Motorsport-Magzain.com Plus
MotoGP

MotoGP Spielberg II 2020: Erstes Regenrennen der Saison?

Zum zweiten Mal in der Saison 2020 startet die MotoGP in Spielberg. Am diesem Wochenende könnte es aber zum ersten Regenrennen des Jahres kommen.
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

Motorsport-Magazin.com - Nur wenige Tage nach dem Horror-Rennen in Spielberg müssen sich die MotoGP-Piloten der erneuten Herauforderung auf dem Red Bull Ring stellen. Nach den Schock-Momenten am vergangenen Wochenende sicher nicht einfach - und es könnte noch schlimmer kommen. Denn für den zweiten Rennsonntag in Österreich ist Regen vorhergesagt.

Freitag: Der Trainings-Freitag in Spielberg beginnt noch sehr schön. Am Morgen liegen die Lufttemperaturen bei 18 Grad, im Laufe des Tages steigen sie auf 29 Grad an. Während es zur Zeit der Vormittags-Sessions noch leicht bewölkt über dem Red Bull Ring ist, verziehen sich die Wolken am Nachmittag und der Himmel bleibt blau. Die Regenwahrscheinlichkeit soll den gesamten Tag über bei null Prozent liegen.

Samstag: Am Qualifying-Samstag geht es in der Steiermark ebenfalls angenehm weiter. Die morgendlichen Temperaturen liegen schon bei 25 Grad und steigen am Nachmittag erneut auf knapp 29 Grad an. Damit bleibt es ziemlich warm in Spielberg, auch, weil es nur mittags und am frühen Nachmittag etwas bewölkt ist. Der Rest der Zeit herrscht strahlender Sonnenschein. Damit kommt möglicher Regen erst am Abend und auch dann liegt die Wahrscheinlichkeit nur bei zehn Prozent.

Sonntag: Ganz anders sieht es hingegen für den Rennsonntag aus, sicher sehr zum Missfallen der Piloten. Bereits zu Beginn der Warm-Ups ist zu 75 bis 80 Prozent mit leichten Regenschauern zu rechnen, dementsprechend wolkig ist es über dem Red Bull Ring. Auch die Lufttemperaturen kühlen sich am Morgen im Vergleich zum Vortag aus und liegen gerade einmal bei 17 Grad. Über Mittag und am Nachmittag zum MotoGP-Rennstart steigen die Temperaturen dann auf maximal 24 Grad an, die Wolken und die vereinzelten Regenschauer bleiben jedoch. Um 14:00 Uhr liegt die Regenwahrscheinlichkeit bei 75 Prozent. Gut möglich also, dass wir beim zweiten Lauf in Spielberg das erste Regenrennen der Saison sehen werden.


Weitere Inhalte:
Tissot
Motorsport-Magzain.com Plus