Exklusiv
Formel 1 - Interview - Sebastian Vettel

Wer stoppt wann?

Sebastian Vettel hat es wieder geschafft: zum 13. Mal in dieser Saison startet er von der Pole Position. Motorsport-Magazin.com sprach mit ihm.
von

Motorsport-Magazin.com - Sebastian, die 13. Pole, folgt jetzt der elfte Sieg?
Sebastian Vettel: Ich bin heiß auf das Rennen und freue mich sehr. Es hat heute alles gepasst. Das Auto hat sich sehr gut angefühlt, die Balance war gut und wir hatten ein relativ ruhiges Qualifying und große Aufregung. Im letzten Abschnitt war es extrem eng, die Strategien der Teams waren unterschiedlich - einige sind zwei Runden gefahren, wir eine. Alles in allem bin ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

Was erwartest du im Rennen?
Sebastian Vettel: Wir haben einen sehr guten Startplatz, aber es wird ein sehr langes und interessantes Rennen. Hier kann sehr viel passieren. Die weichen Reifen sind deutlich schneller als die harten, aber die Frage ist, wie lange halten sie und wer muss wann und wie oft an die Box? Es ist wichtig, sich die Reifen richtig einzuteilen.

Du stellst einen Rekord nach dem anderen ein, was bedeutet dir das?
Sebastian Vettel: Ich kenne natürlich die ganzen großen Namen. Juan Manuel Fangio ist einer der Größten überhaupt. Es ist etwas komisch, ehrlich gesagt - ich habe Spaß daran, was ich mache, und freue mich auf das Rennen. Die Statistik ehrt mich, macht mich sehr glücklich und stolz, aber jetzt muss ich mich darauf konzentrieren, ein gutes Rennen zu fahren.


Weitere Inhalte:
Motorsport-Magazin.com fragt
Wir suchen Mitarbeiter