Motorsport-Magazin.com Plus
DTM

DTM und Formel E: 12 Rennen in nur 23 Tagen für Audi-Fahrer

Spa, Berlin, Lausitzring: Im August 2020 wartet ein echtes Hammer-Pensum auf Audi-Werksfahrer, die Doppelprogramme aus DTM und Formel E absolvieren.
von Robert Seiwert

Motorsport-Magazin.com - Zwölf Rennen innerhalb von 23 Tagen: Für einige DTM-Piloten steht im August dieses Jahres ein echtes Mammutprogramm auf dem Plan. Die beiden Audi-Werksfahrer Nico Müller und Robin Frijns sowie möglicherweise Rene Rast können sich nach der heutigen Veröffentlichung des neuen Formel-E-Rennkalenders mit sechs Rennen innerhalb von neun Tagen in Berlin auf geschäftige Zeiten einrichten.

Müller und Frijns absolvieren in diesem Jahr Doppelprogramme aus DTM und Formel E. In der Elektro-Rennserie tritt DTM-Vizemeister Müller für das kleine US-Team Dragon Racing an, während Frijns für das Audi-Kundenteam Virgin Racing startet. Stressig wird es auch für Abt Sportsline. Das Team aus Kempten führt sowohl in der DTM als auch in der Formel E Werkseinsätze für Audi aus.

Rast testet Formel-E-Audi

DTM-Champion Rast testet Anfang Juli einen Formel-E-Boliden von Audi auf dem Lausitzring, wie Motorsport-Magazin.com exklusiv berichtet hatte. Ob der 33-Jährige während der Berliner Rennwoche für die Ingolstädter antritt und damit den rausgeworfenen Daniel Abt an der Seite von Stammfahrer Lucas di Grassi ersetzt, steht offiziell noch nicht fest.

"Der einzige Plan ist, dass ich auf dem Lausitzring testen werde", sagte Rast vergangene Woche am Rande der DTM-Testfahrten auf dem Nürburgring. "Solange der Formel-E-Kalender nicht offiziell ist, können wir nicht planen. Wenn es Überschneidungen geben sollte, hat die DTM Priorität. Ich wäre definitiv interessiert daran, Formel E zu fahren. Nach dem Ausstieg aus der DTM ist das die einzige Option für ein Werksprogramm mit Audi."

Für die DTM-Piloten geht es nach dem Saisonauftakt in Spa-Francorchamps am 01./02. August direkt weiter nach Berlin. Dort wartet nur drei Tage später das erste von sechs Formel-E-Rennen in der deutschen Hauptstadt. Da wird schon die wichtige Vorbereitung im Hightech-Simulator bei Audi Sport in Neuburg zur zeitlichen Herausforderung.

Formel-E-Finale in Berlin

In Berlin kehrt die Formel E nach der Corona-Pause erstmals seit dem letzten Rennen in Marrakesch Ende Februar zurück auf die Rennstrecke. Da alle anderen Rennwochenenden abgesagt worden sind, bilden die sechs Läufe auf dem stillgelegten Flughafen Tempelhof gleichzeitig das Saisonfinale.

Die E-Rennen werden als Double-Header sowohl unter der Woche als auch an einem Wochenende ausgetragen: am 5./6. August, am 8./9. August sowie abschließend am 12./13. August. Die Rennen werden auf drei unterschiedlichen Streckenlayouts durchgeführt, die offiziell ebenso wenig bekannt sind wie die Startzeiten. Die Fahrer und Teams werden während der gesamten Zeit in Berlin einquartiert.

Audi wirft Daniel Abt raus: gerecht oder zu hart?: (43:08 Min.)

Kein Tag Pause zwischen Formel E und DTM

Nach dem Sixpack in der Hauptstadt bleibt Audis DTM-Piloten keine Zeit zum Verschnaufen. Nur einen Tag nach dem letzten Berlin-Rennen geht es direkt weiter an den rund 100 Kilometer entfernten Lausitzring zum ersten DTM-Training. Auf dem Eurospeedway erwartet die Tourenwagenserie das zweite Rennwochenende der Saison.

Auch danach können sich die Audi-Piloten mit Doppelprogrammen nicht erholen, denn in der Lausitz steigt nur fünf Tage später eine weitere DTM-Veranstaltung. "Zwölf Rennen in drei Wochen", schreibt Frijns auf seiner Instagram-Seite. "Der August wird ein geschäftiger Monat mit Formel E und DTM. Ich kann es aber nicht abwarten, loszulegen. Auf geht's!"

Berlin war in der Vergangenheit ein erfolgreiches Pflaster für das Audi Sport Abt Schaeffler Team. 2019 gewann Lucas di Grassi das Rennen für das Werksteam aus Ingolstadt. 2018 gelang Audi sogar ein perfektes Berlin-Rennen mit einem Doppelsieg durch Daniel Abt und di Grassi, wobei Abt obendrein die Extra-Punkte für die Pole Position errang.

Gass: In der Meisterschaft noch alles drin

"Wir freuen uns, dass es auch in der Formel E bald wieder weitergeht und wir das Saisonfinale mit gleich sechs Rennen in Berlin erleben", sagt Audi-Motorsportchef Dieter Gass zu Motorsport-Magazin.com. "Ich möchte mich bereits an dieser Stelle bei allen Beteiligten bedanken, die in dieser außergewöhnlichen Zeit schier unermüdlich zum Zustandekommen dieses außergewöhnlichen Finales beitragen."

Gass weiter: "Berlin hat unserem Team in der Vergangenheit immer gut gelegen und mit noch sechs zu fahrenden Rennen ist in der Meisterschaft für uns noch alles drin. Wir sind sehr gespannt, welche unterschiedlichen Strecken und Bedingungen uns in diesem Jahr in Tempelhof erwarten."

DTM und Formel E: Der Rennkalender für August 2020

01.08.-02.08.: Spa-Francorchamps (DTM)
05.08.: Berlin ePrix 1 (Formel E)
06.08.: Berlin ePrix 2 (Formel E)
08.08.: Berlin ePrix 3 (Formel E)
09.08.: Berlin ePrix 4 (Formel E)
12.08.: Berlin ePrix 5 (Formel E)
13.08.: Berlin ePrix 6 (Formel E)
14.08.-16.08.:Lausitzring (DTM)
21.08.-23.08.:Lausitzring (DTM)


Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video
Motorsport-Magazin.com Plus