Motorsport-Magazin.com Plus
Formel 1

F1- und Formel E-Piloten fahren für Brasilien - Massa und Piquet starten beim Race of Champions

Felipe Massa und Nelson Piquet Jr. werden beim Race of Champions 2015 gemeinsam für Brasilien antreten.
von Matthias Schwerdtfeger

Motorsport-Magazin.com - Formel-1-Pilot Felipe Massa und der Sieger der ersten Formel-E-Saison, Nelson Piquet Jr., werden beim Race of Champions 2015 in London gemeinsam für Brasilien an den Start gehen. Unter anderem Sebastian Vettel, Nico Hülkenberg, Daniel Ricciardo und David Coulthard hatten bereits zuvor für die Veranstaltung zugesagt, die am 20. und 21. November dieses Jahres im Olympiastadion ausgetragen wird.

Schumacher und Vettel waren lange das beherrschende Team

Beim Race of Champions treten jedes Jahr zum Ende der Motorsport-Saison Piloten verschiedenster Rennserien im k.o.-Modus gegeneinander an. Es gibt eine Einzel- und eine Teamwertung, in der die Fahrer für ihre Heimatländer starten. Von 2007 bis 2012 waren Michael Schumacher und Sebastian Vettel als Team Deutschland dabei nicht zu schlagen.

Felipe und ich werden ein bisschen brasilianisches Flair ins Olympiastadion bringen.
Nelson Piquet Jr.

Felipe Massa sagte: "Es ist eine Ehre, zum ersten Mal seit zehn Jahren wieder beim Race of Champions dabei zu sein. In unserem Sport hat man nicht so oft die Möglichkeit, für sein Land anzutreten und ich freue mich auf den gemeinsamen Start mit Nelson." Letzterer ergänzte: "Es war ein tolles Jahr für mich und mit London verbinde ich natürlich glückliche Erinnerungen, weil es der Ort des Formel-E-Finales war. Felipe und ich werden ein bisschen brasilianisches Flair ins Olympiastadion bringen."


Weitere Inhalte:
Motorsport-Magazin.com Plus