Formel 1 / Sponsored Content

AK Premium Tourer: Weltneuheit im Bereich der fliegenden Bauten

Motorhomes und Hospitalities prägen das Bild jedes Fahrerlagers. Hier werden die Fahrer, Teams und Gäste betreut. Ein Blick hinter die Kulissen.

Motorsport-Magazin.com - Der AK Premium Tourer ist das Ergebnis einer erfolgreichen Kooperation der beiden Unternehmen eila und AK Europe. Die Einheit zeichnet sich durch ein einzigartiges, modulares System aus und lässt sich innerhalb kürzester Zeit individualisieren.

Das Unternehmen AK Europe gehört zu den renommiertesten Fahrzeugherstellern von Sonderfahrzeugen in Europa und hat mit diesem Projekt wieder einmal für große Aufmerksamkeit gesorgt. Das mobile System, das vom Deutschen Patent- und Markenamt rechtlich geschützt ist, gehört zweifellos zu den momentan interessantesten Objekten im Bereich der fliegenden Bauten bzw. Hospitality-Lösungen.

Die Kombination aus dem neuartigen Raumkonzept, individuell gestaltbarem Design und vor allem der modularen Bauweise machen das Produkt einzigartig. Zu dem wichtigsten Merkmal dieser Hospitality gehört daher die variable Größe, die durch den Einsatz von Anbaumodulen gewährleistet wird. Somit ist das Fahrzeug bereits ab einer geringen Gästezahl kosteneffizient einsetzbar, hat durch die Erweiterungsmöglichkeiten nach oben aber keine Grenzen.

Die Bar sorgt für ein hervorragendes Ambiente - Foto: Eila

Diese modulare Bauweise in Kombination mit einem voll ausgestatteten und in die Einheit integrierten Spezialauflieger, stellt eine absolute Weltneuheit dar. Dies garantiert grenzenlose Flexibilität, die es in dieser Form noch nie gegeben hat.

Das Herzstück des AK Premium Tourer stellt die offene, lichtdurchflutete Gastronomieküche dar, die den Ansprüchen eines Sternekochs gerecht wird. Die gut platzierten Fenster ermöglichen dem Gast einen direkten Einblick in das Küchengeschehen und schaffen ein besonderes Gefühl der Nähe und Vertrautheit.

Ein weiteres Augenmerk der Einheit ist die exklusive Bar, die dank einer hervorragenden technischen Ausstattung einen professionellen Barbetrieb ermöglicht. Das besondere Ambiente wird auf Wunsch durch den charmanten Barkeeper komplettiert, der stets auf alle Kundenwünsche eingeht. Nennenswert an dieser Stelle sei die an das Design bekannter Cafebars orientierte Lounge, die durch das gemütliche Ambiente zum Verweilen einlädt und sich perfekt für die kleine Espresso Pause zwischendurch eignet.

Auch für Meetings ist genügend Platz - Foto: Eila

Der AK Premium Tourer verfügt zudem über ein Separee, das bei Bedarf die benötigte Privatsphäre schafft und zum einen für Meetings zum anderen auch als private Lounge genutzt werden kann. Ergänzt wird das Konzept durch den Out- und Indoor Restaurantbereich, der mit seinem erstklassigen Basisdesign eine angenehme und unvergleichbare Atmosphäre schafft. Durch den Einsatz von natürlichen Rohstoffen, wie naturbelassenes Lerchenholz, wird ein warmes und zugleich harmonisches Gefühl erzeugt, das sich in dem ganzen Konzept widerspiegelt.

Die Flexibilität der Hospitality stellt zweifellos den größten Vorteil dar. Von der Attika bis hin zur Backwall können alle Elemente dieser Einheit nach Bedarf angepasst und innerhalb kürzester Zeit individualisiert werden. Die Liebe zum Detail wird bei diesem Konzept definitiv großgeschrieben. Der AK Premium Tourer setzt neue Maßstäbe und schlägt bereits vor der offiziellen Markteinführung große Wellen im Eventbereich.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter