Formel 1

Formel 1 2020 im TV: Sky mit Ralf Schumacher & Nick Heidfeld

Ralf Schumacher und Nick Heidfeld bleiben in der Formel-1-Saison 2020 TV-Experten bei Sky. Das gab der Sender nun via Twitter bekannt.
von Jonas Fehling

Motorsport-Magazin.com - Für Abwechslung am Experten-Mikrofon bei den TV-Übertragungen der Formel 1 bei Sky Deutschland ist auch 2020 gesorgt. Wie der Pay-TV-Sender aus Unterföhring bei München nun via Social Media mitteilte, bleiben Ralf Schumacher und Nick Heidfeld auch 2020 TV-Experten für die F1-Übertragungen des neben RTL zweiten Formel-1-Programms in Deutschland.

Sowohl Heidfeld als auch Schumacher begleiteten das F1-Comeback Sky Deutschlands zur vergangenen Formel-1-Saison 2019 als Experten neben dem angestammten Kommentator Sascha Roos. Schumacher wurde unmittelbar vor der kurzfristigen Sky-Rückkehr in Australien bestätigt, Heidfelds ergänzende Verpflichtung erfolgte kurz nach dem Saisonauftakt, vor Bahrain.

Seitdem wechseln sich die beiden ehemaligen deutschen Formel-1-Fahrer am Mikrofon ab, punktuell ergänzten das Duo wechselnde Co-Kommentatoren wie Youtuber Felix von der Laden, Sophia Flörsch oder auch unser Christian Menath von Motorsport-Magazin.com.

Wie in der Vorsaison wird Sky die Formel-1-Übertragungen nicht von vor Ort, sondern aus dem Studio in Unterföhring kommentieren. Ein Konzept, das nicht jeden Fan begeistert. Sky allerdings setzt weiter auf diesen Ansatz, begründet das mitunter mit seinem Analyse-Tool, das nur im Studio zur Verfügung steht.

Inhalte direkt von der Strecke liefert der Bezahlsender dennoch durch die Moderation von Peter Hardenacke oder Sandra Baumgartner, die zur Saisonmitte nach ihrer Babypause zurückkehren soll. Zudem kann Sky den Pool seiner italienischen und britischen Ableger nutzen.


Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video