Exklusiv
WRC

Match-Battle: Dani Sordo und Marc Marti

Leibgericht, Highlights, verrückte Momente. Wie gut kennen sich Dani Sordo und Marc Marti? Motorsport-Magazin macht den Test.
von Marion Rott

Motorsport-Magazin.com - Fahrer und Beifahrer. Eine fast unzertrennliche Einheit. Keiner kann ohne den jeweils anderen erfolgreich sein. Bedingungsloses Vertrauen in die andere Seite ist ein Muss. "Ich fuhr um die Kurve und der Christian sagte mir um welche", erklärte Walter Röhrl einmal die Beziehung zu seinem Beifahrer Christian Geistdörfer. Doch wie gut kennen sich die Top-Piloten der WRC und ihre Beifahrer wirklich? Dem ist Motorsport-Magazin.com auf den Grund gegangen und wollte es ganz genau wissen. Wir haben Fahrer und Beifahrer unabhängig voneinander die gleichen Fragen gestellt. Welches Duo kennt sich wirklich in- und auswendig und gewinnt am Ende das Match-Battle?

Teil 5: Dani Sordo und Marc Marti

Eure beste gemeinsame Erinnerung:
Sordo: Wenn wir aufhören, gemeinsam zu fahren [lacht und brüllt Marti seine Antwort durch den Service-Bereich zu]. Nein, im ernst. Ich denke unser Titel in der Junior WRC 2005
Marti: Als wir gemeinsam die Junior WRC gewonnen haben

Foto: Sutton/Motorsport-Magazin.com

Eure schlechteste gemeinsame Erinnerung:
Sordo: Ich denke, bevor wir unsere Zusammenarbeit beendet hatten. Es gab viele Streitigkeiten im Auto und am Ende war es ein bisschen schwierig
Marti: Als wir bei der Rallye Zypern auf einer Super Special-Prüfung einen Unfall hatten

Eure beste gemeinsame Prüfung:
Sordo: Ich denke mal, dass er die super Prüfung bei der Rallye Spanien genannt hat. Ich will nicht immer darauf rumreiten, aber da er es nehmen wird, nehme ich es auch
Marti: Die letzte kurze Prüfung an Tag 1 bei der Rallye Spanien in diesem Jahr

Foto: Sutton/Motorsport-Magazin.com

Eure schlechteste gemeinsame Prüfung:
Sordo: Puh, vielleicht eine auf der wir einen Unfall hatten. Aber mir fällt keine spezielle ein
Marti: Mir fällt keine ein

Sordos beste Charaktereigenschaft:
Sordo: Mit mir kann man gut arbeiten. Ich bin unkompliziert
Marti: Er ist immer ruhig und sehr entspannt im Auto

Martis beste Charaktereigenschaft:
Sordo: Er ist ein Improvisationstalent. Im Auto und mit dem Aufschrieb ist er recht fit.
Marti: Ich kriege viele Dinge parallel hin und pushe Dani noch gleichzeitig

Sordos schlechteste Charaktereigenschaft:
Sordo: Wenn die Dinge nicht gut laufen, bin ich schnell frustriert und habe keine Lust, weiterzumachen
Marti: Er ist einfach zu ruhig

Martis schlechteste Charaktereigenschaft:
Sordo: Er redet einfach zu viel [lacht]. Er will immer 1000 Dinge gleichzeitig sagen und machen. Er ist aktiv und wieselt hin und hier wie ein Hase [lacht]. Wenn man ihn ein bisschen kennt, lernt man einen Teil davon einfach auszublenden und sich auf die wichtigen Dinge zu konzentrieren. Aber sein Job ist Beifahrer und er sollte sich auch darauf konzentrieren, denn sonst wird es schwierig für ihn und für mich. Das war auch der Grund, warum wir uns damals getrennt hatten. Er will alles selbst übernehmen und denkt, er weiß alles. Aber das ist nicht der Fall. Das sage ich ihm auch wieder und wieder, aber er hört einfach nicht zu, sondern redet weiter [lacht]
Marti: Vielleicht bin ich manchmal etwas zu nervös und will zu viel zur gleichen Zeit. Ich bin manchmal etwas zu aufgeregt. Das birgt manchmal Konfliktpotenzial

Foto: Sutton/Motorsport-Magazin.com

Sordos liebster Platz auf der Erde:
Sordo: Schwierig einen Platz auszusuchen. Aber letztlich ist es meine Heimat
Marti: Seine Heimat

Foto: Sutton/Motorsport-Magazin.com

Martis liebster Platz auf der Erde:
Sordo: Ich denke, er ist am liebsten in Barcelona
Marti: Meine Heimat Katalonien

Sordos liebste Freizeitbeschäftigung:
Sordo: Ich bin nicht der Typ, der gerne in den Urlaub fährt. Wenn ich mal ein bisschen Freizeit habe, bin ich am liebsten einfach Zuhause. Vielleicht ein bisschen Sport, aber eigentlich am liebsten nichts machen
Marti: Alles was mit Motorsport zu tun hat. Was auch immer man mit einem runden Reifen so anstellen kann [lacht]

Martis liebste Freizeitbeschäftigung:
Sordo: Jetzt verbringt er wohl am liebsten Zeit mit seiner Familie. Er sagt immer, er geht gerne in die Berge zum Laufen, aber er sieht nicht so aus, als würde er das wirklich tun. Ich kann ihm das einfach nicht glauben [lacht]
Marti: Zeit mit meiner Familie verbringen

Foto: Sutton/Motorsport-Magazin.com

Sordos Lieblingsessen:
Sordo: Ich mag gern Hausmannskost. Ich glaube aber, dass er Pasta sagen wird, deshalb nehme ich Pasta
Marti: Ich denke, er mag ein großes T-Bone-Steak

Martis Lieblingsessen:
Sordo: Ich habe keine Ahnung. Hauptsache es ist mit viel Öl gebraten oder am besten noch frittiert. Schinken, Brot, oder einfach Öl. [lacht]
Marti: Alles, was meine Mutter kocht

Sordos erstes Privatauto:
Sordo: Das war ein Peugeot 206 GT. Aber er hat keinen blassen Schimmer davon
Marti: Ich kann mich nicht erinnern, aber es könnte ein Renault gewesen sein

Martis erstes Privatauto:
Sordo: Ich habe absolut keine Ahnung. Das ist einfach unmöglich zu wissen
Marti: Mein erstes Privatauto war ein Citroen

Sordos Lieblingsfilm:
Sordo: Oh mein Gott, das weiß ich doch nicht! Irgendwas mit Rocco Siffredi [lacht]. Nein, das war ein Scherz, keine Ahnung. Ich sehe nicht wirklich viele Filme. Ich habe mal einen Film gesehen, den ich wirklich mochte, aber ich kann mich nicht mehr an den Namen erinnern [lacht].
Marti: Er schaut nicht wirklich viele Filme und geht auch nicht gerne ins Kino

Foto: Sutton/Motorsport-Magazin.com

Martis Lieblingsfilm:
Sordo: Puh, das weiß ich wirklich nicht. Ich rate einfach mal: Der König der Löwen oder vielleicht Titanic [lacht].
Marti: Puh, da gibt es eine Menge. Ich mag besonders die Monty Python-Filme. Aber ich weiß, dass er das nicht antwortet

Das verrückteste, was Sordo jemals getan hat:
Sordo: Das werde ich dir sicher nicht verraten [lacht]. Ich tue nicht viele verrückte Dinge
Marti: Wir haben zusammen einen Bungee Jump gemacht

Das verrückteste, was Marti jemals getan hat:
Sordo: Ich habe keine Ahnung. Wirklich nicht!
Marti: Für mich auch der Bungee Jump

Wo wird Sordo mit 70 Jahren sein:
Sordo: Zu Hause
Marti: Ich denke, er wird in seiner Heimat ein nettes Haus haben

Foto: Sutton/Motorsport-Magazin.com

Wo wird Marti mit 70 Jahren sein:
Sordo: Er wird Zuhause mit seiner Frau sein. Wahrscheinlich schauen sie sich zusammen Titanic an [lacht]
Marti: Ich denke, ich werde ein Haus in der Nähe der Costa Brava haben. Also Zuhause

Foto: Sutton/Motorsport-Magazin.com

Ergebnis: 8 Matches von 22 = 36 Prozent Übereinstimmung

Match-Battle: Das aktuelle Ranking

Position Duo Übereinstimmung
1. Latvala/Anttila 12/22
2. Camilli/Veillas 9/22
2. Östberg/Floene 9/22
4. Sordo/Marti 8/22
5. Tänak/Molder 7/22


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter