DTM

Di Resta siegt im zweiten Rennen der DTM 2016 - Live-Ticker: News-Splitter vom Hockenheimring

Motorsport-Magazin.com ist für euch vor Ort und bringt alle News, Ergebnisse und Erlebnisse vom Saisonauftakt auf dem Hockenheimring.
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

20:51 Uhr
Playboy-Bunnies für Timo
Timo Scheider fährt ja bekanntlich mit Playboy-Design. Entsprechend stellt ihm sein Sponsor bei schöne Mädels neben das Auto. Schön anzusehen sind sie ja, aber uns geht es vor allem um den Motorsport.

Die zwei schönen Bunnies standen in der Startaufstellung beim Audi von Scheider - Foto: Motorsport-Magazin.com

19:57 Uhr
Glock disqualifiziert!
Timo Glock wurde vom zweiten Rennen ausgeschlossen. Der BMW-Pilot hatte sich von Startplatz sechs auf die zweite Position vorgekämpft. Allerdings stellten die Sportkommissare fest, dass der Heckdeckel nicht regelkonform positioniert war und schlossen den Deutschen vom Rennergebnis auf. Die weiteren Fahrzeuge rücken in der Wertung auf.

19:49 Uhr
Glock will neue Schuhe
Timo Glock beklagt sich, dass alle BMW-Piloten im selben Outfit rumlaufen. Für den Wiedererkennungswert hat er sich bereits einen Bart wachsen lassen. "Ich würde mir auch noch gelbe Schuhe anziehen", verriet Glock nach dem Rennen. Darauf angesprochen, dass die Trendfarbe bei Schuhen rosa sei, meinte er: "Das ist eigentlich cool, aber ich bin froh, dass ich gelb habe."

Momemtan muss Glock die gleichen weißen Schuhe wie alle BMW-Piloten tragen - Foto: Motorsport-Magazin.com

19:07 Uhr
Lehrgeld für Ocon
Nachdem Esteban Ocon bereits am Samstag Geldstrafen zahlen musste, kommen am Sonntag noch einmal 1000 Euro hinzu, weil er beim Verlassen des Autos das Lenkrad nicht aufgesteckt hatte.

18:21 Uhr
Strafe für Felix da Costa
Antonio Felix da Costa verliert für das Auslösen der Kollision zwischen Esteban Ocon, Bruno Spengler und Jamie Green drei Positionen bei der nächsten Qualifikation.

17:38 Uhr
Nur ein Audi-Pilot in den Punkten
Von den Audi-Fahrern durfte im zweiten Rennen trotz der reduzierten Gewichte nach der Qualifikation nur einer über Punkte jubeln. Nico Müller beendete das Rennen von Startplatz 15 auf dem achten Rang. Für Jamie Green, der das Rennen als bestplatzierter Audi gestartet war, war das Rennen bereits nach der zweiten Kurve beendet.

16:55 Uhr
Farfus freut sich über schöne Aussichten
Augusto Farfus ist mit seinem Ergebnis zufrieden. Zwar startete der Brasilianer von Startposition zwei, aber das heißt ja in der DTM nicht so viel. Platz drei bringt ihn in der Fahrerwertung auf den siebten Platz insgesamt.

16:22 Uhr
Die ersten Stimmen nach dem Rennen
Paul di Resta: Es war natürlich ein wenig einfacher nachdem Gary weg war. Das Team hat gestern noch bis 05:30 Uhr gearbeitet, um alles optimal einzustellen. Dann hatten wir einen schlechten Boxenstopp, aber danach haben wir es kontrolliert. Das Auto ist auf jeden Fall besser als letzte Saison. Es ist lange her, dass ich ein DTM-Rennen gewonnen habe, das war noch in der letzten Generation der DTM. Wir haben das Rennen gewonnen und über mehr wollen wir nicht diskutieren. Wir wussten nicht, wie die neue C-Klasse abschneiden würde, aber haben es gut gemacht.

Di Resta jubelt auf dem Podium - Foto: DTM

Timo Glock: Ich hatte guten Start, aber hatte dann hinter Maxime und Augusto kleinere Probleme und mir dadurch relativ früh die Reifen kaputt gemacht. Ich wollte eher an die Box, Maxime kam aber mit rein. Auf dem neuen Satz Reifen, mein ingenieur hat den Reifendruck perfekt angepasst, ging das Auto sehr gut. Dennoch war es schwierig, sobald du hinter einem anderen Auto warst warst. Überholen oder dran bleiben war nicht einfach. Ich bin froh, dass das Auto über die Distanz so gut ging. Nach meinem Unfall im Test, was ein schlechter Einstand mit einem neuen Team ist, ist das Podium jetzt eine gute Möglichkeit, um dem Team etwas zurück zu geben. Ich hoffe, wir können das fortsetzen.

15:58 Uhr
Di Resta übernimmt die Meisterschaftsführung
Mit 37 Punkten liegt Paul di Resta nach dem ersten Rennwochenende auf der ersten Position vor Robert Wickens. Der Sieger des ersten Rennens, Edoardo Mortara blieb heute punktlos und liegt daher nur auf dem dritten Rang gefolgt von Nico Müller. Timo Glock ist auf dem fünften Platz der beste BMW-Pilot mit bereits 19 Zählern Rückstand auf di Resta.

Di Resta war im Rennen in einer eigenen Liga - Foto: Mercedes-Benz

15:46 Uhr
Siebter DTM-Sieg für Di Resta
Paul Di Resta gewann das zweite Rennen der DTM auf dem Hockenheimring und fuhr damit seinen siebten Sieg in der DTM ein. Für Mercedes ist es der erste Sieg beim Auftaktrennwochenende seit 2012.

15:35 Uhr
Di Resta gewinn das zweite Rennen
Souverän gewann Paul di Resta den zweiten Lauf in Hockenheim vor Timo Glock, Augusto Farfus, Maxime Martin und Gary Paffett.

15:32 Uhr
Vietoris mit Durchfahrtsstrafe
Christian Vietoris muss kurz vor dem Schluss noch einmal durch die Boxengasse fahren, weil er in der Slow Zone zu schnell war.

15:29 Uhr
Glock übernimmt Platz 2
Timo Glock hat die zweite Position von Augusto Farfus übernommen. Auch Gary Paffett hat einen weiteren Platz gewonnen.

15:25 Uhr
Paffett mit starker Aufholjagd
Während Daniel Juncadella eine Slow-Zone auslöst, weil er seinen Mercedes im Kiesbett parkt, kämpft sich Gary Paffett weiter durch das Feld. Nachdem ihn die Durchfahrtstrafe auf den elften Platz zurückwarf, ist der Brite schon wieder auf dem sechsten Rang vorgekommen.

15:21 Uhr
Auer auf Abwegen
Lucas Auer hat mit seinem Mercedes in der Sachs-Kurve einen Ausflugs durchs Grün unternommen.

15:17 Uhr
Zwischenstand 15 Minuten vor dem Ende:
1. Di Resta
2. Farfus
3. Glock
4. Martin
5. Wickens
6. Blomqvist
7. Paffett
8. Tomczyk
9. Müller
10. Wittmann

15:14 Uhr
Molina nach Dreher raus
Miguel Molina war der letzte Fahrer ohne Boxenstopp. Doch auf dem Weg zu diesem wollte er zu viel und drehte sich in der Einfahrt. Damit ist jetzt die Hälfte der Audi-Piloten raus.

15:11 Uhr
Scheider auch ausgestiegen
Und der sechste Fahrer ist raus. Timo Scheider hat seinen Audi auch abgestellt.

15:07 Uhr
Zwischenstand nach 30 Minuten:
1. Di Resta
2. Molina
3. Farfus
4. Martin
5. Glock
6. Wickens
7. Blomqvist
8. Wittmann
9. Tomczyk
10. Müller

15:05 Uhr
Ekström ausgestiegen
Mattias Ekström hat sich mit seinem schwer lädierten Audi nur noch gequält und deshalb hat der Schwede sein Auto abgestellt. Er ist der fünfte Pilot, der das Rennen vorzeitig beenden musste.

15:01 Uhr
Strafe für Paffett
Wegen des Unsafe Release muss Paffett eine Durchfahrtsstrafe absitzen. Das wird den Briten aus den Punkten rauswerfen.

15:00 Uhr
Probleme beim di Resta-Stopp
Der Reifenwechsel bei Paul di Resta hat sehr lange gedauert. Der Schotte hat jedoch seine Führung vor Gary Paffett verteidigen können. Allerdings steht bei Paffett noch eine Untersuchung wegen Unsafe Release aus.

14:57 Uhr
Startkollision wird doch untersucht
Nachdem sich die Rennkommissare zusätzliche Kameraperspektiven vom Unfall zwischen Green, Spengler, Ocon und Felix da Costa angeschaut haben, wird es nach dem Rennen doch eine Untersuchung geben.

14:55 Uhr
Boxenfenster ist eröffnet
Ab jetzt dürfen die Pflichtboxenstopps erledigt werden. Martin, Glock, Tomczyk und Rockenfeller nutzen gleich die erste Gelegenheit.

14:53 Uhr
Felix da Costa ist raus
Bei Antonio Felix da Costa ist am Auto etwas kaputt gegangen. Daher ist das Rennen für den Portugiesen vorbei.

14:49 Uhr
Ekström fällt zurück
Nach mehreren Kontakten ist der Audi von Mattias Ekström zu stark beschädigt. Für den Schweden geht es daher nur noch nach hinten. Derweil bekam Miguel Molina eine Verwarnung, weil er einen Konkurrenten von der Strecke gedrängt hat.

14:45 Uhr
Keine Strafen nach dem Start
Für die Kollision in der Startrunde gibt es im zweiten Rennen keine Strafen. Neben Spengler, Ocon und Green musste auch noch Tambay das Rennen aufgeben.

14:41 Uhr
Ekström ist der Gewinner des Starts
Von Startplatz 20 ging Mattias Ekström ins Rennen und war vor dem Neustart schon auf Position 14. Allerdings hat der Schwede bereits seinen frischen Reifensatz für das Rennen drauf.

14:38 Uhr
Zwischenstand nach 5 Minuten
Die Top-Ten vor dem Neustart: di Resta, Martin, Paffett, Farfus, Glock, Wickens, Blomqvist, Felix da Costa, Müller.

14:34 Uhr
Unfall in Kurve 2
Bruno Spengler wurde von Esteban Ocon abgeräumt, aber auch Jamie Green und Edoardo Mortara hat es erwischt. Da gleich mehrere Autos im Kies stehen, muss das Safety-Car raus. Mortara kann als Einziger weiterfahren.

14:33 Uhr
Das Rennen beginnt
Die Ampel ist auf grün gesprungen. Jetzt geht es ins zweite Rennen.

14:24 Uhr
Der Polesetter ist zuversichtlich
Paul di Resta sicherte sich für den zweiten Lauf die Pole Position. Dabei hat di Resta noch Glück gehabt. Wegen Blockierens gab es für den Briten nach der Qualifikation noch eine Untersuchung. Es gab jedoch keine Strafe, sodass der ehemalige DTM-Champion von der ersten Startposition ins Rennen gehen darf.

Di Resta ist zuversichtlich für das zweite DTM-Rennen - Foto: DTM

14:15 Uhr
Bilder, frische Bilder
Wir haben schon wieder die ersten Bilder zum Sonntag für euch.

14:03 Uhr
Noch eine halbe Stunde bis zum Rennen
Noch 30 Minuten bis zum zweiten Lauf der DTM. Wir dürfen gespannt sein, ob es wieder ein Crash-Derby wird, oder ob sich die Fahrer heute mehr zurückhalten werden. Mittlerweile sind auch die Zusatzgewichte klar: Audi darf fünf Kilo leichter als im gestrigen Rennen antreten. Mercedes und BMW müssen wieder fünf Kilo zuladen.

13:52 Uhr
Viel los im Fahrerlager
Die Tribünen waren in Hockenheim bislang ja nur ziemlich schütter besetzt, dafür ist im Fahrerlager umso mehr los.

13:17 Uhr
Keine Strafe für Di Resta
Die Untersuchung bleibt ohne Folgen, Di Resta behält seine Pole Position.

13:15 Uhr
BMW und Mercedes müssen zuladen
Die Kompensationsgewichte für das zweite Rennen stehen fest: Die Fahrer von BMW und Mercedes müssen je fünf Kilogramm zuladen, die Audi-Piloten werden hingegen fünf Kilo leichter.

13:12 Uhr
Das sagen die Mercedes-Piloten zum Qualifying:

Paul Di Resta: Wir waren schon das ganze Wochenende schnell. Gestern hat es nicht ganz für vorne gereicht, dafür ist es jetzt umso schöner auf der Pole zu stehen. Ich will mich aber hauptsächlich bei meinen Jungs in der Garage bedanken. Wir mussten heute Nacht das Getriebe wechseln. Daher kamen sie nicht viel zum schlafen. Und mir dann so ein Auto hinzustellen ist der Wahnsinn. Ihnen verdanke ich diese Startposition. Hoffentlich können wir im Rennen die Position halten.

Gary Paffett: Wir hätten schon gestern so weit vorne stehen können, aber ich habe die Runde nicht hinbekommen. Heute war es auch nicht perfekt. Wenn ich meine besten Sektoren zusammen nehme, hätte ich sogar vorne stehen können. Daher bin ich etwas enttäuscht. Aber die zweite Startreihe ist immer noch gut.

12:57 Uhr
Untersuchung gegen Di Resta
Noch hat Di Resta seine Pole allerdings nicht sicher. Gegen den Schotten läuft eine Untersuchung wegen Blockierens.

12:55 Uhr
Auer fliegt ab
Das Rennwochenende steht einfach unter keinem guten Stern für Lucas Auer. Der Österreicher ist kurz vor dem Ende des Qualifyings in der ersten Kurve abgeflogen und im Kiesbett steckengeblieben.

12:53 Uhr
Pole für Di Resta
Paul Di Resta steht beim Sonntagsrennen in Hockenheim auf der Pole Position - es ist die erste seit seiner Rückkehr in die DTM. Der Mercedes-Pilot setzt sich vor Augusto Farfus (BMW) und Gary Paffett (Mercedes) durch. Eine bittere Pleite gibt es hingegen für Audi, Jamie Green startet als bester Pilot der Ingolstädter von P11.

12:40 Uhr
Stand zur Halbzeit
Nach zehn Minuten führt Paul Di Resta vor Maxime Martin und Gary Paffett.

12:30 Uhr
Jagd auf die Pole ist eröffnet
Das Qualifying hat begonnen. In 20 Minuten wissen wir, wer beim Sonntagsrennen auf der Pole Position steht.

12:08 Uhr
Strafe für Ocon
Esteban Ocon wurde mit 63 km/h in der Boxengasse geblitzt - das sind drei km/h mehr als erlaubt. Der Rookie muss daher 150 Euro Strafe zahlen.

11:54 Uhr
Ekström gewinnt RX-Finale
Stichwort Rallyecross - Mattias Ekström hat sich im Finale durchgesetzt. Der Schwede fährt an diesem Wochenende ja ein Doppelprogramm und wird gleich zur Qualifikation im DTM-Auto Platz nehmen.

11:45 Uhr
Scheider schießt gegen Rallyecross
In einer Dreivertelstunde startet das Qualifying. Timo Scheider befürchtet, dass die Strecke aufgrund der zuvor stattfindenden Rallyecross-Läufe alles andere als in gutem Zustand sein wird. "Die ersten fünf oder zehn Minuten werden im Qualifying vielleicht nicht ansatzweise eine gute Zeit zulassen. Ich könnte mir vorstellen, dass der eine oder andere strategisch nicht seine Reifensätze verschießen will. Es könnte passieren, dass man im Qualifying nur ein oder zwei gezeitete Runden von einem auto sieht", orakelt der Audi-Pilot.

11:40 Uhr
Jubiläum für Rockenfeller
Bei Audi wird schon vor dem Start gefeiert. Aber dazu gibt es ja auch wirklich Anlass, schließlich fährt man nicht jeden Tag sein 100. Rennen. Herzlichen Glückwunsch, Mike Rockenfeller!

Mike Rockenfeller fährt heute sein 100. DTM-Rennen - Foto: Audi

11:03 Uhr
Der nächste Promi
Auch Turner Fabian Hambüchen lässt sich den DTM-Saisonstart nicht entgehen. Der Olympia-Silbermedaillengewinner von 2012 ist bei Mercedes zu Gast.

10:41 Uhr
Ekström spricht
Das hat Mattias Ekström nach seiner Trainingbestzeit zu sagen: "Die Strecke ist ähnlich wie gestern, wir haben ein bisschen was am Auto geändert. Ich mache nichts anders, die Zeit ist nur besser. Der Unterschied zwischen dem Training und dem Rennen beträgt nur wegen der Temperaturen ein bis drei Zehntel."

10:33 Uhr
Bestzeit für Ekström
Die Generalprobe für das Qualifying endet mit einer Bestzeit von Mattias Ekström vor dessen Audi-Markenkollegen Mike Rockenfeller. Auf Platz drei ordnet sich Mercedes-Mann Paul Di Resta ein. Bester BMW-Pilot ist Tom Blomqvist an der siebten Position.

10:15 Uhr
Stand zur Halbzeit
Nach 15 Minuten führt Mattias Ekström vor Marco Wittmann und Christian Vietoris.

10:10 Uhr
Prominenz bei der DTM
Auch heute sind wieder einige bekannte Gesichter - neben den DTM-Piloten natürlich - in Hockenheim zu Gast. Unter anderem gibt sich die österreichische Sängerin Christina Stürmer die Ehre.

10:00 Uhr
Los geht's!
Die Ampel ist auf Grün gesprungen, das 30-minütige Training hat begonnen.

09:57 Uhr
Der Zeitplan für Sonntag
10:00 Uhr bis 10:30 Uhr: 3. Freies Training
12:30 Uhr bis 12:50 Uhr: Qualifying 2 (live auf Einsfestival)
14:33 Uhr: Start Rennen 2 (live auf ARD)

09:53 Uhr
Guten Morgen!
Hallo zusammen! Seid ihr ausgeschlafen und bereit für jede Menge geile DTM-Action? Hoffentlich - denn in wenigen Minuten steht das dritte Freie Training hier in Hockenheim auf dem Programm.

Samstag, 07.05.2016

23:00 Uhr
Das wars für heute
Mit zwei Bildern hübscher Grid-Girls verabschieden wir uns für heute. Morgen sind wir natürlich rechtzeitig zu den Sessions für euch da. Zur Erinnerung hier nochmal der Zeitplan für den Sonntag:

Sonntag, 08.05.
10:00 Uhr bis 10:30 Uhr: 3. Freies Training
12:30 Uhr bis 12:50 Uhr: Qualifying 2 (live auf Einsfestival)
14:33 Uhr: Start Rennen 2 (live auf ARD)

Foto: Motorsport-Magazin.com
Foto: Motorsport-Magazin.com

22:47 Uhr
Witzbold Scheider II
"Kriegt Nico nicht einen auf die Kappe, weil er euch die ganzen Zusatzkilos aufgeladen hat", fragte Motorsport-Magazin.com Timo Scheider nach dem Rennen. Scheider antwortete mit einem Grinsen im Gesicht: "Schläge hat er vor dem Rennen schon bekommen, aber momentan ist er noch mit einem blauen Auge davongekommen."

22:19 Uhr
Witzbold Scheider I
Darauf angesprochen, wie schwierig es wird, sich morgen wieder ruhig ins Auto zu setzen, schrie Timo Scheider plötzlich: "DAS IST ÜBERHAUPT KEIN PROBLEM!" Damit sorgte er bei den Anwesenden für einige Lacher.

21:48 Uhr
WRX ein Rahmenspektakel
Die Rallycross Weltmeisterschaft zieht immer mehr Blicke auf sich. Kurz nach der Media Session der DTM standen die Fahrer und Journalisten im vierten Stock des Baden-Württemberg-Centers und starrten gebannt aus dem Fenster. Alle DTM-Piloten, mit denen wir bisher gesprochen haben, finden die WRX klasse.

Die WRX zieht die Blicke auf sich - Foto: Motorsport-Magazin.com

21:04 Uhr
Einer geht noch
Antonio Felix da Costa bekommt auch noch eine Strafe. Der BMW-Pilot setzte in einer Runde zu häufig DRS ein und bekommt deshalb eine Fünf-Sekunden-Zeitstrafe auferlegt. Am Ergebnis ändert sich dadurch allerdings nichts.

20:23 Uhr
Die Sportkommissare sind noch immer fleißig
Nach dem Rennen standen noch einige Untersuchungen aus und es wurden noch zusätzliche Strafen verteilt. Weil bei Ocon die Motorhaube auf dem Weg in die Startaufstellung verloren ging, muss das Team 3000 Euro Strafe zahlen. Nico Müller muss immerhin 1000 Euro zahlen, weil er von seinem Auto wegging, ohne das Lenkrad aufgesteckt zu haben. Bei den Kollisionen in der Startrunde zwischen Antonio Felix da Costa und Timo Scheider und zwischen Christian Vietoris, Marco Wittmann und Jamie Green werden keine Strafen vergeben.

19:52 Uhr
Klärendes Gespräch
Im Rennen hat sich Timo Scheider enorm über eine Aktion von Antonio Felix da Costa aufgeregt. Nach dem Rennende suchte der Deutsche das Gespräch und zog sich in der mixed Zone mit ihm zurück. Dabei sah Scheider nicht so böse aus wie befürchtet nach seinen Beschimpfungen am Funk.

Scheider zog sich mit Felix da Costa in der mixed Zone zurück - Foto: Motorsport-Magazin.com

19:25 Uhr
Noch mehr Entscheidungen
Die Sportkommissare hatten auch noch zwei Kollisionen zu bewerten. Die Kollision in der Startrunde zwischen Esteban Ocon und Augusto Farfus bleibt ohne Folgen. Beim Zwischenfall betreffend Daniel Juncadella gegen Timo Glock, der für beide Fahrer das Aus bedeutete, wurde gegen Juncadella entschieden. Der Spanier muss am Sonntag in der Startaufstellung drei Plätze zurück.

19:06 Uhr
Paffett ist sauer
Gary Paffett geriet im Rennen mehrfach mit Mattias Ekström aneinander. Der Brite fand in den sozialen Medien harte Worte für seinen Konkurrenten: "Dachtest du, du bist im WRX-Auto? Idiot."

18:45 Uhr
Juncadella nimmts sportlich
An seinem 25. Geburtstag lief es bei Daniel Juncadella alles andere als gut. Gleich mit zwei Fahrern kollidierte der Spanier in der ersten Runde und musste das Rennen in Folge dessen aufgeben. Juncadella nimmts cool: "Ich hatte bisher 24 tolle Geburtstage. Einer musste ja mal schief laufen."

18:19 Uhr
Video: Highlights vom Audi TT Cup in Hockenheim
Ein wie gesagt spannendes Rennen war das heute im TT Cup. Die Highlights lohnen sich also.

18:05 Uhr
Best on the podest
Wir sind euch noch ein Foto vom Podest schuldig. Bitte sehr!

Das erste Podium der DTM 2016 in Hockenheim: Mortara vor Wickens und Müller - Foto: DTM

18:00 Uhr
Wickens sorgt für Lacher
Edo Mortara erzählte in der Pressekonferenz nach dem Rennen, dass er eigentlich krank ist und die letzten Runden ganz schön mit seinem Körper kämpfte. Daraufhin rückte Robert Wickens seinen Stuhl weg und der Saal johlte.

17:53 Uhr
Ekström versus Paffett
Das kurze Video zeigt, wie hart es zum Auftakt in Hockenheim zuging!

17:37 Uhr
Mercedes veranstaltet Wettbewerb für Online-Racer
Mercedes hat sich für die neue DTM-Saison etwas Besonderes für PC-Piloten ausgedacht: Die Online Race Competition. Parallel zur realen Saison können Interessenten am Computer auf allen Strecken der Serie Rennen austragen. Die besten Spieler werden vom Hersteller zum Saisonfinale eingeladen. Weitere Infos gibt es direkt bei Mercedes.

17:23 Uhr
Aus unserer Rubrik "Schlechte DTM-Kalauer"
Müller, Wickens, Mortaraaaa
müssen schnell zu der PK.

Jungs, ich kenn´ für morgen ´ne Abkürzung! - Foto: Motorsport-Magazin.com

17:10 Uhr
Parkplatz für Sieger
Tante Erna, hol´ schomma den Schampanjer!

17:03 Uhr
Müller: "Ich habs versemmelt" - Die Stimmen vom Podest
Edo Mortara: "Wir hatten ein tolles Auto für Rennen und Quali. Wir haben im letzten Jahr gezeigt, dass der Audi superschnell war. Ich hatte einen guten Start und Probleme mit den Reifen, die waren sehr, sehr warm. Am Ende auf Platz eins zu stehen ist super. Dieses Mal habe ich nichts falsch gemacht. Es war gut für uns und wichtig für mich."
Nico Müller: "Ich glaube nicht, dass mein Auto noch heil ist. Ich habe mir was eingefahren in der zweiten Gelbphase. Danach war es ein bissl haarig mit dem Auto. Der Grund, warum es nicht ganz nach oben gelangt hat, war aber klar der Start. Ich habs ein wenig versemmelt, wie man so schön sagt. Ich bin trotzdem happy, die Saison so zu beginnen. Ich habe als Ziel Podestplätze angekündigt, und so anzufangen - besser kanns nicht sein."

16:53 Uhr
Audi feiert Mortara
Der Abt-Pilot hört soeben seine Nationalhymne (noch die italienische, er wird bald offiziell Schweizer).

16:48 Uhr
Best of the rest
Hinter dem Spitzentrio sind Di Resta, Vietoris, Spengler, da Costa, Martin, Ekström und Molina unter den besten Zehn.

16:44 Uhr
Mortara gewinnt!
Der Audi-Pilot siegt im ersten Rennen der Saison vor Robert Wickens im Mercedes und Nico Müller im Audi. Er steht damit zum vierten Mal bei einem DTM-Rennen ganz oben auf dem Podest.

16:39 Uhr
Die letzten Runden
Noch immer liegt Mortara vor Wickens. Müller, Vietoris, Di Resta, Spengler, da Costa, Martin, Ekström, Molina komplettieren die Top 10. Auch Lucas Auer ist übrigens raus.

16:33 Uhr
Noch zehn Minuten
Das zu Beginn höchst turbulente Rennen hat sich ein wenig beruhigt, doch die Positionen sind noch längst nicht vergeben. An der Spitze hat sich nichts getan, allerdings sind die Abstände kleiner geworden. Es wird also noch einmal spannend.

16:25 Uhr
Mortara souverän vorne
Edo Mortara führt mit mehr als zwei Sekunden vor Robert Wickens und Nico Müller. Bruno Spengler ist als Sechster bester BMW. Es sind nur noch 17 von 24 Fahrern dabei.

16:25 Uhr
Scheider hat den Kaffee offen
Timo Scheider nach seinem Ausscheiden: "Ich denke, das war da Costa. Wir sind in Kurve zwei ineinandergerutscht, dann habe ich noch Glock mitgenommen, Ausgang Kurve zwei war schon alles erledigt. Dann kommt Felix von außerhalb der Strecke zurück und drückt mich in die Wiese. Völlig unnötig, dumme Aktion, die nicht hätte hätte sein müssen!"

16:19 Uhr
Götz ebenfalls raus, Green erhält Strafe
Jamie Green erhält für eine der zahlreichen Kollisionen eine Durchfahrtsstrafe. Mercedes-Pilot Maximilian Götz ist inzwischen ebenfalls ausgeschieden. Viele Crashs begleiten das Rennen.

16:13 Uhr
Der Zwischenstand nach 10 Minuten
Es führt immer noch Mortara, vor Wickens, Müller, Di Resta, Vietoris, Spengler, Paffett, Ekström, Thomczyk, Wittmann. Ausgeschieden sind Daniel Juncadella, Timo Scheider, Mike Rockenfeller und Timo Glock. Slow Zone aufgrund der Ausfälle. Viel los beim Auftakt!

16:05 Uhr
Mortara übernimmt die Spitze
Der Start ist erfolgt, Edoardo Mortara hat die Spitze übernommen. Es gibt gelbe Flaggen aufgrund einer Kollision, in die Timo Scheider verwickelt war. Sein Auto ist beschädigt.

15:54 Uhr
Nur noch wenige Minuten bis zum Start
Gleich startet das erste Rennen der Saison. Die beiden Fahrzeuge von Audi Sport Team Abt mit Nico Müller und Edo Mortara stehen ganz vorne. Dahinter Wickens (Mercedes), Green, Rockenfeller (beide Audi) und Vietoris (Merc).

15:40 Uhr
Talking about Ocon
Der 19-Jährige hat eben auf dem Weg zur Startaufstellung seine Motorhaube verloren. Die neue ist aber schon dran. Der Start ist nicht gefährdet.

Verdecktes Ocon-Loch: Der Mercedes des jungen Franzosen war kurz oben ohne, ist aber wieder repariert - Foto: Motorsport-Magazin.com

15:30 Uhr
Extralob für Rookie Ocon
Esteban Ocon hat F1-Abwanderer Pascal Wehrlein bei Mercedes ersetzt und fährt heute sein erstes DTM-Rennen. Für die Qualifying-Leistung des jungen Franzosen gab es schon mal ein Lob von Teamchef Ulrich Fritz: "Ich denke, wir können mit dem ersten Qualifying zufrieden sein. Wir wussten, dass es nicht leicht wird, aber die Ausgangssituation für das Rennen ist in Ordnung. Robert [Wickens] hat eine starke Runde gezeigt. Beeindruckt hat mich aber Esteban. Für ein erstes Qualifying war das aller Ehren wert."

15:17 Uhr
Rocky, Teil 100
Mike Rockenfeller fährt heute sein 100. DTM-Rennen. Er startet im Audi von Platz fünf.

15:10 Uhr
Porsche hat "Spaß mit Flaggen"
Beim Porsche Carrera Cup, der ebenfalls heute und morgen in Hockenheim startet, fiel im ersten Rennen die Startampel aus. Flaggen dienten als Ersatz. Ist aber wieder repariert, kein DTM-Pilot muss sich umgewöhnen.

14:45 Uhr
BMW deutlich leichter als Audi
In der neuen DTM-Saison werden die Performance-Gewichte nach dem Qualifying vergeben. Die BMW und Mercedes dürfen jetzt gerade dementsprechend je fünf Kilo ausladen, alle Audi müssen fünf reinpacken. Da die Münchner 2016 ja ohnehin schon 7,5 Kilo weniger draufhaben dürfen, sind es nun also im Vergleich mit Audi 17,5 Kilo weniger...

Guter Service der Organisatoren, ansonsten hätten wir selbst rechnen müssen und das wäre eh nix geworden... - Foto: Motorsport-Magazin.com

14:31 Uhr
Enttäuschung bei BMW
Marco Wittmann ist als Zehnter bester BMW-Fahrer. Nach dem Qualifying sagte er: "Mehr war nicht drin heute. Das zeigt, dass wir nicht ganz so konkurrenzfähig sind. Die Audis waren sehr stark, Mercedes auch teilweise. P10 als bester BMW ist nicht das, was wir uns erhofft hatten, aber es ist noch nix verloren. Ich hoffe, dass es im Rennen besser läuft. Aber wir müssen noch Performance finden, das muss man auch ganz klar sagen."

14:19 Uhr
Der Polesetter kann es nicht fassen
Nico Müller nach dem Quali zu seiner Pole: "Das ist richtig geil! Ich freue mich drauf, von ganz vorne ins Rennen zu gehen. Damit haben wir nicht gerechnet. Wirklich unglaublich!"

Nico Müller steht in der Startaufstellung ganz vorne - Foto: Audi

14:11 Uhr
Bestzeit für Müller in letzter Sekunde!
Audi-Pilot Nico Müller hat sich kurz vor Toresschluss die Pole gesichert. Er steht in der Startaufstellung vor Markenkollege Edo Mortara und Robert Wickens im Mercedes. Marco Wittmann ist als bester BMW-Fahrer Zehnter.

14:08 Uhr
Gleich ist´s schon wieder vorbei!
Hier ist in zwei Minuten schon wieder Schluss. Edoardo Mortara (Audi) ist inzwischen vorn, ihm folgen Wickens und Rockenfeller. BMW kann noch nicht mithalten.

14:03 Uhr
Mercedes und Audi vorne
Die Stuttgarter und Ingolstäder liegen vorne (Wickens inzwischen vor Nico Müller im Audi), der beste BMW folgt erst auf Platz sechs.

13:58 Uhr
Bestzeit für Wickens
Derzeit liegt Mercedes-Pilot Robert Wickens vorne, hinter ihm Teamkollege Gary Paffett.

13:51 Uhr
Die Autos sind auf der Strecke
Los geht´s! Die ersten Piloten geben Gas.

13:48 Uhr
Gleich startet das Qualifying
Hier geht es in wenigen Minuten weiter mit dem Qualfying. Wer holt sich die erste Pole Position der Saison 2016? Das Rennen findet dann heute ab 16 Uhr statt.

13:42 Uhr
Dreckige Aktion
Die RallyeCross-Piloten sind hier die heimlichen Stars im Fahrerlager. Vor allem Ken Block ist der Hero, da stehen die Fans Schlange. Aber: Die anderen Rennserien sind alles andere als happy, dass hier die Rallye-Boliden im Rahmenprogramm fahren. In ihren Sessions feuern sie ohne Ende Dreck auf die Strecke. Das hat schon zu einigen Ausrutschern geführt - unter anderem bei Max Götz gestern im 1. Training.

13:18 Uhr
Wer hat das schönste Auto der DTM 2016?
Macht mit bei unserem Fan-Voting, während ihr auf das Qualifying (Start um 13.50 Uhr) wartet!

12:55 Uhr
Auer zu seinem Ausflug in den Kies im Training
"Leider ist die Bremse ausgefallen. Warum das so war, wird gerade untersucht. Schade, da ich mich wirklich gut gefühlt habe. Aber jetzt ist es so. Mund abwischen und schauen was im Rennen noch möglich ist", meinte der 21-jährige Mercedes-Pilot.

12:47 Uhr
Sensation: Audi auch im TT Cup-Rennen vorn!
Ok, ok, ist nicht so sensationell, dass da ein Audi vorneliegt. Aber das am Hockenheimring im Rahmen der DTM stattfindende Rennen hat trotzdem einiges zu bieten: Safety-Car-Phase nach Unfall und innerhalb dieser SC-Phase noch ein Crash! Es folgt die rote Flagge und alle Autos müssen zurück auf Start. Restliche Zeit wird nun gefahren.

12:41 Uhr
Müllers schnelle Runde
Audi dominiert bislang beim Saisonauftakt. Auch bei Qualifying und Rennen heute?

12:27 Uhr
Müller traut dem Frieden nicht, Quali wohl ohne Auer
Nico Müller, Zeitschnellster nach dem 2. Training, glaubt, dass die Konkurrenz noch nicht alle Karten auf den Tisch gelegt hat. "Die Basis stimmt bei uns, aber wir rechnen damit, dass die Konkurrenz noch nachlegt. Was zählt, ist das Qualifying." Unterdessen sind die Schäden an Lucas Auers Auto nach seinem Ausflug ins Kiesbett in der Session heute morgen wohl so groß, dass er nicht am Qualifying teilnehmen kann.

12:08 Uhr
Pump up the volumne!
Daniel Juncadella gibt Gas!

12:03 Uhr
Stimme nach dem 2. Training
Bruno Spengler (Rang 9), bester BMW: Es war ein bisschen, wie ich erwartet hatte: Dass die Konkurrenz noch was drauflegt. Gestern war es ganz gut. Heute auch nicht so schlecht, es fehlten aber ein paar Zehntel, um vorn zu sein. Im Quali könnte es auch ein bisschen schwierig werden. Wir haben unser Programm abgespult und das Auto hat sich von gestern auf heute etwas verbessert, würde ich sagen.

11:57 Uhr
Müller am schnellsten
Audi-Pilot Nico Müller hat im 2. Training die Bestzeit hingelegt. Hinter ihm reihen sich fünf Markenkollegen auf, erst dann kommt mit Robert Wickens ein Mercedes. Der beste BMW-Fahrer ist Bruno Spengler auf Platz neun.

11:48 Uhr
Auer im Kiesbett
Hier läuft übrigens inzwischen das Training - und Mercedes-Pilot Lucas Auer hat seinen rosafarbenen Mercedes im Kiesbett geparkt. Slow Zone ist angesagt!

11:45 Uhr
Klopf, klopf! Wer da? Wehrlein!
Wer erinnert sich noch an letztes Jahr, als Pascal Wehrlein Maxime Martin mal kräftig auf die Motorhaube gehauen hat? Schon jetzt ein Klassiker! "Wenn mir jetzt in der Formel 1 was nicht passen würde, dann würde ich dem anderen Fahrer auch auf den Helm klopfen", sagte Pascal eben zu Motorsport-Magazin.com - mit einem Grinsen im Gesicht.

11:30 Uhr
Der Champion schaut vorbei
Pascal Wehrlein, DTM-Titelträger 2015 und mittlerweile in der Formel 1 am Start, schaut zum Saisonauftakt bei den alten Kollegen vorbei. Natürlich nahm sich der 21-Jährige auch Zeit für die Journalisten.

Pascal Wehrlein mit Kreuz um den Hals - Foto: Motorsport-Magazin.com

11:10 Uhr
Gipfelstürmer
Einer ist schon ganz oben am Hockenheimring: Kletter-Legende Stefan Glowacz hat soeben die Fassade des Hospitality-Gebäudes bezwungen.

Kriegt den Fuß immer irgendwie aufs Gas: Stefan Glowacz - Foto: BMW

10:35 Uhr
Happy birthday, Daniel Juncadella!
Der Spanier hat heute Geburtstag! Der Mercedes-Pilot wird 25 und wir hoffen, auf seine Party im Fahrerlager eingeladen zu werden... Hoffentlich gibt's für Dani überhaupt was zu feiern. Gestern im Training waren die Mercedes´ jedenfalls noch nicht so gut dabei.

10:05 Uhr
Erste Pole vergeben
Die erste Pole dieses Wochenendes ist vergeben und zwar im Audi Sport TT Cup, der an diesem Wochenende ebenfalls am Hockenheimring gastiert. Sie geht an Dennis Marschall, den Sohn von Mr. Markenpokal Thomas Marschall. Damit ist ihm ein guter Start bei seinem Heimrennen gelungen, er wohnt nämlich nur 30 km von der Strecke entfernt.

09:35 Uhr
Guten Morgen!
It´s racing-day! Die DTM startet heute mit ihrem ersten Lauf am Hockeinheimring in die Saison 2016. Vorher gibt es noch ein Training und das Qualifying. Der Zeitplan:

2. Training 11:20 - 12:50 Uhr
Qualifying 13:50 - 14:10 Uhr
Rennen 1 16:03 - 16:43 Uhr

Freitag, 06.05.2016

20:55 Uhr
Das wars für heute
Morgen gehts mit der DTM weiter. Wir sind natürlich bei allen Sessions für euch dabei und beliefern euch mit allen interessanten Neuigkeiten. Hier zur Erinnerung nochmal der Zeitplan:

Samstag, 07.05.
11:20 Uhr bis 11:50 Uhr: 2. Freies Training
13:50 Uhr bis 14:10 Uhr: Qualifying 1 (live auf Einsfestival)
16:03 Uhr: Start Rennen 1 (live auf ARD)

Sonntag, 08.05.
10:00 Uhr bis 10:30 Uhr: 3. Freies Training
12:30 Uhr bis 12:50 Uhr: Qualifying 2 (live auf Einsfestival)
14:33 Uhr: Start Rennen 2 (live auf ARD)

20:36 Uhr
Die ersten Bilder sind da
Jetzt gibt es auch endlich die ersten Bilder vom Freitag der DTM auf dem Hockenheimring zu bewundern. Die Besten haben wir für euch in eine Galerie gepackt.

20:22 Uhr
Die Grid-Girls sind da
Heute hatten sie noch frei, morgen müssen die DTM-Grid-Girls jedoch arbeiten. Gut, dass sie schon am Hockenheimring angekommen sind und sich so in Ruhe auf den morgigen Tag vorbereiten können.

19:49 Uhr
Es gibt keine wirklichen Favoriten in der DTM
In einem Punkt waren sich alle drei Fahrer bei der Pressekonferenz einig. Keiner kann einen konkreten Favoriten benennen. Natürlich geben sie zu, dass Fahrer wie Jamie Green, Mattias Ekstörm, Gary Paffett oder Bruno Spengler durch ihre Erfahrung gewissen Vorteile haben, aber das reicht nicht für den Titel. "Wenn man sich die vergangenen Jahre anschaut, da waren Marco Wittmann oder Pascal Wehrlein auch keine Favoriten und haben den Titel geholt", betonte Green.

19:18 Uhr
Schneider, der Rekordmann
Bernd Schneider ist der Rekordmann der DTM. Auch in Hockenheim sorgte er für Bestmarken. Ein Beispiel: Seit Neugründung der Serie im Jahr 2000 schaffte es kein Fahrer, einen so großen Vorsprung auf dem Hockenheimring herauszufahren, wie Schneider. Im Jahr 2003 siegte er mit sagenhaften 28,2 Sekunden Vorsprung. Ob diese Marke am Wochenende fällt?

19:03 Uhr
Zeitplan für das Wochenende
Wir haben noch einmal den Zeitplan für Samstag und Sonntag für euch.

Samstag, 07.05.
11:20 Uhr bis 11:50 Uhr: 2. Freies Training
13:50 Uhr bis 14:10 Uhr: Qualifying 1 (live auf Einsfestival)
16:03 Uhr: Start Rennen 1 (live auf ARD)

Sonntag, 08.05.
10:00 Uhr bis 10:30 Uhr: 3. Freies Training
12:30 Uhr bis 12:50 Uhr: Qualifying 2 (live auf Einsfestival)
14:33 Uhr: Start Rennen 2 (live auf ARD)

18:42 Uhr
Götz erklärt seinen Ausritt
Maximilian Götz landete im 1. Training unfreiwillig im Kiesbett. Nun erklärt er, wie es zu dem Zwischenfall gekommen ist.

18:33 Uhr
Wackeldackel in der DTM?
Viellicht möchte uns Mercedes in diesem Tweet auf die Einführung der modischen Accessoires in den DTM-Autos vorbereiten. Vielleicht sind sie ja Teil der Performance-Gewichte? Spaß beiseite. In der DTM ist ja man schließlich nicht auf den Hund gekommen...

18:10 Uhr
Die ersten Stimmen zum Freitags-Training:
Bruno Spengler: "Generell würde ich sagen wir sind durch unser Programm gelaufen. Das Auto war relativ konstant und das ist positiv. Das Ergebnis ist mit Platz drei auch nicht so schlecht, aber der Abstand zur Bestzeit ist relativ groß. Jetzt müssen wir schauen, was wir für morgen verbessern können. Insgesamt war es aber schon mal ein positiver erster Tag."

17:56 Uhr
Green jetzt dreifacher Vater
Jamie Green ist kurz vor dem Start in die Saison zum dritten Mal Vater geworden. Der Brite ist froh, die Geburt nicht verpasst zu haben. Daher kann er jetzt beruhigt in die Saison starten. "Wir haben schon zwei Jungs und haben uns ein Mädchen gewünscht und es ist ein Mädchen geworden", verkündete Green. Dass er dadurch nicht langsamer geworden ist, hat er mit dem zweiten Platz im ersten Training eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

17:30 Uhr
Mortara mit deutlicher Bestzeit
Edoardo Mortara hat im ersten freien Training am Ende noch eine starke Zeit rausgehauen. Der Audi-Pilot fuhr mit einer 1:34.217 Minuten fast eine halbe Sekunde schneller als Green auf der zweiten Position. Spengler auf Platz drei ist beste BMW-Pilot. Daniel Juncadella war der schnellste Vertreter von Mercedes auf dem siebten Platz.

17:25 Uhr
Götz im Kiesbett
Maximilian Götz hat das neue Design nicht viel Glück gebracht. In seiner vierten Runde hat er sich in der Sachskurve ins Kiesbett gedreht und ist leicht angeschlagen.

17:13 Uhr
Green führt nach erstem Schlagabtausch
Etwas über zehn Minuten sind vorbei, die ersten Fahrer kehren bereits wieder in die Box zurück. Jamie Green führt nach dem ersten Schlagabtausch mit einer 1:34.707 Minuten und hat damit drei Zehntelsekunden Vorsprung auf die Verfolger.

17:00 Uhr
Die Ampel schaltet auf grün
Das erste freie Training der DTM 2016 hat begonnen. Jetzt haben die Fahrer 60 Minuten Zeit ihre Autos kennen zu lernen. Die Bedingungen sind allerdings nicht einfach, denn es ist noch ziemlich warm in Hockenheim.

16:45 Uhr
Noch 15 Minuten...
bis zum ersten Training in der DTM 2016. Wir sind schon gespannt, wie sich der neue AMG C 63 DTM im Vergleich zur Konkurrenz schlagen wird.

16:27 Uhr
Hankook verlängert als DTM-Reifenpartner
Hankook wird die DTM bis mindestens 2019 als Reifenpartner beliefern. Der Vertrag wurde vorzeitig um drei weitere Jahre verlängert. "Wir alle wissen, was Reifen für einen Einfluss haben. Daher hatten wir hohe Erwartungen an Hankook, die erfüllt worden sind. So einen Standart hatten wir vorher noch nicht", kommentierte Hans-Werner Aufrecht die Vertragsverlängerung. Zudem zeigte er sich darüber erfreut, dass für wesentliche Änderungen ab 2018 bereits Entwicklungsreifen bei Hankook vorhanden seien.

16:13 Uhr
Wehrlein als Zuschauer in Hockenheim
Der amtierende DTM-Champion Pascal Wehrlein wird in diesem Jahr seinen Titel nicht verteidigen können, da er bereits in die Formel 1 aufgestiegen ist. Dennoch ist er beim Auftakt dabei, wenn auch in einer ungewohnten Rolle.

15:46 Uhr
Lieblings-Apps der DTM-Piloten
In diesem Jahr haben wir eine spannende neue Rubrik in der DTM für euch geplant. Dabei geht es um die Lieblings-Apps auf den Smartphones der DTM-Fahrer. Den Anfang macht Timo Scheider. Freut euch schonmal darauf.

So sieht Timo Scheiders Smartphone entsperrt aus - Foto: Motorsport-Magazin.com

15:15 Uhr
Pippig tritt zurück
Der ITR-Vorstand verändert sich. Jürgen Pippig tritt aus persönlichen Gründen nach 10 Jahren zurück. Sein Nachfolger wird Florian Zitzlsperger, der seit 2000 bei Audi tätig ist. Zuletzt war er für das internationale Sportmarketing zuständig. Hans-Werner Aufrecht, Hans-Jürgen Abt und Walter Mertes wurden indes wiedergewählt.

von links: Zitzlsperger, Aufrecht und Pippig - Foto: Motorsport-Magazin.com

14:50 Uhr
Pressekonferenz am Hockenheimring
In der Pressekonferenz vor dem DTM-Rennwochenende gibt es gleich mehrere Abschnitte. Dabei gibt es auch Neuigkeiten zu Hans Werner Aufrecht. Tritt der ITR-Boss zurück?

Glock, Green und Paffett stehen für Fragen bereit - Foto: Motorsport-Magazin.com

Aufbau der Pressekonferenz:
Teil 1 mit Timo Glock, Jamie Green und Gary Paffett
Teil 2 mit Hans Werner Aufrecht zum Thema ITR Vorstand
Teil 3 mit Vertretern von Hankook zum Thema Vertragsverlängerung

14:33 Uhr
Die Slow-Zones auf dem Hockenheimring
Wie üblich ist auch beim DTM-Auftakt 2016 die Strecke in verschiedene Slow-Zones aufgeteilt. Auf dem Hockenheimring gibt es fünf davon. Wo die genau sind, entnehmt ihr der Grafik.

Die Slow-Zones auf dem Hockenheimring - Foto: DTM

14:00 Uhr
Die Brennpunkte im Detail
Noch drei Stunden bis zum ersten Training in der DTM 2016. Der leichtere BMW ist mit Sicherheit ein großes Thema. Doch das ist nicht das einzige Fragezeichen in Hockenheim. Motorsport-Magazin.com zeigt die Brennpunkte beim Saisonauftakt.

13:34 Uhr
Welches ist das schönste Desing?
Jetzt hat auch Maximilian Götz das Design seines neuen Boliden präsentiert. Doch welches ist das schönste Design in diesem Jahr? Die Frage geht weiter an euch. Klickt rein und gebt eure Meinung ab!

13:15 Uhr
Alles neu in der DTM
In der DTM gibt es auch 2016 wieder ein paar Änderungen. Neben einem neuen Auto und geänderten Performance-Gewichten gibt es noch andere Neuerungen zu entdecken. Was alles neu ist, haben wir in einem Artikel beleuchtet.

12:49 Uhr
Neues Design für Götz
Maximilian Götz startet 2016 nicht nur mit einen neuen Boliden. Nach dem Update zum AMG C63 DTM musste auch das Design überarbeitet werden. Hier sind die ersten Bilder.

Foto: Motorsport-Magazin.com
Foto: Motorsport-Magazin.com

12:25 Uhr
Guten Morgen aus Hockenheim
Die DTM startet nach einer langen Pause endlich in die neue Saison. Alle Infos dazu haben wir im Ticker. Wir beginnen mit der Vorschau für das Auftaktrennwochenende.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video