Motorsport-Magazin.com Plus
MotoGP

Rossi und Stoner dicht dran - Lorenzo sichert sich Assen-Warm-up

Jorge Lorenzo holte im Assen-Warm-up die Bestzeit hatte Valentino Rossi und Casey Stoner aber im Nacken sitzen.
von Falko Schoklitsch

Motorsport-Magazin.com - Die letzte Ausfahrt der MotoGP vor dem Rennen in Assen beendete Jorge Lorenzo mit der Bestzeit. In 1:36.928 Minuten war er eine Zehntelsekunde schneller gewesen als sein Teamkollege und WM-Rivale Valentino Rossi. Auch der Dritte im WM-Kampf-Bunde war vorne dran. Casey Stoner wurde mit rund vier Zehntelsekunden Rückstand Dritter. Ebenfalls die Pace der Top Drei annähernd mitgehen konnte Dani Pedrosa, der auf dem vierten Platz landete.

Andrea Dovizioso auf fünf hatte bereits rund neun Zehntel Rückstand, James Tosleand als Sechster schon mehr als eine Sekunde. Der Brite war Einzige, der während der Session unfreiwillig Kontakt mit dem Asphalt hatte. Kurz vor Schluss war ihm das Vorderrad weggerutscht. Dafür konnte sich Toseland darüber freuen, vor Teamkollege Colin Edwards geblieben zu sein. Nicky Hayden war auch stärker als erwartet und fuhr auf Platz acht. Randy de Puniet und Loris Capirossi schlossen die Top Ten ab.


Weitere Inhalte:
Tissot