Tipp
DTM - Live-Ticker: Die Rennen in Moskau, Russland

Sensations-Sieg für Engel am Sonntag

Die DTM gastiert zum 5. Rennwochenende der Saison 2017 in Moskau. Motorsport-Magazin.com hält euch im Live-Ticker auf dem Laufenden zum Geschehen in Russland.
von

17:40 Uhr
Rockenfeller verliert Platz 7
Und noch eine Strafe... Mike Rockenfeller verliert den siebten Platz nachträglich. 5-Sekunden-Zeitstrafe, weil er sein DRS zu oft im Rennen benutzt hat. Dadurch fällt er vom 7. auf den 15. Platz zurück. Das war dann übrigens auch die letzte Strafe aus Moskau, das Parc fermé wurde soeben aufgehoben. Langer Tag für die Rennleitung...

17:22 Uhr
Wittmann geht auf Audi los
Klare Ansage von Marco Wittmann, der zwischenzeitlich um den Sieg kämpfte, am Ende aber nur Sechster wurde. Bei Facebook schreibt der Meister: "Wir hatten heute eine gute Strategie, leider hat uns Audi und Müller vermutlich den Sieg oder zumindest ein Podium gekostet! Sehr schade und unsportlich... Was haltet ihr von diesen Taktikspielchen? Also ich bin für simply Vollgas Racing!"

16:56 Uhr
Wertungsausschluss für Di Resta
Next! Der Mercedes-Pilot wird komplett aus der Wertung genommen, weil er nach Rennende nicht zum Wiegen erschienen ist. Waren die Wege wohl zu lang in Moskau... Ihm wird's egal sein, ist eh vorzeitig mit einem Reifenschaden ausgeschieden.

16:45 Uhr
Blomqvist muss blechen
Es geht munter weiter. Tom Blomqvist muss 1.000 Euro Strafe zahlen, weil er sein Lenkrad nicht richtig aufgesteckt hatte nach dem Rennen. Zuvor hatte er schon die Pole verloren, weil er zu wenig Sprit für die Benzinprobe an Bord hatte. Gar nicht schlecht, dann im Rennen vom letzten auf den 8. Platz zu fahren.

16:33 Uhr
Im Nachgang
Zwei Entscheidungen hat die Rennleitung noch mitgeteilt. Gary Paffett erhält eine 30-Sekunden-Strafe, weil er Loic Duval reingeknallt ist. Ändert nicht so viel, Gary fällt von P11 auf P16 zurück. Mortara ist neuer Elfter. Interessanter: Die Rennleitung hat die Verwarnung gegen Rene Rast zurückgenommen nach Auswertung der Incident-Kamera. Glück gehabt, wäre seine 3. gewesen - und damit 5 Plätze in Zandvoort zurück.

15:10 Uhr
Ekström an der Spitze
Mattias Ekström hat die Spitze der Gesamtwertung übernommen und führt einen Punkt vor Rene Rast. Lucas Auer als Dritter hat 16 Punkte Rückstand.

14:58 Uhr
Das Ergebnis:

1 ENG (MB)
2 EKS (AUDI) +0.376
3 SPE (BMW) +3.981
4 RAS (AUDI) +4.702
5 GRE (AUDI) +5.410
6 WIT (BMW) +7.192
7 ROC (AUDI) +7.416
8 BLO (BMW) +8.391
9 AUE (MB) +8.564
10 WIC (MB) +8.982
11 PAF (MB) +9.267
12 MOR (MB) +9.942
13 FAR (BMW) +10.919
14 GLO (BMW) +12.505
15 DUV (AUDI) +19.913
16 MUE (AUDI) +37.728
17 DIR (MB) +4 LAPS
18 MAR (BMW) +32 LAPS

14:53 Uhr
Der Teamchef gratuliert
"Glückwunsch an Maro zu seinem ersten Sieg in der DTM", sagt Mercedes-Teamchef Ulrich Fritz. "Natürlich hatten wir Glück mit dem Safety Car, aber obwohl Müller alles versucht hat das Feld aufzuhalten um Ekström den Sieg zu ermöglichen ist er cool geblieben und hat das Ding nach Hause gebracht. Das war eine starke Leistung."

Ende
ENGEL GEWINNT
Der kann's ja selbst nicht glauben! Maro Engel gewinnt das Sonntagsrennen der DTM in Moskau! Sein erster Sieg in der DTM. Herzlichen Glückwunsch auch von hier nach dem Start von Platz 17. Der Boxenstopp in der ersten Runde hat die Entscheidung gebracht. Dahinter Mattias Ekström auf Platz 2, Bruno Spengler schnappt sich in letzter Sekunde den dritten Platz. Dahinter Rene Rast und Jamie Green auf den Plätzen 4 und 5. Marco Wittmann, Mike Rockenfeller und Tom Blomqvist komplettieren die Top-8.

Runde 36
Das ist Racing!
Wir bekommen gerade Schnappatmung hier! Engel weiter vor Ekström, dahinter jetzt Spengler! Der hat sich gegen Rast durchgesetzt. Und das alles passiert in den letzten 2 Runden. Mega!

Runde 35
Eki vorbei! Eki vorbei!
Hammer! Ekström vorbei an Wittmann, ist jetzt P2 hinter Engel. Der kann sich vorne ein bisschen absetzen. Und da kommt Greeeeen! Vorbei an Rast - was soll denn das bitte? Green vorbei an Spengler - unglaublich, Jamie ist jetzt Dritter! In letzter Sekunde. Was ist das für ein Rennen!

Runde 34
Da kommt Müller!
Das Audi-Opfer darf nach 34 Runden an die Box - Ekström darf sich bedanken, Müller hat seinen Job einfach stark gemacht. Und Eki greift Wittmann schon wieder an! Wahnsinn, wie der BMW-Pilot dagegenhält - das ist richtig geiles Racing zwischen den beiden.

Runde 32
Auer und Rast...
Die beiden Titelanwärter schießen jetzt nach vorne! Beide vorbei an Duval, Rast jetzt P7 direkt vor dem Mercedes-Piloten. Ekström ist vorbei an Blomqvist! Das war hart, aber Eki ist halt go hard or go home. Eki jetzt auf P4 - damit ist das Podest schon sicher. Wie weit geht es noch nach vorne? Wittmann wäre der Nächste.

Runde 29
Rumms!
Reifenschaden bei Di Resta nach einer Kollision mit Duval! Feierabend für Paul, wie bitter. Dafür bekommt Di Resta sogar noch eine Verwarnung. Kurz davor ging Ekström schon an Duval vorbei, ist jetzt Fünfter. Und da kommt Rast! Hartes Überholmanöver gegen Auer, ist jetzt Achter.

Runde 27
Wann geht's richtg los?
Im Moment Prozession im Gange. Müller führt das Feld weiter an, hat aber noch nicht gestoppt. Dahinter Engel und Wittmann. Müller opfert Audi quasi, damit dahinter Ekström weiter nach vorne kommen kann. Der hat die frischesten Reifen da vorne, ist aktuell auf P6 hinter Blomqvist.

Runde 23
Engel vorbei - Eki fliegt
Green und Mortara waren jetzt auch an der Box. Und da geht Engel an Wittmann vorbei! Da geht es theoretisch um den Sieg! Uiuiui, das wird ne richtig geile Schlussphase hier in Moskau. Ekström ist da auch noch mittendrin, weil Müller die Früh-Stopper schön aufgehalten hat. Und Eki fliegt! Der fährt gerade 3 Sekunden schneller als Blomqvist.

Runde 21
Paffett an der Box
Der Führende Gary Paffett kommt jetzt rein. Jamie Green übernimmt die Führung vor Mortara und Müller - die haben aber alle noch nicht gestoppt! Direkt dahinter die Früh-Stopper Wittmann, Engel, Duval und Blomqvist...

Runde 20
Verwarnung für Rast
Da haben wir es schon: Verwarnung für Rast, weil er Farfus getroffen hat. Wer es nicht weiß: Ab der 3. Verwarnung in einer Saison gibt es 5 Strafplätze fürs darauffolgende Rennen.

Runde 18
Wahnsinn!
Was war denn das?! Rast in der Mitte, macht sich breit - und dann kommen Auer und Farfus von links und von rechts. So muss Racing sein! Auer kommt vorbei, aber Farfus muss leicht von der Strecke runter und verliert zwei Plätze. Gab eine Kollision mit Rast am Heck. Das könnte ne Strafe geben...

Runde 16
Audi-Duo kommt rein
Ekström und Rast jetzt auch in der Box, um sich neue Reifen abzuholen. Ekis Stopp war gut - der von Rast gar nicht! Da hat der Meisterschaftsführende mal locker 3 Sekunden liegen lassen. Im gleichen Moment schnappt sich Auer Rockenfeller auf der Strecke - starkes Überholmanöver!

Runde 15
Die Nächsten, bitte
Jetzt kommen auch Glock, Farfus und Rockenfeller rein. Damit hat die Hälfte des Feldes den obligatorischen Reifenwechsel hinter sich. Wir sind jetzt schon saugespannt, wie das Feld bereinigt aussieht. Nicht vergessen: Wegen der kalten Reifen sind die Outlaps entscheidend - da ergeben sich Unterschiede von bis zu 10 Sekunden.

Runde 14
Wickens an der Box
Diesmal bleiben die Fahrer lange draußen. Rob Wickens macht sich jetzt mal zum Reifenwechsel, der Rest fährt weiter. Hah, von wegen: Da kommen Spengler und Auer hinterher und holen sich frische Reifen ab.

Runde 12
Ekström übernimmt Führung!
Da isses passiert: Ekström setzt sich auf Start/Ziel gegen Spengler durch und übernimmt die Führung. Da ist sogar noch ein kleines Teil vom Audi abgeflogen. Aber Spengler scheint sich nicht arg verteidigt zu haben. Machen die Reifen etwa schlapp?

Runde 10
Spengler bleibt vorne
Bruno hat sich durchgesetzt, obwohl es viel viel enger aussah. Di Resta hing ihm schon arg im Heck. Aber Spengler behält die Führung nach dem Re-Start vor Ekström und Di Resta. Timo Glock vorbei an Rast, aber die Rennleitung ordnet einen Platztausch an, weil es zuvor eine Berührung gegeben hatte.

Runde 9
Der Re-Start
Jetzt sehen wir wieder den geilen Indy-Restart. Mal ehrlich: Die 18 Kisten Flanke an Flanke sehen schon cool aus, oder? Mal schauen, ob sich alle dran halten und es keinen Ärger gibt...

Runde 8
Infos zum Martin-Ausfall
BMW-Chef Jens Marquardt zum Ausfall von Martin: "Sieht so aus, als ob Maxime vom Duval von der Strecke geschoben wurde. Dann muss er Dreck aufgesammelt haben. Wir wollten ihn reinholen, aber man darf ja nur über die Boxentafel kommunizieren. Da waren aber die Bremsen schon überhitzt."

Runde 6
Das wird spannend
Wittmann, Duval, Engel und Blomqvist waren ja schon an der Box - und profitieren jetzt vom Safety Car. Der Reifenwechsel war mal schön for free. Merken Sie sich diese Namen, meine Damen und Herren. Die werden wir später wohl einiges weiter vorne finden. Während der SC-Phase gerade war übrigens kein Fahrer an der Box.

Runde 6
Safety Car!
Martin brennt! Bitter für den BMW-Piloten, er muss sein Auto abstellen. Feuer schießt vorne rechts aus dem Radhaus raus. Das führt zum 1. Safety Car des Rennens. Martin löscht sein Auto gerade selbst. Das ist mal Einsatz!

Runde 3
Im Moment ist Ruhe
Gestern ging es in den ersten Runden ja heiß her. Heute alles etwas ruhiger. Spengler führt weiter vor Ekström und Di Resta. Rast, Glock und Wickens auf den Plätzen 3, 4 und 5. Lucas Auer schon auf P8 vor, aber 4 Piloten waren ja schon an der Box.

Runde 2
Alle an die Box
Direkt die ersten Boxenstopps des Rennens: Wir sehen Blomqvist, Duval, Engel und Wittmann beim Reifenwechsel. Dazu gibt's eine Verwarnung für Duval, weil er Martin abgedrängt hat. Müsste seine 3. sein, wenn wir richtig gerechnet haben.

Start
BRUNO!
Knallhart, der Spengler! Keine Kompromisse beim Start, der zieht gegen Ekström durch und behält Platz 1. Dahinter Di Resta vorbei an Rast auf P3. Glock, Wickens und Farfus auf den folgenden Plätzen.

13:42 Uhr
Berger spricht
Gerhard Berger hat gerade noch mal klare Worte in Sachen Erfolgsballast ausgesprochen. Die Dinger müssen weg, sagt er. Die komplette Geschichte lest ihr bald bei uns. Und jetzt machen wir Rennen, Freunde!

13:33 Uhr
Gar nicht mal so viel los...
Wir haben jetzt die offizielle Zuschauerzahl in Moskau: 25.000 am Wochenende. Nicht gerade ein Zuschauermagnet... Laut Informationen von Motorsport-Magazin.com wird die DTM übrigens nächstes Jahr nicht mehr in Moskau gastieren.

13:25 Uhr
Gleich geht's los!
Weiter oben findet ihr jetzt den Link zum kostenlosen Live-Stream! Ein Dank an dieser Stelle mal an die ITR für den schönen Service. Könnte sich die eine oder andere Serie mal eine Scheibe von abschneiden... Die wichtigsten Infos dann auch gleich hier im Live-Ticker.

13:13 Uhr
Die Gewichte im Überblick
Nachdem die geplante Gewichts-Regel ja spät gestern Abend gekippt worden war, tritt die alte Regel heute in Kraft. Geändert hat sich seit gestern aber nix. Hier die Gewichte im Überblick:

  • Audi: 1.117,5 Kilo
  • BMW: 1.122,5 Kilo
  • Mercedes: 1.127,5 Kilo

13:05 Uhr
Der Bernd am Mikro
Wer sich das Rennen heute um 13:30 Uhr in der ARD anschaut, statt hier im Live-Ticker zu lesen - Schande über euch ;-) - der darf sich Bernd Mayländer als Co-Kommenator anhören. Mr. Safety Car ist heute neben Philipp Sohmer im Einsatz, nachdem gestern Formel-Nachwuchsstar Max Günther sein Debüt gegeben hatte.

13:03 Uhr
Unser Kommentar zur Gewichts-Regel
Motorsport-Magazin.com meint: Das Chaos rund um die Gewichte verkommt zur völlig Farce, bei der alle Verantwortlichen ihren Teil zu beitragen. Oh, wie schön war Hockenheim... Und auch die Rennen auf dem Lausitzring, als noch das Sportliche im Vordergrund stand. Die Anfangs-Euphorie der 'neuen' DTM ist komplett hinüber, stattdessen herrscht pure Missgunst im Fahrerlager. Die Gewichte jetzt einfach abschaffen? Geht eigentlich nicht. Dafür hatten sie schon viel zu großen Einfluss auf den bisherigen Saisonverlauf. Einfach mal alle Uhren auf null stellen? Dafür ist es dieses Jahr zu spät. Ab 2018 darf es aber keine Performance-Gewichte mehr geben, damit schaufelt sich die DTM ihr eigenes Grab. Die Hersteller müssen einfach akzeptieren, dass nicht jeder ein Gewinner sein kann... (Robert Seiwert)

13:01 Uhr
Bald geht's los
Nach dem Regel-Chaos gestern Abend geht's also munter weiter mit Regel-Diskussionen. Was für ein Wochenende... Wir hoffen wirklich, dass zumindest bald die Erfolgsballast-Regel geklärt wird. Das ist einfach nur noch unerträglich.

12:37 Uhr
Blomqvist disqualifiziert!
Wie gewonnen, so zeronnen! Tom Blomqvist wird wegen zu wenig Restbenzin im Tank disqualifiziert und muss vom letzten Platz starten. Die Pole Position erbt somit sein BMW-Markenkollege Bruno Spengler.

11:18 Uhr
Di Resta muss zahlen
Paul Di Resta war im Training mit 75 km/h statt der erlaubten 60 in der Boxengasse unterwegs. Das kostet den Mercedes-Piloten 750 Euro.

10:52 Uhr
Blomqvist auf Pole
Das ist eine handfeste Überraschung! Tom Blomqvist sichert sich vor Bruno Spengler die Pole Position - BMW schlägt zurück. Dahinter kommen Mattias Ekström und Rene Rast für Audi, Paul Di Resta ist als bester Mercedes-Pilot Fünfter.

1 BLO (BMW) 1:26.518
2 SPE (BMW) 1:26.579
3 EKS (AUDI) 1:26.582
4 RAS (AUDI) 1:26.735
5 DIR (MB) 1:26.887
6 GLO (BMW) 1:26.902
7 WIT (BMW) 1:26.910
8 MAR (BMW) 1:26.937
9 DUV (AUDI) 1:26.946
10 PAF (MB) 1:27.113
11 GRE (AUDI) 1:27.168 (+5)
12 WIC (MB) 1:27.230
13 FAR (BMW) 1:27.230
14 AUE (MB) 1:27.230
15 MUE (AUDI) 1:27.258
16 ROC (AUDI) 1:27.303
17 MOR (MB) 1:27.332
18 ENG (MB) 1:27.477

10:30 Uhr
Das Qualifying hat begonnen

10:27 Uhr
Strafe für Green
Hiobsbotschaft für Jamie Green kurz vor Beginn des Qualifyings: Der Audi-Pilot erhielt die dritte Verwarnung in dieser Saison, nachdem er im Training die Linie an der Boxeneinfahrt überfahren hat, und wird fünf Startplätze zurückversetzt.

09:12 Uhr
FP3: Green mit Bestzeit
Guten Morgen aus Moskau! Gerade ist das dritte Freie Training mit einer Bestzeit von Jamie Green zuende gegangen. Dahinter reihen sich mit Rene Rast, Mattias Ekström und Loic Duval drei weitere Audis ein. Das Ergebnis im Detail:

1 GRE (AUDI) 1:27.661
2 EKS (AUDI) 1:27.664
3 RAS (AUDI) 1:27.725
4 DUV (AUDI) 1:27.797
5 FAR (BMW) 1:28.047
6 MUE (AUDI) 1:28.055
7 ROC (AUDI) 1:28.175
8 DIR (MB) 1:28.399
9 AUE (MB) 1:28.443
10 MAR (BMW) 1:28.507
11 GLO (BMW) 1:28.542
12 WIT (BMW) 1:28.599
13 BLO (BMW) 1:28.652
14 PAF (MB) 1:28.656
15 WIC (MB) 1:28.773
16 ENG (MB) 1:28.916
17 SPE (BMW) 1:28.953
18 MOR (MB) 1:29.344

Samstag

18:53 Uhr
BMW geht auf Rockenfeller los
Die Aktion zwischen Rocky und Farfus bleibt nicht ohne Folgen. Selbst der sonst eher ruhige RMG-Teamchef Stefan Reinhold lässt in der BMW-Mitteilung deftige Worte in Richtung Rockenfeller ab: "Was mit ihm im Rennen dann passiert ist - ich meine das Manöver mit Mike Rockenfeller - macht mich sprachlos. Das war sehr gefährlich. Wir werden uns das noch einmal genau ansehen."

17:49 Uhr
BMW-Chef richtig in Rage
Uiuiui, BMW-Chef Jens Marquardt war mit einigen Situationen alles andere als happy. Nach dem Rennen sagte er: "Die Manöver, die da gefahren wurden, waren nicht okay. Das, was der Rocky mit Augusto gemacht und ihm damit das Rennen kaputt gemacht hat, ist hochgradig unsportlich. Und auch die Eki-Nummer ist lächerlich. Und dass der Timo da auch noch eine Strafe bekommt, ist ein Witz."

17:33 Uhr
Die aktuelle Strafen-Übersicht
Wir haben unseren Artikel für euch aktualisiert. Heute haben Glock und Rockenfeller Verwarnungen erhalten - waren aber ihre jeweils ersten in dieser Saison.

17:13 Uhr
Bilder, Bilder, Bilder
Wir haben unsere Moskau-Galerie für euch aufgestockt. Sind ein paar echte Sahnestücke dabei, unter anderem Rocky samt Krücken auf dem Podium.

17:01 Uhr
Hätte Rocky siegen können?
Schönes Rennen heute, nur mit einem kleinen Beigeschmack: Hätte Rockenfeller heute sogar gewinnen können? Oder durfte er Titelkandidat und Markenkollege Rene Rast nicht attackieren? Rocky in der ARD: "Jeder hat gesehen, wie schnell ich fahren konnte. In der Meisterschaft liegt Rene vor mir, da ist das so."

16:20 Uhr
Der Zieleinlauf
Für alle Fans der Vier Ringe noch einmal der Moment zum genießen, als Rene Rast vor Mike Rockenfeller die Zielflagge sieht.

16:13 Uhr
So geht es in Moskau weiter
Morgen steht das zweite Rennen auf dem Programm, das Programm startet allerdings um eine Stunde früher als heute. Der Start auf dem Moscow Raceway erfolgt um 13:48 Uhr.

15:52 Uhr
Dieter Gass zieht erstes Fazit

15:48 Uhr
Rast übernimmt die Führung
Mit seinem zweiten Saisonsieg übernimmt Rene Rast die DTM-Gesamtführung vier Punkte vor Lucas Auer und sechs Zähler vor Mattias Ekström.

15:42 Uhr
SIEG FÜR RENE RAST - DOPPELSIEG für AUDI
Rene Rast gewinnt das Samstagsrennen der DTM in Moskau! Sein zweiter Sieg in dieser Saison bedeutet gleichzeitig die Meisterschaftsführung. Doppelsieg heute für Audi: Mike Rockenfeller fährt mit seinem gebrochenen Fuß auf den zweiten Platz. Die beiden Ingolstädter verwalteten ihre Startplätze während des gesamten Rennens ohne Mühe.

Spannender ging es dahinter zu. Marco Wittmann komplettierte das Podest als Dritter. Eigentlich wäre der amtierende Meister von der Pole Position gestartet. Wegen des Ekström-Crashs am Norisring hatte er jedoch die dritte Verwarnung kassiert und war dafür in Moskau mit 5 Plätzen bestraft worden.

Am Samstag schlug Wittmann dank eines guten Starts zurück. In den Schlussrunden machte er Jagd auf Robert Wickens, der sich dank geschickter Strategie und guter Outlap zwischenzeitlich bis auf den dritten Platz verbessert hatte. Wittmann gelang es, den Mercedes-Piloten hinter sich zu lassen. Wickens und Timo Glock belegten die Plätze 5 und 6.

Starker Auftritt auch von Lucas Auer. Nach einem schwierigen Qualifying hatte er von Platz 14 starten müssen. Im Verlauf des Rennens kämpfte er sich bis auf den 6. Platz nach vorne und hat nach wie vor gute Chancen auf die Meisterschaft. Gary Paffett und die drei Audi-Piloten Mattias Ekström, Jamie Green und Nico Müller komplettierten die Top-10. Ekström war früh im Rennen mit Timo Glock kollidiert und dadurch weit zurückgefallen.

Da Müller noch eine 5-Sekunden-Strafe aufgebrummt bekam und bis auf P15 zurückfiel, erbte Maro Engel den 10. Platz und damit seinen ersten Punkt seit der Rückkehr in die DTM.

Runde 35
Ach, Gustl...
Augusto Farfus stellt seinen BMW an der Box ab. Vorzeitiger Ausfall. Und wie bitter, nachdem er von Platz 3 gestartet, dann aber mit Rockenfeller kollidiert war. Katastrophale Saison für Farfus, den Vize-Meister von 2013...

Runde 31
Wittmann!
Außen rum gegen Wickens, P3 - Marco Wittmann jetzt wieder auf dem Podest. Haben wir doch gesagt. Die Pace des BMw ist eindeutig besser als die des Mercedes. Der amtierende Champion kann sich sofort etwas absetzen. Schaut gut aus mit dem 2. Podest für Marco in dieser Saison.

Runde 29
Da kommt Wittmann...
Vorsicht, Robert Wickens! Wittmann will endlich wieder aufs Podium - und macht mächtig Boden gut auf den Mercedes und P3. Wittmann hängt Wickens schon im Heck...

Runde 27
Rockenfeller bleibt hinter Rast
Kann er nicht oder darf er nicht? Eigentlich könnte Rockenfeller auf P2 ordentlich mit DRS um sich schießen. Er hat's auch ein paar Mal eingesetzt, aber kommt nicht so wirklich nah an Rast heran. Rocky ist eigentlich einer, der auf den Sieg geht, wenn sich die Möglichkeit ergibt. Wir wünschen uns hier jedenfalls ein schönes Duell der beiden Audis.

Runde 24
Einmal durchatmen, bitte
War schon eine spannende erste Rennhälfte hier. Jetzt mal kurz durchatmen, das Feld hat sich erst mal sortiert. Ganz vorne kann's noch richtig spannend werden. Rockenfeller liegt weniger als 1 Sekunde hinter dem Führenden Rast. Darf er angreifen? Kann er angreifen? Wir bleiben dran.

Runde 20
Wickens überholt Wittmann
Stark, dieser Robert Wickens! Überholt Wittmann auf der Geraden - und schnappt sicht damit Platz 3 und die bis dato schnellste Rennrunde. Im Rennen sieht der Mercedes hier wirklich stark aus. Wurde wohl etwas mehr auf die Renn-Performance hingearbeitet.

Runde 17
Der Zwischenstand
So, alle waren jetzt an der Box, das Feld damit bereinigt. Rast führt vor Rockenfeller und Wittmann. Etwas überraschend Wickens auf P4 - der war von P12 gestartet! Gute Strategie hier bei Mercedes. Gleiches Spiel bei Auer: Luggi aktuell auf P6 nach Start von P14!

1. Rast
2. Rockenfeller
3. Wittmann
4. Wickens
5. Glock
6. Auer
7. Green
8. Paffett
9. Ekström
10. Müller

Runde 14
Die Spitze stoppt
Rockenfeller und Wickens ebenfalls an der Box. Glock hat's bei seinem Stopp gut getimed und kommt vor Wittmann wieder auf die Strecke. Der Meister kann sich aber durchsetzen, sehr schönes Duell! Und jetzt auch der Führende Rene Rast an der Box.

Runde 12
Glück für Glock
No further Action bei Timo Glock! Der hat ja schon ne Verwarnung wegen der Ekström-Kollision bekommen. Hat er diesmal Glück gehabt. Wittmann und Spengler biegen jetzt in die Box ab und holen sich frische Reifen. Wenig später folgt Timo Glock von P3. Noch nicht in der Box gewesen: Rast, Rockenfeller, Wickens, Engel

Runde 11
Zwei BMW werden untersucht
Huch! Wittmann und Glock sind sich gerade näher gekommen als es sein sollte. Wittmann muss weiter von der Strecke runter, damit es nicht richtig knallt. Es geht hier übrigens um den Kampf um P3. Beide BMW stehen aktuell under investigation.

Runde 9
Green an der Box
Jetzt war Jamie Green zum Reifenwechsel drin. Hui, das war kein guter Stopp, der hat locker 10 Sekunden gedauert. Inzwischen liegen die guten Stopps bei rund 7 Sekunden. Bester Mercedes-Pilot ist gerade übrigens Rob Wickens auf P5. Das wird wie erwartet keine einfache Nummer für die Affalterbacher.

Runde 7
Strafe für Müller
Jep, es war ein Frühstart von Nico Müller - das gibt eine 5-Sekunden-Pitstop-Penalty für den Schweizer Audi-Piloten. Jetzt auch Lucas Auer an der Box, damit die Hälfte des Feldes schon beim Reifenwechsel gewesen. Die Top-3 aktuell: Rast vor Rockenfeller und Wittmann.

Runde 6
Verwarnung für Glock
Timo Glock kassiert von der Rennleitung eine Verwarnung wegen des Kontakts mit Ekström. Hui, wir freuen uns schon auf die Interviews nach dem Rennen. Die beiden legen ja gern mal richtig am Mikro los. Jetzt noch Untersuchung gegen Nico Müller wegen Frühstart.

Runde 4
Verwarnung für Rockenfeller
Rocky bekommt für den Farfus-Kontakt eine Verwarnung. Jetzt auch Paffett, Duval, Ekström und Blomqvist an der Box. Viele Fahrer kommen wieder früh rein, der Reifen lässt das hier auch relativ glatten Asphalt gut zu.

Runde 3
Rumms zwischen Rocky und Farfus!
Der Nächste! Rockenfeller und Farfus kommen sich beim Kampf um P2 ins Gehege, auch hier schaut die Rennleitung. Bitter für Farfus: Reifenschaden, er muss an die Box humpeln. Das war ne haarige Situation, Gustl regt sich wild am Funk auf.

14:47 Uhr
Wittmann schon auf P4
Marco Wittmann hat sich von P6 auf P4 verbessert, profitierte auch vom Ekström/Glock-Zwischenfall. Glock ist auf P5, Ekström bis auf P11 zurückgefallen nach dem Kontakt mit dem BMW. Paul Di Resta, Edo Mortara und Maxime Martin in Runde 2 an der Box.

14:45 Uhr
Da fliegen Teile!
Geiler Start! Rast bleibt in Führung, Rockenfeller und Farfus dahinter. Aber zwischen Glock und Ekström ging es rund, da fliegen Teile! Beide stehen jetzt unter Beobachtung.

14:41 Uhr
Ekström zum Erfolgsballast
Mattias Ekström sagt kurz vor dem Rennstart: "Ich bin kein Fürsprecher der Regeln vor Budapest. Ich würde es am liebsten abschaffen. Das war jetzt noch mal ein Schritt in die falsche Richtung. Wenn es heute geheißen hätte, sie werden abgeschafft, hätte ich gejubelt."

14:33 Uhr
Haug: Gewichte müssen weg
Klare Sache für Norbert Haug, er will den Erfolgsballast endlich weg haben. In der ARD sagt er gerade: "Wenn die weg sind, dann haben wir hier 3 Marken innerhalb von 2 Zehnteln. Ich glaube, es ist höchste Zeit, dass die Sportchefs sagen: bye bye. Der 1. Versuch war schlecht, die Gewichte nach dem Qualifying zuzuteilen. Der zweite war nicht besser, nach dem Rennen zuzuteilen. Jetzt gibt es den Zufallsgenerator."

14:20 Uhr
Das Rennen jetzt im Livestream!
Etwas weiter oben findet ihr jetzt den Live-Stream zum Rennen heute. Start ist um 14:45 Uhr, aber wisst ihr ja eh. Und wer sich das Rennen nicht anschauen kann, der möge bitte hier im Ticker schauen. Die wichtigsten Szenen fassen wir hier zusammen.

14:12 Uhr
So wird der Erfolgsballst ermittelt
Ist doch gar nicht so kompliziert. Said noone ever.

  • Berechnung per Zufall: Zwischen 15 und 30 der schnellsten Runden werden ausgewählt
  • Es werden nur die Zeiten der 3 punktbesten Fahrer pro Hersteller betrachtet
  • Von diesen 3 Fahrern wird der Mittelwert der 15-30 schnellsten Rundenzeiten berechnet
  • Ein Mittelwert aus diesen Rundenzeiten pro Hersteller ermittelt
  • Ein Vergleich zwischen den Zeiten der 3 Hersteller ergibt die Vergabe des Erfolgsballasts
  • Je nach Abweichung (definierte Werte) werden bis zu 5 Kilo pro Hersteller nach dem Rennen verteilt
  • Boxentafel stark eingeschränkt, um Zielzeitfahren zu verhindern (einzige Info: 'Box')
  • Zeitanzeige wird an der Strecke angebracht, damit alle Fahrer wissen, in welcher Runde sie fahren
  • Funkverbot während des Rennens - Ausnahme: Boxenstopp - gilt weiter

13:51 Uhr
Die Last der Gewichte
Ist ja kein Geheimnis, dass die Erfolgsballast-Regel vor Moskau noch mal angepasst worden ist nach all den Querelen zuletzt. Hatten wir letzte Woche berichtet, Link zur Story weiter unten. Also kein Grund für Schnappatmung, liebe Kollegen... ;-)

13:43 Uhr
Ein Blick auf die Gewichte
Das wird ne schwere Nummer für Mercedes, haben wir ja auch schon im Qualifying gesehen. Wir zeigen euch, welcher Hersteller im 1. Rennen mit wie viel Gewicht unterwegs ist:

  • Audi: 1.117,5 Kilo
  • BMW: 1.122,5 Kilo
  • Mercedes: 1.127,5 Kilo

12:47 Uhr
Wittmann strafversetzt
Wittmann wird im ersten Rennen nicht von der Pole Position starten. Er wird wegen einer Anhäufung von Verwarnungen um fünf Positionen zurückversetzt. Damit erbt Rene Rast die Pole.

12:05 Uhr
Wittmann auf Pole
Marco Wittmann schnappt sich die Pole Position für das erste Rennen in Moskau! Hinter dem BWM-Piloten folgen Rene Rast und Mike Rockenfehller aus dem Audi-Lager. Mercedes muss hingegen eine bittere Schlappe hinnehmen: Gary Paffett kommt als bester Sternenfahrer nicht über P9 hinaus, Lucas Auer ist gar nur 14.

12:02 Uhr
Das Qualifying-Ergebnis
1 WIT (BMW) 1:27.035
2 RAS (AUDI) 1:27.155
3 ROC (AUDI) 1:27.253
4 FAR (BMW) 1:27.340
5 GLO (BMW) 1:27.376
6 EKS (AUDI) 1:27.393
7 GRE (AUDI) 1:27.450
8 BLO (BMW) 1:27.467
9 PAF (MB) 1:27.538
10 DUV (AUDI) 1:27.541
11 SPE (BMW) 1:27.612
12 WIC (MB) 1:27.625
13 MUE (AUDI) 1:27.734
14 AUE (MB) 1:27.757
15 MAR (BMW) 1:27.786
16 DIR (MB) 1:28.057
17 MOR (MB) 1:28.134
18 ENG (MB) 1:28.181

11:40 Uhr
Grün! Das Qualifying hat begonnen

11:25 Uhr
Der Countdown läuft
In einer Viertelstunde beginnt das Qualifying. Kann Audi die gute Form aus den Trainings bestätigen?

10:25 Uhr
Audi gibt den Ton an
Audi dominiert das zweite Training nach Belieben und sichert sich in Person von Rene Rast, Mattias Ekström und Nico Müller die Dreifach-Führung. Auf P4 kommt mit Timo Glock der beste BMW-Pilot, während Gary Paffett als bester Mercedes-Vertreter nicht über Rang sieben hinauskommt.

10:22 Uhr
Das Ergebnis des zweiten Trainings
1 RAS (AUDI) 1:27.604
2 EKS (AUDI) 1:27.740
3 MUE (AUDI) 1:27.818
4 GLO (BMW) 1:27.930
5 DUV (AUDI) 1:27.981
6 GRE (AUDI) 1:28.077
7 PAF (MB) 1:28.337
8 AUE (MB) 1:28.340
9 FAR (BMW) 1:28.356
10 WIT (BMW) 1:28.358
11 MOR (MB) 1:28.366
12 ROC (AUDI) 1:28.424
13 MAR (BMW) 1:28.500
14 SPE (BMW) 1:28.632
15 DIR (MB) 1:28.641
16 BLO (BMW) 1:28.720
17 ENG (MB) 1:28.785
18 WIC (MB) 1:28.975

09:50 Uhr
Das Training läuft!

09:20 Uhr
Guten Morgen aus Moskau
Herzlich willkommen aus Moskau! In einer halben Stunde beginnt in der russischen Metropole das zweite Training.

Samstag, 22.07.2017
09:50 - 10:20 Uhr: 2. Freies Training
11:40 - 12:00 Uhr: 1. Qualifying
ab 14:00 Uhr: 1. Rennen
ab 16:10 Uhr: Fahrer-Pressekonferenz (live auf Facebook)

Sonntag, 23.07.2017
08:40 - 09:10 Uhr: 3. Freies Training
10:30 - 10:50 Uhr: 2. Qualifying
ab 13:05 Uhr: 2. Rennen
ab 15:10 Uhr: Fahrer-Pressekonferenz (live auf Facebook)

Freitag

19:49 Uhr
Rocky: Mit rechts wird ungewohnt
Schönes Video von Audi rund um Rockenfeller. Der sagt, dass es die größte Herausforderung wird, mit dem rechten statt dem linken Fuß zu bremsen und auch Gas zu geben. Rocky hat in der DTM immer mit links gebremst, wie wir ja schon berichtet hatten. In seinem Rennschuh sind sogar zwei Karbon-Lagen, um den Fuß zu stabilisieren. Das wird spannend beim Start, wenn er mit dem linken Fuß die Kupplung vorspannen muss - das braucht bekanntlich viel Gefühl.

18:24 Uhr
Rockenfeller ist fit
Und da flattert die Bestätigung von Audi herein: Der Arzt hat grünes Licht gegeben, Mike Rockenfeller geht morgen in Moskau an den Start! Das Training vorhin dürfte die erste Bestätigung gewesen sein, die finale kam nun vom Doc. Jetzt sind wir natürlich gespannt, ob Rocky mit seinem bandagierten, immer noch gebrochenen Fuß auch mithalten kann. Der hat ja schon in Moskau gewonnen - mal schauen, wie es morgen läuft.

16:53 Uhr
Bilder!
Unser Herr der Bilder hat für euch die ersten Fotos vom Wochenende. Unter anderem Rockys Audi mit offener Haube - sieht man in der DTM auch nicht so oft. Netter V8, Audi ;-) Im Laufe des Wochenendes kommen noch einige Fotos hinzu, die ccoolsten packen wir euch auch hier in den Ticker.

16:12 Uhr
Max Günther als TV-Experte bei der ARD
Schöne Chance für Deutschlands größtes Formel-Talent, noch etwas bekannter zu werden: Max Günther sitzt am Samstag als Co-Kommentator am Mikro der ARD. Der aktuelle Gesamtführende der Formel-3-Europameisterschaft gibt damit sein Debüt als TV-Experte. Max ist dieses Jahr Test- und Ersatzfahrer bei Mercedes-AMG und unterstützt die Affalterbacher in Moskau. Das hören wir uns gern an, Max!

15:48 Uhr
Das sagt Rocky
Wir haben gerade die Aussage von Mike Rockenfeller nach dem 1. Training bekommen. Rocky nach Platz 3 und 17 Runden: "Es war schön, im Auto zu sein und zu sehen, ob es geht mit dem Fuß. Das war ja für mich die große Frage. Es hat ganz gut geklappt. Wir haben immer noch Dinge an der Pedalerie, um mir das Leben leichter zu machen. Aber insgesamt war es ein guter Start ins Wochenende."

15:30 Uhr
So ging das 1. Training aus
Audi zum Auftakt an der Spitze! Jamie Green beginnt das Wochenende mit der Bestzeit im Training. Eine 1:29.287 und damit 0,050 Sekunden schneller als Gary Paffett auf Platz 2. Starker Auftritt von Mike Rockenfeller, der mit seinem bandagierten Fuß offenbar gut klarkommt: Platz 3 für Rocky mit einer 1:29.362! Außerdem hat er gute 17 Runden auf dem Moscow Raceway gedreht. Wenn jetzt nix mehr schiefgeht, sollte er für morgen komplett einsatzbereit sein. Paul Di Resta und Augusto Farfus komplettieren die Top-5 der Session.

Das Ergebnis des 1. Trainings in Moskau

1. Green (AUDI) 1:29.287
2. Paffett (MB) 1:29.337
3. Rockenfeller (AUDI) 1:29.362
4. Di Resta (MB) 1:29.401
5. Farfus (BMW) 1:29.470
6. Ekström (AUDI) 1:29.582
7. Mortara (MB) 1:29.634
8. Duval (AUDI) 1:29.726
9. Müller (AUDI) 1:29.759
10. Wittmann (BMW) 1:29.771
11. Rast (AUDI) 1:29.809
12. Martin (BMW) 1:29.934
13. Spengler (BMW) 1:30.032
14. Blomqvist (BMW) 1:30.057
15. Auer (MB) 1:30.176
16. Glock (BMW) 1:30.177
17. Wickens (MB) 1:30.890
18. Engel (MB) 1:31.417

15:15 Uhr
Zwischenstand nach 15 Minuten
So steht es nach der ersten Hälfte des Trainings heute: Gary Paffett führt das Feld mit einer 1:29.337 an. Mercedes-Kollege Paul Di Resta auf P2 mit einer 1:29.401, gefolgt von Augusto Farfus (1:29.470). Mike Rockenfeller aktuell auf P11 mit einer halben Sekunde Rückstand. Rocky ist bislang 8 Runden gefahren.

15:05 Uhr
Rocky fährt!
Die gute Nachricht nach wenigen Minuten: Mike Rockenfeller sitzt im Auto und dreht sein Runden. Zwei hat er schon auf dem Konto, dann geht es erst mal zurück an die Box. Nur wenige Piloten haben bislang eine Rundenzeit gesetzt. Systemchecks stehen noch auf dem Programm. Führender ist aktuell Maxime Martin vor seinen BMW-Kollegen Bruno Spengler und Tom Blomqvist.

15:00 Uhr
Das 1. Training läuft
Gern hätte ich euch einen Link zum Live-Stream des 1. Trainings gepostet - gibt es heute aber nicht! Die DTM überträgt erst ab FP2 morgen, solange müsst ihr auf Bewegtbilder verzichten. Aber kein Problem, dafür gibt's ja uns! Alle Infos zum Training hier im Live-Ticker.

14:37 Uhr
Luggi dreht den Swag auf
Nettes Video von Mercedes aus Moskau, Liebesgrüße von Luggi? Der junge Mann holt Edo Mortara für irgendeinen PR-Termin ab, im Hintergrund läuft irgendwie lässige, fast schon schmissige Mucke. Der Luggi hat halt eh den Swag, muss man ihm lassen. Neulich hat er mir noch verraten, dass Hiphop seine Lieblingsmusik ist. Man muss ihn einfach mögen, oida!

14:17 Uhr
Rockenfeller fit?
Heute im Training ab 15:00 Uhr - alle Infos hier im Ticker - sind erst mal alle Augen auf Mike Rockenfeller gerichtet. Wir konnte am Dienstag noch mit ihm sprechen. Stand jetzt: Rocky fährt nach dem Norisring-Unfall mit einer Bandage und einem verstärkten linken Rennschuh. Am Mittwoch war er noch im Audi-Simulator, um zu schauen, ob er mit dem gebrochenen Fuß fahren kann. Das Training heute wird den Ausschlag geben. Sollte Rockenfeller passen müsse, steht McLaren-Junior Nyck de Vries als Ersatzmann parat.

14:02 Uhr
Die Sache mit dem Motor
Schön auch Mattias Ekström eben in der PK auf die Frage, welche andere Rennserie er noch fahren würde. Also neben DTM und WRX. Eki schlau: "SuperGT in Japan. Das klingt wie DTM mit mehr Leistung." Die DTM wollte ja vor Urzeiten sowieso mit der japanischen Serie zusammenspannen. Die Pläne dazu sind noch nicht vom Tisch. Im Raum steht weiter die Einführung eines 2 Liter Turbo-Motors. 2018 wird zu knapp. 2019 dürfte der Schritt weg vom V8 realistischer sein.

13:47 Uhr
Strafe für Wittmann
Ebenfalls in der PK: Meister Marco Wittmann. Warum es sportlich nicht so läuft, darüber haben wir mit Marco neulich am Norisring ausführlich gesprochen. Den Link zum Interview habe ich euch weiter unten angefügt. Unbedingt lesen, ganz ehrliche Worte vom Champion. Dummerweise bekommt er in Moskau 5 Strafplätze fürs 1. Rennen aufgebrummt. Nach dem Gerangel mit Mattias Ekström in Nürnberg hatte er seine 3. Verwarnung erhalten. Marco: "Natürlich war das Manöver an der Grenze. Mattias hat versucht, mich zu blocken. Ich wollte vorbei, hab ihn aber nicht absichtlich berührt. Meine Räder haben blockiert. Die Verwarnung muss ich akzeptieren."

13:41 Uhr
Paffett zum Horror-Crash
Gary Paffett war gerade in der Pressekonferenz und hat über seinen Unfall am Norisring gesprochen. Die Bilder kennen wir ja alle noch zu gut... Gary geht's jedenfalls gut. Aber: Er bekommt ein neues Chassis, das alte war Schrott. Ist das aus einem aktuellen Testfahrzeug. Der Mercedes-Veteran: "Das ist neu für mich, denn mein altes Chassis hatte ich seit 2012. Das wird eine neue Erfahrung. Aber ich bin sicher, dass sich alles genauso anfühlen wird wie in meinem alten Auto." Wegen des Unfalls musste auch der Motor getauscht werden. Der DMSB sieht wegen des Unfalls aber von einer Strafe ab.

13:33 Uhr
Der Zeitplan fürs Wochenende
Denkt dran: Moskau ist eine Stunde später dran als wir hier. Deshalb für euch der Zeitplan laut unserer Zeit, damit ihr das Wochenende vor dem Fernseher schon mal einplanen könnt. Die ARD überträgt wie üblich beide Rennen - hoffentlich diesmal sogar bis zum Schluss...

Freitag, 21.07.2017
ab 13:00 Uhr: Fahrer-Pressekonferenz (live auf Facebook)
15:00 - 15:30 Uhr: 1. Freies Training

Samstag, 22.07.2017
09:50 - 10:20 Uhr: 2. Freies Training
11:40 - 12:00 Uhr: 1. Qualifying
ab 14:00 Uhr: 1. Rennen
ab 16:10 Uhr: Fahrer-Pressekonferenz (live auf Facebook)

Sonntag, 23.07.2017
08:40 - 09:10 Uhr: 3. Freies Training
10:30 - 10:50 Uhr: 2. Qualifying
ab 13:05 Uhr: 2. Rennen
ab 15:10 Uhr: Fahrer-Pressekonferenz (live auf Facebook)

13:30 Uhr
Hallo, Moskau!
Herzlichen Willkommen zum fünften Rennwochenende der DTM in Moskau. Könnte das letzte Mal sein, dass die Serie nach Russland reist - für 2018 gibt es voraussichtlich keinen Vertrag mehr laut Informationen von Motorsport-Magazin.com. Also genießt das Wochenende hier bei uns im Live-Ticker ganz besonders.


Weitere Inhalte:
Motorsport-Magazin.com fragt
Wir suchen Mitarbeiter