Formel 1

Formel 1: Sette Camara wird Ersatzfahrer der Red-Bull-Teams

Der Brasilianer Sergio Sette Camara dockt bei Red Bull in der Formel 1 an. Er gehörte 2016 bereits einmal dem Nachwuchsprogramm an.
von Daniel Geradtz

Motorsport-Magazin.com - Sergio Sette Camara kehrt zurück in die Red-Bull-Familie. Der Brasilianer ist ab sofort Test- und Ersatzfahrer der Teams Red Bull Racing und AlphaTauri. Er teilt sich die Aufgabe mit Sebastien Buemi. Der 21-Jährige wird bei den Formel-1-Wochenenden an der Strecke sein, um im Notfall einspringen zu können.

Sette Camara wurde 2016 in das Red Bull Junior Programm aufgenommen. In jenem Jahr bestritt er seine zweite Saison in der Formel-3-Europameisterschaft im Team Motopark. Zugleich war er damals Test- und Ersatzfahrer bei Toro Rosso. Die Zeit im Nachwuchsaufgebot der roten Bullen war für den Brasilianer allerdings schon nach einem Jahr beendet.

Zwischen 2017 und 2019 ging Sette Camara in der Formel 2 an den Start. Die vergangene Saison schloss er mit acht Podestplatzierungen auf dem vierten Platz ab. Das war seine beste Platzierung in der Formel-2-Gesamtwertung, die ihm auch die nötige Punktzahl zum Erhalt der Superlizenz beschert hat. 2019 war er außerdem als Test- und Ersatzfahrer für McLaren tätig.

Formel 1 2020: Warum gibt es so oft Regeländerungen?: (26:02 Min.)

"Ich verfolge die Formel 1 seitdem ich fünf Jahre alt bin und ich bin demütig, diese Gelegenheit erhalten zu haben, mit AlphaTauri und Red Bull zusammen zu arbeiten", sagt Sette Camara.

Erst kürzlich verpflichtete Dragon Racing Sette Camara als Test- und Ersatzfahrer für das Formel-E-Team. In dieser Rolle bestritt er den Rookie-Test der Elektro-Meisterschaft in Marrakesch, den er auf dem zweiten Platz abschloss.


Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video