Motorsport-Magazin.com Plus
MotoGP

MotoGP: VR46 Academy verschiebt Portimao-Test um eine Woche

Eigentlich wollten Valentino Rossi und die Fahrer seiner Academy Anfang Februar einen privaten Test in Portimao absolvieren. Der wird nun verschoben.
von Sophie Riga

Motorsport-Magazin.com - Das Wetter in Portimao macht Valentino Rossi und seinen Zöglingen der VR46 Riders Academy einen Strich durch die Rechnung. Eigentlich wollte die Truppe rund um Altmeister Rossi für ein paar Tage in Portimao testen, doch jetzt müssen die Testfahrten auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden.

Ursprünglich waren die Tests der Rossi-Academy vom 3. bis zum 4. Februar geplant. Aufgrund des schlechten Wetters in Portimao hat man sich aber nun entschieden, das geplante Programm auf die kommende Woche zu schieben, wo die Wetteraussichten wohl besser sind.

Das plauderte Rossis bester Kumpel Uccio Salucci gegenüber 'Sky Sport Italia' aus. "Wir hätten eigentlich heute nach Portimao fliegen sollen, aber stattdessen haben wir darüber nachgedacht, die Academy-Tests dort auf die nächste Woche zu verschieben. Das Wetter ist im Moment wirklich katastrophal."

Salucci weiter: "Wenn wir schon nach Portugal fliegen und dann nichts machen können, entscheiden wir uns lieber dafür, den Termin einfach zu verschieben."

MotoGP-Absagen: So könnte der Kalender 2021 aussehen: (14:06 Min.)

Wann genau es in der nächsten Woche nun doch mit dem Academy-Test losgehen soll, verriet Rossis rechte Hand nicht. Bei den Tests in Portimao sollen der 'Doktor' sowie Neu-Teamkollege Franco Morbidelli auf Yamaha R1-Bikes unterwegs sein, die Neu-Ducatistis Luca Marini und Enea Bastianini gehen mit Ducati Panigale V4S an den Start.

Außer den vier MotoGP-Piloten der Riders Academy sind auch noch Marco Bezzecchi, Celestino Vietti, Stefano Manzi, Niccolo Antonelli und Andrea Migno mit dabei. Außerhalb von Rossis Academy befinden sich zurzeit auch Suzuki-Pilot Alex Rins und Moto3-Weltmeister Albert Arenas in Portimao. Rins ließ durchblicken, dass auch noch andere MotoGP-Piloten vorhätten, in Portimao zu testen.


Tissot