Formel 1

Mindestens ein Jahr bei Lotus - Grosjean: Hoffnung auf Topteam nicht aufgegeben

2014 erlebte Romain Grosjean mit Lotus eine enttäuschende Saison und konnte nur acht Punkte einfahren. Seine Hoffnungen auf ein Topteam bestehen weiter.
von Manuel Schulz

Motorsport-Magazin.com - Wegen der schlechten Ergebnisse von Lotus in diesem Jahr hielt Romain Grosjean die Augen für einen Teamwechsel offen, doch der Franzose unterzeichnete letztendlich für eine weitere Saison beim Team aus Enstone.

Ich habe meinen Wunsch zu einem Topteam zu wechseln nie versteckt
Romain Grosjean

Grosjean schien sogar zum kleinen Kreis der möglichen Teamkollegen für Fernando Alonso bei McLaren Honda für 2015 zu gehören. Vielleicht gehört er auch deshalb nicht zu denen, die die Überlegung von McLaren Jenson Buttons zu entlassen, scharf kritisieren. "Wenn ich mich nicht irre, war Jenson 15 Jahre in der Formel 1. Es tut mir leid, wenn er geht, aber wir brauchen auch frisches Blut", sagte der 28-Jährige.

"Ich habe meinen Wunsch zu einem Topteam zu wechseln nie versteckt", fügte Grosjean hinzu. Von einer weiteren Saison erhofft er sich die Rückkehr zum Kampf um Podestplätze, was 2013 noch möglich war. Damals stand der Lotus-Pilot insgesamt sechsmal auf dem Siegertreppchen. Fünfmal errang er den dritten Platz, einmal wurde er Zweiter.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video

a