Motorsport

Macau Grand Prix 2017: Live-Stream und News-Ticker

Der Macau-GP 2017 bietet wieder Action pur! Alle News sowie Formel 3, der GT-Weltcup und der Motorrad-GP HIER im LIVE-STREAM:
von Tobias Ebner

News-Ticker zum Macau GP 2017

Macau-GP: Sonntag-Highlights mit F3, GT-Weltcup und Tourenwagen: (05:01 Min.)

Formel 3 - Rennen
Dieses Formel-3-Finale in Macau wird in die Geschichte eingehen! Sergio Sette Camara und Ferdinand Habsburg kämpfen bis zur letzten Kurve um den Sieg und fliegen beide ab! Daniel Ticktum erbte damit den Sieg in der Zockermetropole. Das letztlich siegbringende Überholmanöver setzte Ticktum in der Lisboa-Kurve, wo er Maxi Günther und Lando Norris in einem Aufwasch kassierte. Norris wurde am Ende Zweiter vor Ralf Aron, Habsburg und Günther.

Pl. Fahrer Team Zeit Gap
1. Daniel Ticktum Motopark 15 Runden
2. Lando Norris Carlin 0.568
3. Ralf Aron Van Amersfoort 1.763
4. Ferdinand Habsburg Carlin 1.953
5. Maximilian Günther Prema 4.463
...
16. Mick Schumacher Prema 5 Runden

Macau Grand Prix 2017: Die Highlights vom F3-Rennen: (04:58 Min.)

GT-Weltcup - Rennen
Edoardo Mortara hat sich ein weiteres Mal in die Siegerlisten von Macau eingetragen. Der Mercedes-Pilot setzte sich im 18 Runden langen Hauptrennen gegen 13 weitere Konkurrenten durch. Zweiter wurde Robin Frijns vor Maro Engel. Die Bedingungen in Macau waren aber schwieriger als sonst, da das Rennen nicht nur auf abtrocknender Strecke stattfand, sondern mehrere Unfälle für Safety-Car-Phasen sorgten.

Pl. Fahrer Auto Zeit Gap
1. Edoardo Mortara Mercedes-AMG GT3 18 Runden
2. Robin Frijns Audi R8 LMS 0.618
3. Maro Engel Mercedes-AMG GT3 1.357
4. Augusto Farfus BMW M6 GT3 12.312
5. Chaz Mostert BMW M6 GT3 13.041

Samstag, 18. November

Macau-GP: Samstag-Highlights mit F3, GT-Weltcup, Motorrad-GP: (04:42 Min.)

Motorrad-GP - Rennen
Glenn Irwin hat den Motorrad-GP 2017 in Macau vor Peter Hickman und Michael Rutter gewonnen. Doch das ist an diesem Tag nur Nebensache. Das Rennen musste in der siebten von zwölf Runden abgebrochen werden, da ein Fahrer beim Anbremsen von Fisherman's Bend schwer gestürzt war und dringend ärztliche Behandlung benötigte. Das Rennen wurde nach dem Abbruch nicht mehr neu gestartet.

Pl. Fahrer Bike Zeit Gap
1. Glenn Irwin Ducati 6 Runden
2. Peter Hickman BMW 1.162
3. Michael Rutter BMW 11.222
4. Martin Jessopp BMW 15.593
5. Conor Cummins Honda 19.261

GT-Weltcup - Qualifikationsrennen
Turbulente Szenen beim Qualifikationsrennen zum GT-Weltcup in Macau! Gleich zwölf Fahrzeuge haben sich in der ersten Runde in einem Massenunfall eliminiert. Die logische Folge war der Renn-Abbruch. Erst 45 Minuten später konnte neu gestartet werden - mit acht Fahrzeugen. Hier hatte am Ende Edoardo Mortara die Nase vorn, er gewann den Lauf vor Augusto Farfus und Raffaele Marciello. Somit steht das Trio beim Start zum Hauptevent ganz vorne.

Pl. Fahrer Auto Zeit Gap
1. Edoardo Mortara Mercedes-AMG GT3 11 Runden
2. Augusto Farfus BMW M6 GT3 1.566
3. Raffaele Marciello Mercedes-AMG GT3 2.794
4. Robin Frijns Audi R8 LMS 4.974
5. Chaz Mostert BMW M6 GT3 7.129

GT-Weltcup in Macau: Massencrash im Quali-Rennen: (12:24 Min.)

Motorrad-GP - Warm Up
Nächste Trainingsbestzeit für Glenn Irwin beim Macau Motorcycle Grand Prix 2017! Der Ducati-Pilot setzte sich auch im Warm Up gegen die versammelte Road-Racing-Elite durch. Irwins Zeit von 2:26.442 konnte nicht geschlagen werden. Macau-Legende Michael Rutter war diesmal aber nahe dran, ihm fehlten nur drei Zehntel auf Irwin. Dritter wurde Martin Jessopp vor Conor Cummins und Horst Saiger. Didier Grams erreichte Platz zehn.

Pl. Fahrer Bike Zeit Gap
1. Glenn Irwin Ducati 2:26.442
2. Michael Rutter BMW 2:26.777 0.335
3. Martin Jessopp BMW 2:28.262 1.820
4. Conor Cummins Honda 2:28.983 2.541
5. Horst Saiger Kawasaki 2:29.603 3.161
...
10. Didier Grams BMW 2:31.301 4.859

Formel 3 - Qualifikationsrennen
Callum Ilott hat das Qualifikationsrennen der Formel-3-Jungs für sich entschieden. Ilott setzte das entscheidende Manöver gegen Joel Eriksson in der siebten Runde in der Lisboa-Kurve. Danach zog Ilott auf und davon. Eriksson konnte allerdings Sergio Sette Camara im Kampf um Platz zwei gerade so hinter sich lassen. Maxi Günther wurde Vierter, Ferdinand Habsburg Fünfter. Mick Schumacher verspielte Platz sieben mit einem Verbremser vor der Lisboa, der ihn 14 Positionen kostete. Am Ende wurde Schumacher 20., fuhr gegen Ende die schnellsten Zeiten.

Pl. Fahrer Team Zeit Gap
1. Callum Ilott Prema 10 Runden
2. Joel Eriksson Motopark 7.957
3. Sergio Sette Camara Motopark 8.643
4. Maximilian Günther Prema 9.798
5. Ferdinand Habsburg Carlin 10.391
...
20. Mick Schumacher Prema 37.634

Freitag, 17. November

Macau-GP: Freitag-Highlights mit F3, GT-Weltcup, Motorrad-GP: (04:48 Min.)

GT-Weltcup - Qualifying
Mercedes-Festspiele auch im Qualifying zum FIA GT World Cup in Macau. Edoardo Mortara, Daniel Juncadella, Maro Engel und Raffaele Marciello sorgen für eine Vierfach-Führung der Sternflotte am Start zum Qualifying-Rennen am Samstag. Audi-Pilot Nico Müller komplettiert die Top-5. Der große Pechvogel ist aber Robin Frijns - im 2. Training noch an der Spitze, verunfallte er früh. Eine Schlussattacke misslingt - weil im Schlusssektor Porsche-Pilot Laurens Vanthoor abfolg. Somit blieb Frijns am Ende nur Position 17.

Pl. Fahrer Auto Zeit Gap
1. Edoardo Mortara Mercedes-AMG GT3 2:17.565
2. Daniel Juncadella Mercedes-AMG GT3 2:17.847 0.282
3. Maro Engel Mercedes-AMG GT3 2:17.946 0.381
4. Raffaele Marciello Mercedes-AMG GT3 2:17.998 0.433
5. Nico Müller Audi R8 LMS 2:18.006 0.441

Formel 3 - 2. Qualifying
Nach dem FP2 der Formel 3 musste auch die 2. Qualifying-Session mehrmals unterbrochen werden - diesmal sind Yuhi Sekiguchi, Guan Yu Zhou, Jehan Daruvala und Sergio Sette Camara abgeflogen. Die Bestzeit ging erneut an Joel Eriksson - der Lando Norris nur hauchdünn in Schach halten konnte. Beide knallten eine sagenhafte Zeit von 2:10.7 in den Asphalt der Zockermetropole Macau. Aus deutschsprachiger Sicht lief es sehr erfreulich: Maximilian Günther wurde Vierter, Ferdinand Habsburg trotz Abflug Fünfter, Mick Schumacher Siebter.

Pl. Fahrer Team Zeit Gap
1. Joel Eriksson Motopark 2:10.720
2. Lando Norris Carlin 2:10.744 0.024
3. Callum Ilott Prema 2:10.810 0.090
4. Maximilian Günther Prema 2:11.156 0.436
5. Ferdinand Habsburg Carlin 2:11.245 0.525
...
7. Mick Schumacher Prema 2:11.483 0.763

Formel 3 - 2. Training
Joel Eriksson hatte die Nase im FP2 der Formel 3 vorne. Der Schwede fuhr die Bestzeit in 2:12.032 und sicherte sich damit vor Daniel Ticktum und Ferdinand Habsburg die Spitzenposition. Callum Ilott und Maxi Günther kamen auch noch in die Top-5, Lando Norris wurde Siebter. Die Session wurde gleich mehrmals unterbrochen, zunächst nach einem Crash von Pedro Piquet. Später flog auch Mick Schumacher ab, der sich bis dahin in der Spitzengruppe hielt, am Ende aber 14. wurde. Der dritte Crash von Ralf Aron sorgte für ein vorzeitiges Trainingsende. Augenblicke zuvor setzte sich Eriksson an die Spitze.

Pl. Fahrer Team Zeit Gap
1. Joel Eriksson Motopark 2:12.032
2. Daniel Ticktum Motopark 2:12.142 0.110
3. Ferdinand Habsburg Carlin 2:12.284 0.252
4. Callum Ilott Prema 2:12.369 0.337
5. Maximilian Günther Prema 2:12.418 0.386
...
14. Mick Schumacher Prema 2:13.476 1.444

GT-Weltcup - 2. Training
Nachdem Mercedes-AMG das erste GT-Training in Macau noch dominierte, hat die deutsche Konkurrenz im FP2 zurückgeschlagen: Robin Frijns fuhr in 2:18.507 die Bestzeit für Audi heraus, dahinter reihte sich BMW-Pilot Augusto Farfus ein. Auf Platz drei folgt mit Markus Pommer gleich der nächste Auto, bevor auf Rang vier mit Daniel Juncadella der erste Mercedes-Pilot zu finden ist. Mit Nico Müller beschließt ein dritter Audi-Pilot die Top-5. Die Session ging nicht problemlos über die Bühne - ein Abflug von Porsche-Pilot Hiroki Yoshimoto sorgte für eine Unterbrechung.

Pl. Fahrer Auto Zeit Gap
1. Robin Frijns Audi R8 LMS 2:18.507
2. Augusto Farfus BMW M6 GT3 2:18.850 0.343
3. Robin Frijns Audi R8 LMS 2:18.879 0.372
4. Daniel Juncadella Mercedes-AMG GT3 2:19.295 0.788
5. Nico Müller Audi R8 LMS 2:19.327 0.820

Motorrad-GP - 2. Qualifying
Glenn Irwin hat sich die Pole-Position für den Macau Motorcycle Grand Prix 2017 gesichert! Der Ducati-Pilot führte das Feld auch im 2. Qualifying souverän an und holte seine dritte Bestzeit in der dritten Session. Seine Zeit von 2:23.081 ganz am Ende der Session konnte nicht mehr unterboten werden. Neben Irwin stehen Peter Hickman und Macau-Legende Michael Rutter in der ersten Startreihe. Horst Saiger qualifizierte sich am Ende für Startposition acht, Didier Grams wurde Zwölfter.

Pl. Fahrer Bike Zeit Gap
1. Glenn Irwin Ducati 2:23.081
2. Peter Hickman BMW 2:24.891 1.810
3. Michael Rutter BMW 2:24.973 1.892
4. Conor Cummins Honda 2:25.555 2.474
5. Martin Jessopp BMW 2:26.056 2.975
...
8. Horst Saiger Kawasaki 2:26.999 3.918
12. Didier Grams BMW 2:27.321 4.240

Donnerstag, 16. November

Macau GP: Donnerstag-Highlights mit F3, GT-Weltcup, Motorrad-GP: (05:08 Min.)

Motorrad-GP - 1. Qualifying
Nach der Bestzeit im Freien Training war Ducati-Pilot Glenn Irwin auch im 1. Qualifying nicht zu schlagen. Irwin knallte zum Schluss noch einmal eine neue Bestzeit von 2:24.310 in den Asphalt. Michael Rutter wurde erneut Zweiter, doch wieder fehlten ihm 1,4 Sekunden. Vorjahressieger Peter Hickman sicherte sich den dritten Platz vor Connor Cummins und Martin Jessopp. Horst Saiger schaffte es als Siebter wieder in die Top-10, Didier Grams verpasste sie als Elfter nur knapp. Größere Zwischenfälle gab es keine.

Pl. Fahrer Bike Zeit Gap
1. Glenn Irwin Ducati 2:24.310
2. Michael Rutter BMW 2:25.777 1.467
3. Peter Hickman BMW 2:26.262 1.952
4. Conor Cummins Honda 2:27.460 3.150
5. Martin Jessopp BMW 2:27.631 3.321
...
7. Horst Saiger Kawasaki 2:28.839 4.529
11. Didier Grams BMW 2:29.962 5.652

Formel 3 - 1. Qualifying
Lando Norris hat sich die provisorische Pole-Position in Macau gesichtert. Der Brite umrundete den Guia Circuit im 1. Qualifying in 2:11.570 Minuten und distanzierte die versammelte Meute damit um fast eine Sekunde! Der Titel "Best of the Rest" ging an den Brasilianer Pedro Piquet, der Maxi Günther knapp hinter sich ließ. Vierter wurde Daniel Ticktum vor Joel Eriksson. Mick Schumacher kam auf Platz 13. Das 1. Qualifying der Formel 3 musste drei Mal wegen Unfällen unterbrochen werden: Ryuji Kumita, Alex Palou und Sergio Sette Camara sorgten alle für größere Reparatur- und/oder Bergungsarbeiten.

Pl. Fahrer Team Zeit Gap
1. Lando Norris Carlin 2:11.570
2. Pedro Piquet Van Amersfoort 2:12.482 0.912
3. Maximilian Günther Prema 2:12.619 1.049
4. Daniel Ticktum Motopark 2:13.317 1.747
5. Joel Eriksson Motopark 2:13.637 2.067
...
13. Mick Schumacher Prema 2:14.608 3.038
15. Ferdinand Habsburg Carlin 2:14.688 3.118

GT-Weltcup - 1. Training
Mercedes-Festspiele in der ersten Trainingseinheit zum GT-Weltcup in Macau! Die ersten drei Positionen wurden von allesamt von Sternfahrern belegt. Am Ende der ersten 30 Trainingsminuten lag Maro Engel in 2:18.948 an der Spitze, vor seinen Markenkollegen Raffaele Marciello und Edoardo Mortara. Auf Platz vier reihte sich Ferrari-Pilot Felix Rosenqvist ein, vor dem schnellsten Audi mit Robin Frijns am Steuer. Zwischenfälle gab mit Ausnahme eines Mauerkusses von Lucas Di Grassi keine.

Pl. Fahrer Auto Zeit Gap
1. Maro Engel Mercedes-AMG GT3 2:18.948
2. Raffaele Marciello Mercedes-AMG GT3 2:18.969 0.021
3. Edoardo Mortara Mercedes-AMG GT3 2:19.105 0.157
4. Felix Rosenqvist Ferrari 488 GT3 2:19.249 0.301
5. Robin Frijns Audi R8 LMS 2:19.254 0.306

Formel 3 - 1. Training
Beim Hauptevent in Macau hat Sergio Sette Camara vom Team Motopark den ersten Schlagabtausch für sich entschieden. Camara umrundete die Guia Circuit in 2:14.808 - damit sind wir noch weit hinter dem Streckenrekord, aber das Wochenende ist ja noch jung. Zweiter wurde Joel Eriksson vor Daniel Ticktum, Pedro Piquet und Ferdinand Habsburg. McLarens Supertalent Lando Norris eröffnete das Wochenende auf Platz acht und damit direkt vor Mick Schumacher. Maxi Günther wurde von Getriebeproblemen geplagt und wurde am Ende 19.

Pl. Fahrer Team Zeit Gap
1. Sergio Sette Camara Motopark 2:14.808
2. Joel Eriksson Motopark 2:14.916 0.108
3. Daniel Ticktum Motopark 2:14.995 0.187
4. Pedro Piquet Van Amersfoort 2:15.085 0.277
5. Ferdinand Habsburg Carlin 2:15.304 0.496
...
9. Mick Schumacher Prema 2:16.190 1.382
19. Maximilian Günther Prema 2:18.532 3.724

Motorrad-GP - 1. Training
Die erste Bestzeit des Macau-GP sichert sich Ducati-Pilot Glenn Irwin. Irwin fuhr im 1. Training zum Motorrad-GP eine 2:26.022 und ließ damit sämtliche Road-Racing-Größen hinter sich. Zweiter wurde Macau-Rekordsieger Michael Rutter vor Kawasaki-Pilot Horst Saiger! Derek Sheils und Dan Kneen beschließen die Top-5. Didier Grams schloss die einstündige Session auf Platz zwölf ab. Das 1. Training lief ohne größere Zwischenfälle ab.

Pl. Fahrer Bike Zeit Gap
1. Glenn Irwin Ducati 2:26.022
2. Michael Rutter BMW 2:27.452 1.430
3. Horst Saiger Kawasaki 2:28.433 2.411
4. Derek Sheils Suzuki 2:29.522 3.500
5. Dan Kneen BMW 2:29.544 3.522
...
12. Didier Grams BMW 2:31.988 5.966

Info-Paket zum Macau GP 2017


Weitere Inhalte:
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter