Exklusiv
Formel 1

Sauber in den Longruns stark - Sergio Perez

Sergio Perez sprach mit Motorsport-Magazin.com über sein Qualifying und rechnet sich für das Rennen einiges aus.
von Kerstin Hasenbichler

Motorsport-Magazin.com - Wie lief Dein Qualifying ab?
Sergio Perez: Es war ein gutes Qualifying, das Auto hat sich gut angefühlt und das Setup war okay. Wir haben gestern und heute einige gute Entwicklungen gemacht. Alles in allem war es ein gutes Qualifying.

Sauber sieht hier sehr stark aus. Liegt es nur am Auto, der Strecke oder den heißen Temperaturen?
Sergio Perez: Ich denke, es ist eine Kombination aus allem. Wir haben gute Updates seit Mugello am Auto und diese haben heute gut funktioniert. Gerade im Qualifying macht es einen großen Unterschied, ob man alles richtig macht oder Fehler begeht, wie man bei Button und Hamilton sehen kann. Sie sitzen im gleichen Auto, aber der eine ist vorne und der andere außerhalb der Top-10. Es geht momentan sehr eng zu.

Der Reifenverschleiß ist sehr hoch, macht Dir das in Hinblick auf das Rennen Sorgen?
Sergio Perez: Alle haben das gleiche Problem, der Reifenverschleiß ist für jeden gleich groß. Daher mache ich mir keine Sorgen. Ich hoffe, dass wir keine allzu großen Probleme im Rennen kriegen.

Was ist im Rennen möglich?
Sergio Perez: Es ist schwierig, irgendetwas vorherzusagen. Das Auto funktionierte am Freitag auf Longruns sehr gut. Aber alles kann passieren, wenn man sich das Qualifying ansieht. Man wird sehen, wie es im Rennen läuft.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video

a