Formel 1

Hilfiger statt Boss: Steckt Hamilton hinter Mercedes-Sponsor?

Das Mercedes Formel-1-Team hat einen neuen Sponsor: Modemarke Tommy Hilfiger ersetzt Hugo Boss. Das könnte Folgen für Lewis Hamilton haben.
von Christian Menath

Motorsport-Magazin.com - Am Dienstagmorgen gab das Formel-1-Team von Mercedes bekannt, dass es ab der Saison 2018 mit Kleidung von Tommy Hilfiger ausgestattet wird. Dazu wird das Logo des Modeunternehmens auf den Autos und Overalls prangen. Was sich nach einer einfachen Partnerbekanntgabe anhört, könnte allerdings mehr sein.

Ende 2017 gab die Formel E eine Partnerschaft mit der deutschen Modemarke Hugo Boss bekannt. Boss kündigte gleichzeitig an, das Sponsoring mit Mercedes-Benz zu beenden. Für viele war das der nächste kleine Fingerzeig, dass die Formel E der Formel 1 den Rang abläuft.

Insider aber munkelten schon während der Formel-1-Saison 2017, dass es bei Mercedes Änderungen beim Ausstattungspartner geben soll. Und der Grund dafür soll Lewis Hamilton heißen.

Hamilton ist Superstar und Mode-Ikone

Hamilton ist der einzige Formel-1-Pilot, der mehr als ein Fahrer ist. Der Brite ist inzwischen eine Weltmarke, eine Modeikone. Und der vierfache Weltmeister konnte sich Gerüchten zufolge überhaupt nicht mit der Mode von Hugo Boss anfreunden.

Tatsächlich spiegelt sich selbst hier die Gegensätzlichkeit von Lewis Hamilton und Nico Rosberg wider. Der eher klassische Stil von Boss passt wie die berühmte Faust aufs Auge zu Rosberg, der auch bei privaten Auftritten Wert auf adrette Kleidung legt. So überraschte es nur wenige, als Rosberg in Hong Kong bei der Formel E auch nach seiner aktiven Rennfahrerkarriere noch an einem Sponsorenevent der Marke teilnahm.

Lewis Hamilton und Nico Rosberg im Boss-Outfit - Foto: Mercedes AMG

Hamilton hingegen soll auch nach Jahren der gemeinsamen Zusammenarbeit nicht mit Boss warm geworden sein, trug auch andere Designer gerne zur Schau. Über ein Partnerevent im Rahmen eines Grand Prix soll Hamilton alles andere als erfreut gewesen sein.

Hamilton: Auch nach der Formel-1-Saison 2018 bei Mercedes?

Seither mehren sich die Gerüchte, wonach Hamilton Hilfiger zu Mercedes bringen würde - was nun auch offiziell geschehen ist. Zeitweise machten auch Gerüchte über eine Romanze zwischen Lewis Hamilton und Gigi Hadid die Runde. Die US-Amerikanerin ist nicht nur Model, sondern hat auch ihre eigene Kollektion bei Tommy Hilfiger.

Kurzum: Die neue Partnerschaft zwischen Mercedes und Tommy Hilfiger könnte mehr sein. Nicht wenige glauben, dass somit auch der nächste Schritt Richtung Vertragsverlängerung zwischen Lewis Hamilton und Mercedes gemacht ist. Toto Wolff erklärte unlängst, die Verlängerung sei nur eine Frage der Zeit. Der aktuelle Vertrag läuft Ende der Formel-1-Saison 2018 aus.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter