Motorsport-Magazin.com Plus
MotoGP

MotoGP Valencia: Alex Rins holt Bestzeit im 4. Training

Alex Rins sichert sich die Bestzeit, WM-Leader Joan Mir mischt vorne mit. Aus der Yamaha-Frakton überzeugt lediglich Franco Morbidelli.
von Michael Höller

Motorsport-Magazin.com - Suzuki zeigte sich im 4. MotoGP-Training gut für den Rennsonntag gewappnet. Alex Rins und Joan Mir landeten in den Top-5, während aus der Yamaha-Fraktion lediglich Franco Morbidelli aufzeigen konnte.

Das Ergebnis von FP4: Die Bestzeit ging an Rins, der sich in 1:30,895 Minuten durchsetzte. Exakt eine Zehntelsekunde dahinter reihte sich Taka Nakagami ein. Ebenfalls in den Top-5 klassierten sich Johann Zarco, Franco Morbidelli und Joan Mir, die allesamt weniger als eine Viertelsekunde Rückstand auf Rins aufwiesen.

Jack Miller, Miguel Oliveira, Brad Binder, Andrea Dovizioso und Pol Espargaro landeten in den Top-10. Maverick Vinales musste sich mit Rang 11 zufrieden geben, für Fabio Quartararo gab es sogar nur den 16. Platz. Stefan Bradl beendete das 4. Training nach 17 Runden als 12., Valentino Rossi landete einen Rang dahinter.

Crashes & Defekte: Es gab keine Stürze oder technische Defekte.

Das Wetter: Bei 18 Grad und starker Bewölkung kam der Asphalt gegen Ende der Session auf eine Temperatur von 20 Grad.


Weitere Inhalte:
Tissot
Motorsport-Magazin.com Plus