Formel 1

Mallya gespannt auf Young Driver Test - Razia, Gonzalez und Bianchi testen für Force India

Beim Young Driver Test vom Dienstag bis Donnerstag in Magny Cours wird Force India Jules Bianchi, Luis Razia und Rodolfo Gonzalez einsetzen.
von Falko Schoklitsch

Motorsport-Magazin.com - Force India wird beim Young Driver Test diese Woche in Magny Cours mit Jules Bianchi, Luis Razia und Rodolfo Gonzalez unterwegs sein. Bianchi galt als dritter Fahrer des Teams als gesetzt und wird am Mittwoch fahren. Schon am Dienstag kommt der aktuelle GP2-Zweite Razia zum Einsatz und am Donnerstag darf dann Gonzalez ran. "Der Young Driver Test ist eine Chance, vielversprechende Rennfahrer aus den Nachwuchsserien zu testen. Wir nehmen das ernst und haben immer versucht, jungen Fahrern Zeit im Auto zu geben, wenn es möglich war", sagte Teamchef Vijay Mallya, der schon gespannt darauf war, die Fahrer im Einsatz zu sehen.

Bianchi freute sich darauf, ausgerechnet auf seiner Heimstrecke einen ganzen Tag im Auto zu haben, nachdem er bereits einige Trainings fahren durfte. "Ich mag die Strecke wirklich und ich bin hier in der Formel Renault einige Male gefahren", meinte er. Razia war froh über die tolle Gelegenheit und rechnete damit, viel Erfahrung zu sammeln.

"Mein Ziel wird es sein, einfach dem Programm zu folgen und dem Team so gut es geht zu helfen", erklärte Razia. Gonzalez erwartete einen wichtigen Arbeitstag für sich, wobei er bereits Formel-1-Autos gefahren hat. "Ich will auf dieser Erfahrung aufbauen und dem Team zeigen, was ich kann. Die Mannschaft war sehr hilfreich und hat mir Zeit im Simulator im Werk gegeben, also fühle ich mich gut vorbereitet auf diese Chance."


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter