Motorsport-Magazin.com Plus
Formel 1

Fangio-Geburtstag - Live-Ticker: Kurioses vom Formel-1-Tag

Nach den Testfahrten ist vor dem nächsten Rennen. Wir überbrücken die Wartezeit bis Silverstone mit Kuriositäten und Wissenswertem rund um die F1.
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

18:00 Uhr
Schönen Feierabend!
Und mit diesem Lebenszeichen von McLaren-Honda verabschieden wir uns in den Feierabend. Bis morgen!

17:31 Uhr
Es macht mich traurig
Passend zu Jean Todt meldet sich die nächste besorgte Stimme: Ex-McLaren-Teamchef Martin Whitmarsh sieht die Formel 1 als einen Phönix: Erst müsse sie brennen, um dann wieder auferstehen zu können.

17:01 Uhr
McLaren-Loft für Silverstone
McLaren-Fans aufgepasst: Hier gibts ein richtig cooles Hotelzimmer, falls ihr nach Silverstone fahren solltet. ;)

16:33 Uhr
Wenn Giedo an Sauber denkt ...
Dieser Tweet von Giedo van der Garde amüsiert gerade die Redaktion. Ist aber auch zu liebenswürdig der Gute.

16:15 Uhr
Kein Krebs, nur Kopfschmerzen
So bringt Jean Todt seine Meinung zu aktuellen Lage der Formel 1 auf den Punkt. Die F1 sei noch immer die Spitze des Motorsports. Wirkliche Probleme gebe es kaum, der Sport leide vor allem unter massiver negativer Stimmungsmache gegen sich selbst. Was der FIA-Präsident genau gesagt hat, lest ihr mit diesem Link.

16:01 Uhr
McLaren 2016: Future domination oder Flop?
Fernando Alonso erneuert seine Aussage, er bereue den Abschied von Ferrari nicht. McLaren sei das einzige Team, das Mercedes schlagen könne - vielleicht schon 2016. Wenn sich die Probleme der Gegenwart nicht auf 2016 durchschlagen, wie Eric Boullier warnt.

15:26 Uhr
Zweites Rennen in New York oder Kalifornien?
Für Mario Andretti war die Nachricht von einem möglichen US-amerikanischen Käufer für die Formel-1-Anteile von CVC Musik in den Ohren. Warum die Formel 1 amerikanisiert gehört.

14:46 Uhr
Red Bull sagt Tschüss Ring
Und bis nächstes Jahr! Wir schließen uns voll an: Der Österreich GP war mal wieder eine Hausnummer!

14:19 Uhr
Journalist auf Zeit
Nein, Webber kehrt nicht in die Königsklasse zurück. Er ist bei McLaren, um mit Jenson Button ein Interview zu führen.

14:00 Uhr
Webber bei McLaren zu Besuch
Mark Webber ist im McLaren Technology Centre zu Gast. Feiert der Australier etwa ein Comeback in der Formel 1? Gleich gibt's die Auflösung!

13:45 Uhr
Mehr als ein Rennen
Red Bull blickt noch einmal auf Spielberg zurück, ehe der Blick Richtung Silverstone geht und präsentiert eine Galerie, die sich mit dem Geschehen abseits der Strecke befasst. Festival-Stimmung pur!

13:25 Uhr
BTCC-Debüt für Nic Hamilton
Lewis Hamilton hat derzeit Rennpause. Für seinen Halbbruder Nicolas geht es dagegen auf die Rennstrecke: Er absolviert sein Debüt in der Britischen Tourenwagenmeisterschaft. Nicolas ist der erste Fahrer mit Behinderung, der an der Serie teilnimmt.

13:10 Uhr
In Goodwood gibt's was auf die Ohren
Am kommenden Wochenende wird es in Goodwood richtig laut. Diverse Rennboliden lassen auf den Pisten ihre Motoren aufheulen und am Himmel zündet ein Eurofighter Typhoon der Royal Air Force seinen Nachbrenner. Jenson Button freut sich schon darauf. Zieht es euch auch zum Goodwood Festival of Speed?

12:59 Uhr
Video-"Beweis": Kimi unschuldig?
Bei Youtube ist ein interessantes Video-Composing zum Unfall von Kimi Räikkönen und Fernando Alonso in Österreich aufgetaucht. War doch der Spanier Auslöser des Crashs? Das will der Produzent dieses Videos damit bewiesen haben. Wir finden: nicht schlecht gemacht. Ganz überzeugt uns das allerdings noch immer nicht. Wieso gibt es keine Onboard von Alonso? Irgendwie seltsam, dass es wieder ausgerechnet beim Spanier so ist - bei seinem Unfall in Barcelona vor der Saison gab es dasselbe Problem.

12:33 Uhr
Button verkriecht sich im Simulator
Nicht bei den Tests dabei war Jenson Button. Zur Strafe muss er jetzt bei schönsten Sonnenschein im Simulator schuften. Ne, macht JB gern. Bei den Test wäre er sicherlich auch gerne ins Auto gestiegen, durfte er aber nicht. Einmal musste ein Nachwuchsfahrer ran.

12:13 Uhr
Testfahrten: 7 Fragen, 7 Antworten
Wo wir gerade bei den Testfahrten sind. Wir haben euch nochmal die sieben wichtigsten Fragen zu den beiden Tagen in Spielberg geantwortet. Es geht um illegale Autos, DTM-Fahrer in der Formel 1 und Nasenlöcher ... Also durchaus eine Leseempfehlung!

11:44 Uhr
Familie vs. Showrun
So unterschiedlich geht es weiter für die F1-Piloten. Während Romain Grosjean nach dem Test erstmal bei der Familie entspannt, jettet Daniel Ricciardo fix für einen Showrun nach Mexico. "Eine ganze normale Woche"; nennt der Australier das.

Der Gefahr eines Auffahrunfalls setzt die DTM sinnvoll gewählte Bereiche entgegen - Foto: RACE-PRESS

11:08 Uhr
DTM zieht nach
In der Formel 1 gibt es seit der aktuellen Saison die Regel des Virtuellen Safety Cars (VSC). In Monaco kam es erstmals ganz kurz zum Einsatz. Jetzt folgt die DTM der Königsklasse auf diesem Weg - allerdings mit einem abgewandelten Konzept. Die Tourenwagenserie setzt ab sofort auf sogenannte Slow Zones. Die hatten in der F1 auch zur Debatte gestanden, wurden aber wegen Sicherheitsbedenken abgelehnt. Doch die DTM hat dafür nun eine Lösung gefunden. Ab dem bevorstehenden Rennwochenende auf dem Norisring gilt nun die neue Regel. Weil es ein Straßenkurs ist, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass wir die Slow Zones sofort erleben. Ob das wirklich mehr Fairness und Rennaction bringt, wie versprochen? Erfahrt ihr dann bei uns. Wir berichten am Wochenende auch von der DTM - sind ja Motorsport-Allrounder hier. ;)

10:45 Uhr
Apropos Schumacher ...
Dessen Teamkollege im WM-Jahr 1995 war ja Johnny Herbert. Und der feiert heute auch Geburtstag. Alles Gute zum 51. Jahrestag von uns!

Herbert feierte 1995 in England seinen ersten von drei GP-Siegen - Foto: Sutton

10:26 Uhr
Legenden-Geburtstag
Heute vor 104 Jahren war ein bedeutender Tag für die Formel 1. Juan Manuel Fangio erblickte das Licht der Welt. Der Argentinier prägte in den 50er-Jahren die Formel 1 wie nach ihm kaum ein anderer eine ganze Ära. Mit fünf Weltmeistertiteln und zwei Vize-Titeln innerhalb von nur sieben Jahren schrieb Fangio Geschichte. Seine irre Siegquote von 47,1 Prozent ist bis heute unangetastet. Da kommt nicht einmal Michael Schumacher ran - trotz sieben Titeln.

10:10 Uhr
Guten Morgen!
Nanu? Keine F1-Action auf der Strecke heute? Kennen wir fast gar nicht mehr. Aber keine Sorgen - wir halten euch auch abseits dessen auf dem Laufenden. Und bis zum nächsten Rennwochenende in Silverstone ist es ja auch nicht mehr allzu weit.


Weitere Inhalte: