Manuel Schulz: Während Vettel in der Qualifikation auf eine Runde schneller war, haben die beiden Red-Bull-Piloten im Rennen die Oberhand und profitiert von einer Safety-Car-Phase nach dem vorgezogenen Boxenstopp. Für Mercedes läuft es im Rennen besser, das höhere Gewicht wirkt sich positiv auf die Reifentemperatur aus und so kann zumindest Nico Rosberg sich eine Podestplatzierung erkämpfen, nachdem Lewis Hamilton nach einem schlechten Start mit Pastor Maldonado aneinander geriet.

Manuels Top-3-Tipp: 1. Ricciardo 2. Kvyat 3. Rosberg

Philipp Schajer: Sebastian Vettel wird sich den Sieg nicht nehmen lassen, denn dazu fühlt er sich in Singapur einfach zu wohl. Daniel Ricciardo wird seinem Ex-Teamkollegen allerdings einen harten Kampf liefern, während Lewis Hamilton wieder einmal einen Husarenritt hinlegt und als Dritter auf das Podium stürmt.

Philipps Top-3-Tipp: 1. Vettel 2. Ricciardo 3. Hamilton

Stephan Heublein: 1. Sonnenbrille beim Nachtrennen auf Podium. Check. 2. Ein Renault geht beim Highlight ein. Check. 3. Eine unerwartete Aufholjagd entgegen dem Trend. Check.

Stephans Top-3-Tipp: 1. Räikkönen 2. Kvyat 3. Hamilton

Chris Lugert: So eine beeindruckende Performance, wie sie Sebastian Vettel im Qualifying gezeigt hat, wird auch im Rennen zum Erfolg führen. Dahinter sind die Red Bull und auch Kimi Räikkönen eigentlich zu schnell, als dass Mercedes sie schnappen könnte. Aber die Silberpfeile setzen auf eine radikale Strategie mit frühem Undercut, der beide nach vorne bringt. Lewis Hamilton landet hinter Daniel Ricciardo immerhin noch auf Rang drei, Nico Rosberg bleibt nur der vierte Platz. Ach ja, bei Daniil Kvyat geht die Power Unit hoch und Kimi Räikkönen leidet unter einem verkorksten Stopp der Ferrari-Truppe.

Chris' Top-3-Tipp: 1. Vettel 2. Ricciardo 3. Hamilton

Kann Lewis Hamilton noch auf's Podest fahren? -, Foto: Sutton
Kann Lewis Hamilton noch auf's Podest fahren? -, Foto: Sutton

Haris Durakovic: Das Singapur-Wochenende war bislang voller Überraschungen. Wer hätte ernsthaft daran geglaubt, dass die Silberpfeile für ihre Verhältnisse meilenweit ins Hintertreffen geraten würden? Und ernsthaft: Trotz gelungenem Chassis hätte wohl keiner damit gerechnet, dass die beiden Red Bulls um die Pole Position kämpfen würden. Da ich Überraschungen liebe und Kimi Räikkönen nach dem verpatzten Start in Monza zeigen will, dass er es drauf hat, tippe ich auf einen Rennsieg des Finnen.

Haris' Tipps: 1. Räikkönen 2. Vettel 3. Kvyat

Marion Rott: Sebastian Vettel holt seinen dritten Saisonsieg in Singapur. Der Ferrari war so stark, das sollte er nach Hause fahren, selbst wenn Mercedes noch eine Wunderwaffe im Reifenkampf findet. Platz zwei geht an Daniel Ricciardo vor seinem Teamkollegen Daniil Kvyat. Auch wenn das viele Räikkönen-Fans nicht hören wollen, irgendetwas wird - wie eigentlich immer - wieder passieren, dass es für den Finnen nicht zum Podest reicht.

Marions Top-3-Tipp: 1. Vettel 2. Riccardo 3. 3. Kvyat

Robert Seiwert: Nope, diesmal gibt es keine Wunder, sondern einen lockeren Durchmarsch von Sebastian Vettel. Dessen Ex-Teamkollege Ricciardo hat es auch mal wieder verdient, aufs Podium zu fahren - schafft er auch. Da Räikkönen irgendein Blödsinn passieren wird, komplettiert Kvyat das Podest. Der ist in Singapur saustark unterwegs und hat's verdient.

Roberts Top-3-Tipp: 1. Vettel 2. Ricciardo 3. Kvyat