DTM

Zweiter Saisonsieg im Visier - Zandvoort-Premiere für den Audi A5 DTM

Bei der Zandvoort-Premiere des Audi A5 DTM haben sich die Audi-Fahrer - allen voran Mattias Ekström und Timo Scheider - große Ziele gesetzt.

Motorsport-Magazin.com - Der Audi A5 DTM feiert am kommenden Wochenende seine Zandvoort-Premiere. Beim ersten Auftritt der DTM nach der Sommerpause hinterließ das Coupé auf dem Nürburgring einen starken Eindruck. Darauf möchte die Mannschaft von Audi Sport am nächsten Wochenende aufbauen und den zweiten Saisonsieg ins Visier nehmen.

Als punktbeste Audi-Piloten kommen Spielberg-Sieger Edoardo Mortara (Audi Sport Team Rosberg) und Vorjahresgewinner Mike Rockenfeller (Audi Sport Team Phoenix) nach Zandvoort. Beide haben je 49 Punkte auf ihrem Konto. Nur zwei Zähler dahinter folgt Mattias Ekström (Audi Sport Team Abt Sportsline), der das Rennen an der Nordseeküste schon dreimal für sich entscheiden konnte.

Vielleicht passt ja ausgerechnet in diesem kuriosen Jahr alles zusammen.
Timo Scheider

"Zandvoort ist eine meiner Lieblingsstrecken. Ich bin dort schon viele Rennen gefahren und habe jede Menge gute Erinnerungen - zum Beispiel an meinen ersten DTM Sieg im Jahr 2002. Nach einigen Wochenenden, an denen wir jetzt zu kämpfen hatten, wünsche ich mir ein sauberes und gutes Rennen", erklärte der Schwede. Auch Timo Scheider gilt als Zandvoort-Spezialist: Der zweifache DTM-Champion startete dort bereits dreimal von der Pole-Position.

"Ich stand zwar schon dreimal auf der Pole-Position, habe aber noch kein Rennen gewonnen. Vielleicht passt ja ausgerechnet in diesem kuriosen Jahr alles zusammen. Ich bin gespannt, wie sich das Wetter entwickelt. Momentan ist die Vorhersage nicht so gut, was dann für ein besonders spannendes Rennen sorgen kann", meinte Scheider.


Weitere Inhalte:
DTM Tickets
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video