DTM

DTM-Termine 2018: Rennkalender fast vollständig

Zehn Rennen, Rückkehr nach Brands Hatch, Premiere auf einer italienischen Strecke - der DTM-Kalender für DTM verspricht internationales Spektakel.
von Robert Seiwert

Motorsport-Magazin.com - Die größte Baustelle der DTM ist geschlossen, die Serie wechselt ab 2018 von der ARD zu Sat.1 als neuem TV-Partner. In Folge der offiziellen Bekanntgabe des Fernseh-Deals hat die DTM gleichzeitig die Anzahl der Rennen für die kommende Saison sowie den Termin für den Auftakt bekanntgegeben.

Die Fans können sich, wie Motorsport-Magazin.com schon vor geraumer Zeit berichtet hatte, auf zehn Rennwochenenden in der Saison 2018 freuen. Damit wächst der Kalender im Vergleich zum Vorjahr auf eine weitere Veranstaltung an.

Hockenheim bleibt Auftakt

Fix ist zudem der traditionelle Auftakt in Hockenheim. Auf der badischen Rennstrecke startet die DTM vom 04. bis 06. Mai 2018 ins neue Jahr. Diverse Medienberichte über einen früheren Saisonauftakt im April oder den Start auf einer ausländischen Strecke stellten sich damit als falsch heraus.

Den kompletten Rennkalender will die DTM in den kommenden Tagen bekanntgeben. Nach einem Meeting des World Motor Sport Council am Mittwoch in Paris lassen sich aber schon einige fixe Puzzlestücke zusammensetzen. So wurde der Rennkalender 2018 für die FIA Formel-3-Europameisterschaft bereits veröffentlicht. Die Nachwuchsserie gastiert seit Jahren bei einigen Rennen im Rahmenprogramm der DTM. Das wird auch 2018 wieder der Fall sein.

DTM erstmals in Misano

Die Formel 3 startet diesmal mit dem Grand Prix de Pau am 13. Mai 2018 in die Saison, danach folgen die ersten gemeinsamen Rennen mit der DTM. F3 und die Tourenwagenserie werden in Budapest (1.-3. Juni), auf dem Norisring (22.-24. Juni), in Zandvoort (13.-15. Juli), in Misano (24.-26. August), auf dem Nürburgring (7.-9. September), in Spielberg (21.-23. September) sowie beim Saisonfinale in Hockenheim vom 12. bis 14. Oktober gemeinsam Rennen austragen.

Damit sind neben dem DTM-Auftakt in Hockenheim sieben weitere Termine für die nächste Saison quasi bestätigt. Erstmals gastiert die DTM im kommenden Jahr auf der italienischen Rennstrecke von Misano, die vor allem aus der MotoGP bekannt ist. In der Vergangenheit fuhr die DTM schon zweimal in Italien: auf de, Adria Raceway sowie in Mugello.

Lausitzring und Brands Hatch noch offen

Noch nicht offiziell verkündet hat die DTM die beiden geplanten Rennen auf dem Lausitzring sowie in Brands Hatch. Ein gemeinsames Motorsport-Festival mit dem ADAC GT Masters wird es nicht mehr in der Lausitz geben, stattdessen fährt die GT-Serie in Most.

Trotzdem wird die DTM vorrausichtlich wieder auf dem Lausitzring gastieren, als Termin steht der 18. bis 20. Mai 2018 im Raum. Das Problem: Am selben Wochenende trägt die Formel E das einzige Deutschland-Rennen in Berlin aus. Hier müssen die Befindlichkeiten noch mit der FIA geklärt werden. Aus DTM-Kreisen heißt es, dass eine Überschneidung der beiden Rennserien kein Problem darstelle, da sie ein unterschiedliches Publikum ansprechen würden.

Das zweite noch unbestätigte Rennen ist die Rückkehr der DTM nach Brands Hatch. In einem Kalenderentwurf ist das britische Rennen auf den 10. bis 12. August 2018 datiert. Gefahren werden soll auf der längeren Grand-Prix-Streckenvariante und nicht mehr auf dem kurzen Layout, das die DTM von 2006 bis einschließlich 2013 benutzte. Mit Brands Hatch wäre der DTM-Kalender 2018 komplett. Verabschieden muss sich wie erwartet Moskau, nachdem der Vertrag ausgelaufen ist.

Der voraussichtliche DTM-Kalender 2018

Hockenheimring - 4. bis 6. Mai
Lausitzring - 18. bis 20. Mai (zeitgleich mit Formel E Berlin)
Budapest - 1. bis 3. Juni
Norisring - 22. bis 24. Juni
Zandvoort - 13. bis 15. Juli
Brands Hatch - 10. bis 12. August
Misano - 24. bis 26. August
Nürburgring - 7. bis 9. September
Spielberg - 21. bis 23. September
Hockenheim - 12. bis 14. Oktober


Weitere Inhalte:
Motorsport-Magazin.com fragt
Wir suchen Mitarbeiter