Motorsport-Magazin.com Plus
MotoGP

MotoGP Jerez 2020: Alle News in der Ticker-Nachlese

Die MotoGP ist zurück in Jerez. Das zweite Event des Jahres geht in Südspanien über die Bühne. Alle News in der Ticker-Nachlese.
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

+++ HIER GEHT'S ZUM AKTUELLEN LIVE-TICKER AUS JEREZ: +++

Samstag

18:00 Uhr
Schluss für heute
Wir lassen es gut sein für heute und melden uns morgen schon um kurz nach acht Uhr mit den ersten Warm-Ups und dann mit den Rennen aller vier Klassen zurück. Nicht verpassen!

17:48 Uhr
Startaufstellung MotoGP
Die gesamte Startaufstellung der Königsklasse für das morgige Rennen:

17:38 Uhr
Foto, dann Schluss
Die Pressekonferenz ist jetzt beendet, nach einem Foto dürfen die Piloten gehen.

17:35 Uhr
Marquez
"Natürlich ist Marc ein Titelanwärter", sagt Quartararo. "Auch wenn er jetzt angeschlagen ist und wir eine reale Chance haben, um den Titel mitzukämpfen. Er wird zurückkommen und dann weiter um die WM kämpfen."

17:28 Uhr
Podium?
"Ich weiß nicht, ob ich es morgen aufs Podium schaffe, so wie Valentino es sagt", lacht Bagnaia. "Die Basis unsere Bikes ist stark, das ist eine gute Voraussetzung. Aber es kommt auch auf die Bedingungen an. Heute war es schon sehr heiß und wenn das morgen auch so wird, kann könnte es schwierig werden. Wir werden sehen, ob wir mit den beiden Yamahas mithalten können. Aber wir sind auf jeden Fall besser vorbereitet als letztes Wochenende."

17:22 Uhr
Ducatis Aufmerksamkeit?
Bagnaia steht in der ersten Startreihe, bringt ihn das in eine bessere Verhandlungsposition bei Ducati für die nächste Saison? "Ich denke, das einzige, was ich zu tun habe, ist, dass ich schnell auf diesem Bike sein muss, um meinen Vertrag zu verlängern. Ich möchte das Bike verstehen und die schnellste Ducati sein. Im Moment haben wir das geschafft, aber das Rennen ist morgen. Da wird es sicher anders."

17:17 Uhr
Suzuki
"Von Katar bis hier haben wir im Qualifying immer einen guten Job gemacht", glaubt Suzuki. "Das ist schön, aber viel wichtiger für mich und mein Team ist es, am Sonntag nochmal hier zu ein. Von gestern Morgen an haben wir unsere Arbeit umgestellt, damit wir dieses Wochenende besser sind. Ich hätte diese Pole nicht erwartet, weil ich mich letztes Wochenende viel schneller gefühlt habe. Heute Morgen hing ich ein wenig zurück. Migno war so schnell, da habe ich nicht geglaubt, dass ich auf der Pole stehen könnte."

17:13 Uhr
Bezzecchi
"Körerplich habe ich seit ein paar Wochen einen Schritt nach vorn gemacht", erklärt Bezzecchi. "Es geht jetzt ein bisschen besser, aber ich will trotzdem nicht zu viel Druck auf mein Bein ausüben. Ich kann normal trainieren, aber ich übertreibe nicht. Im Qualifying war ich sehr stark, weil auch das Team einen super Job gemacht hat. Ich habe mit Luca zusammengearbeitet, das hat mir auch geholfen. Ich will ein gutes Rennen abliefern."

17:11 Uhr
Bagnaia
"Erst einmal müssen wir sehen, ob wir diesen Speed auch über das ganze Rennen halten können", gibt sich Bagnaia verhalten. "Damit hatten wir im letzten Rennen Probleme. Die Pace morgen wird nicht so sein wie heute, weil es noch heißer sein wird und durch die Moto2 mehr Gummi auf der Strecke ist. Aber meine Pace ist stark, auch wenn die beiden Yamahas vor mir noch ein bisschen schneller sind."

17:08 Uhr
Vinales
"Ich freue mich, lachen zu können", grinst Vinales. "Eine Runde habe ich im Qualifying durch einen Fehler schon verloren, also hatte ich nur eine Chance. Die habe ich gut genutzt, aber am Ende wurde sie mir gestrichen. Das ist aber nicht so schlimm, die Position ist trotzdem gut. Wir werden sehen, was wir morgen erreichen können."

17:06 Uhr
Quartararo
"Ich hätte diese Pole nicht erwartet, nachdem ich meine Runde gefahren bin", gesteht Quartararo. "Ich dachte, ich schaffe es gerade mal so in die erste Reihe. Deshalb hat die Pole Position mich überrascht. Ich habe mich im Qualifying nicht besonders gut gefühlt, die Reifen haben wir Probleme gemacht."

17:02 Uhr
Es geht los
Die Pressekonferenz beginnt. Bevor sich die Piloten den Fragen der Journalisten stellen, gibt es aber Uhren zu verteilen. Heute an Quartararo, Bezzecchi und Suzuki.

16:55 Uhr
Pressekonferenz
Nach der letzen MotoE-Action geht es in Jerez nun abseits der Strecke weiter. In wenigen Minuten startet die Pressekonferenz in Jerez. Dabei sind heute Quartararo, Vinales, Bagnaia, Bezzecchi und Suzuki.

16:50 Uhr
Aegerter sichert sich MotoE-Pole
In seinem erst zweiten MotoE-Qualifying schnappt sich Aegerter mit einer 1:48.158 vor Ferrari und Tulovic die Spitzenposition.

16:37 Uhr
Ferrari vorbei an Tulovic
Ferrari, der Champion von 2019, ist mit einer 1:48.425 an Tulovic vorbei in Führung gezogen. Jetzt müssen nur noch vier Piloten ihre Zeit setzen.

16:24 Uhr
Führungswechsel
Mit einer 1:48.525 übernimmt Tulovic die Führung in der Session.

16:18 Uhr
Schwarze Flagge für Marcon
Marcon verpasst sein Zeitfenster für den Start, damit ist seine Zeit gestrichen.

16:16 Uhr
Hook führt
Herreras Bestzeit wurde ihr aufgrund von Überschreitung der Track Limits aberkannt, die startet also von ganz hinten. An der Spitze des Feldes liegt jetzt Hook mit einer 1:49.255.

16:10 Uhr
Kornfeils Messlatte
Kornfeil legte die Messlatte auf eine 1:50.229. Als Nächstes ist Herrera dran.

16:05 Uhr
Start
Die E-Pole hat begonnen. Den Anfang macht Kornfeil.

15:55 Uhr
E-Pole
Nach einem langen Qualifying-Tag ist noch immer nicht Schluss in Jerez. Eine letzte Session haben wir hier im Live-Ticker für euch noch, bevor die Pressekonferenz beginnt. Zuvor folgt jetzt aber noch die E-Pole.

15:50 Uhr
Bezzecchi fährt zur Moto2-Pole
Bis zum Ende der Session kann Bezzecchi seine Überhand in der Moto2 halten. Er wird Polesitter der mittleren WM-Klasse in Jerez mit einer Zeit von 1:31.728. Zweiter wird Lowes vor Bastianini, die auf den Rängen zwei und drei die erste Startreihe komplettieren. P4 geht an Navarro vor Marini, Martin, Canet, Bulega, Lüthi und Schrötter in den Top-10.

15:42 Uhr
Bezzecchi auf Pole-Kurs
Bezzecchi ist mit einer 1:48.499 aktuell auf Pole-Kurs. Bastianini und Marini lauern auf den Rängen zwei und drei dahinter. Schrötter hält sich auf Rang acht, hat aber gerade ein Rodeo im Kiesbett hingelegt. Lüthi ist gerade Zwölfter. Noch knapp sieben Minuten.

15:35 Uhr
Moto2-Finale
Das letzte Moto2-Qualifying des Tages hat begonnen. Welcher der Piloten schnappt sich die Pole?

15:25 Uhr
Moto2: Wer ist weiter?
Die erste Qualifying-Session der Moto2 ist beendet und mit Bastianini, Vierge, Corsi und Schrötter sind vier Piloten weiter. Manzi am Ende der Top-5 verpasst diesen Sprung knapp. Raffin beendet das Qualifying als 16. und steht damit morgen als Letzter im Grid.

In ein paar Minuten startet dann die Q2-Session der mittleren WM-Klasse. Dort wird dann auch über die dritte Pole des Wochenendes entschieden.

15:17 Uhr
Zwischenstand
Noch acht Minuten im Moto2-Q1: Im Moment wären es Bastianini, Vierge, Corsi und Schrötter, die ins Q2 einziehen würden. Raffin liegt derzeit auf dem 16. und letzten Rang.

15:10 Uhr
Moto2-Startschuss
Das erste Qualifying der Moto2 ist gestartet. Auch hier kommen die schnellsten vier Piloten weiter ins Q2. Doch welche vier Piloten werden es? In einer Viertelstunde wissen wir es.

15:00 Uhr
Moto2-Quali
Jetzt steht das Moto2-Qualifying auf dem Programm. Wer schnappt sich die dritte Pole des Tages?

14:50 Uhr
QUARTARARO SCHNAPPT SICH DIE POLE
Eigentlich wird Vinales Polesitter in Jerez, allerdings wird ihm seine Bestzeit von der Rennleitung aberkannt, da er die Track Limits überschritten hat. Neuer Polesitter ist also Quartararo vor Vinales und Bagnaia in Startreihe eins auf den Plätzen eins bis drei. Vierter wird Rossi vor Oliveira, Morbidelli, Miller, Nakagami, Binder und Mir auf den Rängen fünf bis zehn. Petrucci landet auf P11 und Pol Espargaro wird nach seinem Sturz Elfter.

14:48 Uhr
Pol down
In Kurve zwei schmeißt Pol Espargaro mit einem kleinen Highsider seine KTM ins Kies. Er ist schnell wieder auf den Füßen, hält sich aber die Hüfte.

14:35 Uhr
MotoGP-Q2
Jetzt geht es in die finale Qualifying-Session der MotoGP in Jerez. Die Top-10-Piloten aus dem FP3 kämpfen mit Oliveira und Morbidelli um die Pole Position.

14:25 Uhr
MotoGP: Wer ist weiter?
Die Q1-Session ist beendet. Oliveira und Morbidelli sind die schnellsten Fahrer der Session und gehen damit ins Q2. Der verletzte Crutchlow auf P3 verpasst den Einzug knapp. In ein paar Minuten geht es weiter.

14:24 Uhr
Alex Marquez down
In Kurve fünf crasht Alex Marquez. Er ist schnell auf den Beinen, hält sich aber auch kurz den rechten Arm.

14:18 Uhr
Marquez lässt es gut sein
Er hat es versucht, aber es geht einfach nicht: Marc Marquez entscheidet nach einer Runde im Qualifying, das Rennwochenende in Jerez vorzeitig zu beenden und sich jetzt auf seine Reha zu konzentrieren.

14:13 Uhr
Marquez hört auf
Marc Marquez kommt am Ende der Outlap wieder in die Box und verlässt sie auch gleich wieder. Damit hat er die Session beendet.

14:10 Uhr
Marquez im Q1
Das erste Qualifying der MotoGP hat begonnen. Zwei Fahrer dürfen am Ende ins Q2 - wird Marc Marquez es schaffen?

14:05 Uhr
Qualifying
Das Highlight des Tages steht an: In wenigen Augenblicken beginnt das Qualifying der Königsklasse. Wer schnappt sich die zweite Pole Positon in Jerez?

14:00 Uhr
FP4-Ergebnis
Das vierte Freie Training der MotoGP ist beendet. Nakagami hat sich mit einer 1:37.514 an die Spitze gesetzt und liegt damit vor Quartararo, Pol Espargaro, Vinales und Morbidelli in den Top-5. Rossi wird Elfter, Dovizioso 14. und Marc Marquez 16.

13:30 Uhr
START
Es kann weitergehen: Die vierte Freie Trainings-Session der MotoGP ist gestartet.

13:20 Uhr
MotoGP-FP4
Nachdem die Moto3 ihren Soll für heute erfüllt hat, geht jetzt die MotoGP auf die Strecke. Mit dabei ist auch Marc Marquez, der sich entschieden hat, das Rennwochenende trotz Schmerzen weiter zu bestreiten.

13:15 Uhr
Suzuki auf Pole
Moto3-Polesitter ist zum dritten Mal in Folge Suzuki, während Migno kurz vor Session-Ende stürzt. Der Japaner hat seinen Verfolger und Landsmann Ogura auf P2 um 0.285 Sekunden hinter sich gelassen. Rodrigo komplettiert auf P3 morgen die erste Startreihe.

13:08 Uhr
Halbzeit-Stand
Ungefähr die Hälfte der zur Verfügung stehenden Zeit im Moto3-Q2 ist schon vorüber. Der aktuelle Polesitter wäre Ogura, allerdings sind gerade auch alle Piloten bis auf zwei Ausnahmen in der Box. Der wahre Fight folgt erst noch, ausruhen kann sich Ogura nicht.

13:01 Uhr
Marquez macht weiter
Das Repsol Honda-Team bestätigt jetzt offiziell: Marquez wird am vierten Freien Training teilnehmen.

13:00 Uhr
Es geht weiter
Die kurze Verschnaufpause für die vier schnellsten Q1-Piloten ist vorüber, der wirkliche Pole-Fight in der kleinsten WM-Klasse hat begonnen.

12:50 Uhr
Moto3: Wer ist weiter?
Das erste Qualifying der Moto3 in Jerez ist durch. Auf die Plätze eins bis vier und damit den Sprung ins Q2 haben Sasaki, Tatay, Salac und Yamanaka geschafft. Kofler wird Zehnter, Dupasquier 14. und Baltus 15.

Nach einer kurzen Pause geht es gleich mit dem Q2 der kleinsten WM-Klasse weiter. Dann wird entschieden, wer sich die dritte Pole des Jahres schnappt.

12:43 Uhr
Halbzeit
Knapp die Hälfte der Session ist vorüber und aktuell wären Antonelli, Fenati, Nepa und Binder im Q2. Dupasquier hält sich im Moment auf P6 vor Kpfler und Baltus auf den Rängen sieben und acht.

12:35 Uhr
Los geht's
Die erste Qualifying-Session des Tages ist gestartet. Welche vier Piloten schaffen es ins Q2?

12:25 Uhr
Moto3-Qualifying
Damit sind alle FP3-Sessions des heutigen Tages beendet, nun stehen nur noch die Qualis und das FP4 der MotoGP auf dem Programm. Eine Mittagspause gibt es heute nicht, bereits in zehn Minuten übernehmen die ersten Moto3-Piloten schon wieder die Strecke, um es noch ins Q2 zu schaffen.

12:20 Uhr
MotoE-Endstand
Das letzte MotoE-Training des Wochenendes ist beendet. Aegerter bleibt mit einer 1:48.024 Spitzenreiter vor Granado, Casadei, de Angelis und Ferrari in den Top-5. Tulovic wird Zehnter.

12:10 Uhr
10 Minuten
Die letzten zehn Minuten des MotoE-Trainings haben begonnen und Aegerter hält sich weiter vor Granado und Casadei auf P1. Tulovic hat mittlerweile eine Rundenzeit gesetzt und ist Zehnter.

12:02 Uhr
Marquez-Update
Wie das Repsol Honda-Team jetzt auf Twitter mitteilte, bespricht sich Marquez zurzeit mit seinem Team und Honda, um zu entschieden, ob er am restlichen Wochenende teilnehmen wird oder nicht. Eine Entscheidung soll in Kürze folgen.

12:00 Uhr
Aegerter an der Spitze
Zehn Minuten nach Session-Start und Aegerter liegt vor Granado und Torres an der Spitze. Tulovic ist Gesamt-13., im FP3 hat er noch keine Zeit gesetzt.

11:50 Uhr
MotoE-Start
Die erste MotoE-Session des Tages hat begonnen, wer kann sich im FP3 durchsetzen?

11:40 Uhr
MotoE
Es folgt das letzte FP3 des Wochenendes: Gleich übernimmt die MotoE die Strecke.

11:35 Uhr
Martin im FP3 vorn
Die FP3-Session der Moto2 ist beendet und Martin hat sich mit seiner Zeit an der Spitze gehalten. Lowes, Baldassarri, Pons und Nagashima bleiben in den Top-5. Bezzecchi, Ramirez, Canet, Marini, Navarro, Lüthi, Bulega, Di Giannantonio und Gardner auf den Rängen sechs bis 14 gehen ebenfalls direkt ins Q2. Schrötter wird 21., Raffin 30.

11:34 Uhr
Marquez macht weiter
Nach seinem Medical Check mit Doktor Angel Charte wird Marc Marquez weiter am Rennwochenende teilnehmen. Es steht scheinbar nur noch nicht fest, ob er das FP4 ausfallen lassen wird und direkt im Q1 weitermacht oder nicht.

11:30 Uhr
Letzte Minuten
Die letzten fünf Minuten des Trainings haben begonnen und im Moment wird noch niemand Martins Zeit gefährlich. Er liegt weiter vor Lowes und Baldassarri an der Spitze. Lüthi wäre auch immer noch direkt im Q2.

11:21 Uhr
13 Minuten
Noch 13 Minuten bis Session-Ende: Nagashima ist nach seinem Crash im Medical Center für einen Check, während sich Martin mit seiner Zeit noch immer an der Spitze der Zeitnahme hält. Auch an der restlichen Top-5 hat sich weiter nichts verändert, die letzten Angriffe auf die Bestzeit warten aber auch noch.

11:11 Uhr
Zwischenstand
Es sind noch knapp 23 Minuten auf der Uhr und mit einer 1:41.175 hat sich Martin nicht nur im FP3, sondern allgemein an die Spitze gesetzt. Lowes liegt dahinter auf P2 vor Baldassarri, Pons und Nagashima in den Top-5. Bester deutschsprachiger Pilot ist aktuell Lüthi auf P11, der damit sogar direkt in Q2 wäre, wenn die Zeiten so bleiben würden.

11:02 Uhr
Crash für Nagashima
Nagashima hat in Kurve sechs einen heftigen Crash. Seine KTM bleibt auf der Strecke liegen, ein Streckenposten richtet sie auf und schiebt sie weg. Nagashima selbst scheint verletzt. Er ist bei Bewusstsein, kriecht aber von der Strecke ins Kiesbett. Kurz darauf wird er liegend weggetragen.

10:55 Uhr
Startschuss
Die Moto2-Session hat begonnen, auch hier wird um die letzten Plätze im Q2 gekämpft.

10:45 Uhr
Moto2
Jetzt übernimmt die Moto2 den Circuito de Jerez: In ein paar Augenblicken startet die vorletzte FP3-Session des Wochenendes.

10:40 Uhr
Endergebnis
Vinales schnappt sich mit einer 1:36.584 einen neuen Rundenrekord und die Bestzeit im FP3 geschnappt. Gemeinsam mit Quartararo, Miller, Nakagami, Bagnaia, Petrucci, Binder, Rossi, Pol Espargaro und Mir in den Top-10 geht er direkt ins Q2. Dovizioso und Marquez, auf den Rängen 14 und 20, müssen ins Q1.

Kaum zurück in der Box gibt es für Marquez erst einmal kein Debrief mit seinem Team, sondern gemeinsam mit Doktor Charte geht es in den Truck von Repsol Honda für einen medizinischen Check.

10:39 Uhr
Zweiter Sturz
Aleix Espargaro stürzt in Kurve zwei erneut.

10:29 Uhr
Lecuona
Kurz nach Aleix crasht auch Lecuona in Kurve zehn. Seine KTM landet in der Airfence, während Lecuona selbst unverletzt bleibt.

10:27 Uhr
Crash für Aleix
In Kurve sechs rutscht Aleix Espargaro das Vorderrad seiner Aprilia weg und er schlittert ins Kiesbett. Verletzungen kann er vermeiden.

09:55 Uhr
Los geht's
Marquez' Comeback ist gestartet, die 3. Freie Trainings-Session der MotoGP hat soeben begonnen.

09:45 Uhr
Marquez-Comeback im MotoGP-FP3
Das FP3 der MotoGP steht nun auf dem Programm. Marc Marquez feiert nur wenige Tage nach seinem Crash und der anschließenden OP am Oberarm sein Comeback auf der Rennstrecke. Hier im Live-Ticker verpasst ihr nichts davon. Gleich geht es los.

09:40 Uhr
Endstand
Das Moto3-FP3 ist beendet. Die Bestzeit hat sich am Ende Migno mit einer 1:45.165 geschnappt. Damit zieht er direkt ins Q2 ein, gemeinsam mit McPhee, Alcoba, Ogura, Fernandez, Toba, Suzuki, Arbolino, Masia, Arenas, Vietti, Rodrigo, Öncü und Garcia in den Top-14.

09:35 Uhr
5 Minuten
Die letzten fünf Minuten des Trainings sind angebrochen. An McPhee haben sich bisher alle noch die Zähne ausgebissen, während Suzuki und Masia hinter ihm liegen.

Salac ist in der letzten Kurve gestürzt. Sein Bike ist auf seinem linken Bein gelandet, der Tscheche humpelt jetzt mit Hilfe eines Streckenposten aus dem Kies. Wenig später stürzt auch Suzuki.

09:27 Uhr
McPhee zieht an Fernandez vorbei
Mit einer 1:45.346 setzt sich McPhee nicht nur an die Spitze der FP3-Session, sondern zieht auch noch an der Bestzeit von Fernandez vom Vortag vorbei. Nebenbei stellt er auch noch einen neuen Streckenrekord in der Moto3 auf.

09:21 Uhr
Marquez zurück an der Strecke
Während die Moto3 mitten in ihrem FP3 ist, kommt Marc Marquez für sein Comeback nach Crash und OP gerade an der Strecke an. Um seinen verletzten Arm hat er mittlerweile keinerlei Schutz mehr.

09:16 Uhr
25 Minuten
25 Minuten Trainingszeit sind noch auf der Uhr: McPhee hat im FP3 mit einer 1:46.035 die Nase vor Ogura und Masia vorn, an die Bestzeit von Fernandez von gestern kommt im Moment aber noch niemand heran.

09:07 Uhr
Erste Zeiten
Die ersten Zeiten in Jerez sind gesetzt. Arbolino liegt mit einer 1:46.951 an der Spitze, bis ihn Fernandez um 0.032 Sekunden überholt. Damit ist der Italiener nur noch Zweiter vor Masia.

09:00 Uhr
FP3-Start
Die erste FP3-Session des Tages ist gestartet: Die Moto3-Piloten begeben sich auf die Strecke.

08:55 Uhr
Das Wetter
Die Sonne scheint weiter in Jerez. Um kurz vor neun Uhr misst die Luft bereits 23 Grad, der Asphalt 28 Grad. Es wird ein weiterer, heißer Tag im Süden Spaniens.

08:50 Uhr
Buenos dias
Hallo zum Qualifying-Samstag in Jerez! Bevor wir sehen, wer im Rennen morgen auf der Pole Position steht, warten erst noch die dritten Freien Trainings auf uns. Die Moto3 macht gleich den Anfang.

Freitag

18:00 Uhr
Schluss für heute
Wir schließen den Ticker für heute. Morgen melden wir uns erneut um kurz vor neun Uhr mit dem gesamten Qualifying-Samstag zurück.

17:40 Uhr
Ergebnis FP2
Und das komplette Ergebnis des zweiten MotoGP-Trainings:

17:20 Uhr
Ergebnis FP1
Das komplette Ergebnis des ersten MotoGP-Trainings:

17:00 Uhr
Angepasste Regeln
Nach einigen brenzlichen Situationen am letzten Rennwochenende hat die MotoGP nun ihre Regelungen bezüglich der Gelben Flaggen angepasst. Alle Änderungen könnt ihr hier nachlesen:

16:40 Uhr
Granado bleibt vorn
Weiter als um 0.306 Sekunden kann Ferrari die Lücke auf Granado nicht mehr zufahren. Granado wird FP2-Schnellster mit einer Bestzeit von 1:48.056 vor Ferrari und Aegerter in den Top-3. Vierter wird Media vor Casadei, Tulovic hält den zehnten Rang.

16:35 Uhr
Letzte Versuche
Noch fünf Minuten bis Session-Ende und Ferrari ist es gelungen, die Lücke auf den Führenden Granado auf 0.306 Sekunden zu verkleinern. Dabei ist er auch an Aegerter vorbeigezogen, der nun nur noch Dritter ist. Tulovic hält sich in den Top-10.

16:24 Uhr
Grüne Flaggen
Die Unterbrechung war nur von kurzer Dauer, mittlerweile läuft die Session wieder. Grund für das kurze Aus war ein Crash von Tuuli in Kurve sechs. Ihm ist nichts passiert.

16:20 Uhr
Rote Flaggen
Die MotoE-Session ist unterbrochen worden, die Roten Flaggen sind draußen.

16:11 Uhr
Granado setzt sich durch
Nur wenige Minuten nach Session-Start setzt sich Granado mit fast einer halben Sekunde Vorsprung an der Spitze ab. Aegerter ist noch sein engster Verfolger, liegt aber über 0.4 Sekunden hinter ihm.

16:05 Uhr
MotoE-Start
Das zweite Freie Training der MotoE hat begonnen. Wer holt sich die Nachmittags-Bestzeit?

15:55 Uhr
MotoE-FP2
Jetzt steht nur noch die letzte Session des Tages auf dem Plan: In wenigen Minuten übernimmt die MotoE ein letztes Mal heute die Strecke.

15:50 Uhr
Ergebnis FP2
Marini hat sich die Bestzeit der Session geschnappt, mit einer 1:41.992 war er der schnellste Mann im FP2. Zweiter wird trotz seines Sturzes Bezzecchi vor Nagashima, Martin und Lowes in den Top-5. Lüthi ist gegen Ende des Trainings auf P6 abgerutscht, während Schrötter Neunter wird. Raffin landet auf P30.

15:42 Uhr
Bezzecchis Bike brennt
Bezzecchi crasht in Kurve eins. Sein Bike fängt Feuer und liegt jetzt brennend im Kiesbett. Die Streckenposten sind schon dabei, es zu löschen. Zum Glück ist Bezzecchi selbst nichts passiert.

15:35 Uhr
15 Minuten
Noch 15 Minuten bis Session-Ende: Marini hat weiter die Vormacht inne, Bezzecchi und Nagashima jagen ihn weiter. Lowes hat Lüthi auf P5 verdrängt. Schrötter ist weiter Siebter.

15:26 Uhr
24 Minuten
Keine halbe Stunde mehr, dann ist das Moto2-FP2 schon wieder beendet. Marini hält sich an der Spitze, Bezzecchi, Nagashima und Lüthi weiter dahinter. Schrötter ist auf P7 abgerutscht.

15:18 Uhr
Marini vorn
Nach ein paar Minuten übernimmt Marini mit einer 1:41.992 die Führung in der Moto2-Session. Bezzecchi liegt damit nur noch auf P2 vor Nagashima, Lüthi und Navarro, die die Top-5 bilden. Schrötter liegt knapp dahinter auf P6.

15:10 Uhr
Moto2-Startschuss
Die letzte Moto2-Session des Tages hat begonnen. Wer sichert sich die letzte Bestzeit am Freitag?

15:00 Uhr
Moto2
Als Nächstes steht in Jerez nun wieder das Training der Moto2 auf dem Programm. Marcel Schrötter und Co. starten in wenigen Minuten in ihre zweite Trainings-Session des Wochenendes.

14:55 Uhr
Nakagami toppt FP2-Session
Mit einer 1:37.715 hat sich überraschend Nakagami die Bestzeit im FP2 geschnappt. 0.155 Sekunden hinter ihm fährt Zarco trotz seines Sturzes auf P2, während Pol Espargaro auf der KTM die Top-3 abrundet. Vierter wird Morbidelli vor Vinales, der die Top-5 abrundet. Rossi wird Achter.

Rabat ist nach Session Ende in der letzten Kurve unverletzt gestürzt.

14:37 Uhr
Pol down
Er hat gerade erst die neue Bestzeit der Session gesetzt und jetzt liegt er schon im Kies: Pol Espargaro ist eben im ersten Sektor unverletzt gecrasht. Der KTM-Pilot ist schon wieder auf den Beinen.

14:19 Uhr
Zarco down
Zarco ist unverletzt in Kurve sechs gecrasht. Er ist schon wieder auf den Beinen und fährt das Bike an die Box zurück.

14:10 Uhr
Los geht's
Die MotoGP-Piloten sind zurück auf der Strecke. Das FP2 hat soeben begonnen.

14:00 Uhr
MotoGP-FP2
Gleich geht die Königsklasse zum zweiten und letzten Mal für heute auf die Strecke. Das FP2 der MotoGP beginnt in wenigen Augenblicken.

13:55 Uhr
Zielflagge
Die Zielflagge ist draußen, die Session ist beendet. McPhee bleibt mit einer 1:46.560 an der Spitze. Es reihen sich Migno, Arenas, Arbolino und Antonelli in den Top-5 ein. Kofler beendet die Session als 24. vor Dupasquier auf P26 und Baltus auf P28.

13:54 Uhr
Masia
In Kurve zwei hat Masia kurz vor Session-Ende den ersten Crash des Trainings hingelegt. Er ist unverletzt.

13:42 Uhr
12 Minuten
Mit zwölf Minuten auf der Uhr hält McPhees Bestzeit von 1:46.500 weiterhin. Arenas und Fernandez liegen auf P2 und P3, sind aber gerade an der Box. P4 gehört im Moment Rodrigo vor Masia. Kofler hat es noch ein Stück weiter nach vorn geschafft, der Österreicher ist jetzt 19.

13:35 Uhr
20 Minuten
Noch 20 Minuten bis Session-Ende: McPhee hält seine Spitzenposition vor Fernandez und Rodrigo in den Top-3. Masia und Antonelli runden die aktuelle Top-5 ab. Kofler hat sich derweil auf den 24. Rang vorgefahren und ist damit an Dupasquier vorbeigezogen. Baltus ist 29.

13:23 Uhr
Erste Zeiten
Die ersten Zeiten der Session sind gesetzt und McPhee liegt im Moment an der Spitze. Er wird verfolgt von Masia, Antonelli, Ogura und Migno, während Dupasquier auf Rang 20 liegt.

13:15 Uhr
Start in den Nachmittag
Endlich geht es weiter! Die Bikes sind schon aufgewärmt, die Moto3-Fahrer können jetzt mit Session-Start direkt auf die Strecke wechseln.

Die Temperaturen sind über Mittag derweil deutlich gestiegen. Die Luft misst mittlerweile knapp 33 Grad, während sich der Asphalt auf 52 Grad aufgeheizt.

13:00 Uhr
Moto3-FP2
Die Mittagspause ist so gut wie zu Ende, in einer Viertelstunde müssen die Moto3-Piloten schon wieder auf die Strecke. Wir tickern die Session natürlich wie alle anderen für euch wieder live.

12:35 Uhr
Zeitplan
Der Zeitplan für den Nachmittag in Jerez:

13:15 - 13:55 Uhr: Moto3 - 2. Freies Training
14:10 - 14:55 Uhr: MotoGP - 2. Freies Training
15:10 - 15:50 Uhr: Moto2 - 2. Freies Training
16:05 - 16:35 Uhr: MotoE - 2. Freies Training

12:25 Uhr
Mittagspause
Jetzt geht das Paddock geschlossen in die Mittagspause, bevor es um 13:15 Uhr mit dem zweiten Freien Training der Moto3 weitergeht.

12:20 Uhr
Aegerter im FP1 mit Bestzeit
Die Bestzeit im ersten Freien MotoE-Training geht an Dominique Aegerter. Mit einer 1:48.024 ist er um gerade einmal 0.058 Sekunden der schnellste Fahrer im FEld. Casadei wird Zweiter vor De Angelis, Ferrari und Torres in den Top-5. Tulovic wird 13.

12:05 Uhr
15 Minuten
Die letzte Viertelstunde des MotoE-Trainings hat begonnen und weiterhin hat Aegerter die Oberhand. Er führt allerdings nur knappe 0.059 Sekunden vor Casadei, der mit De Angelis die Top-3 bildet.

11:58 Uhr
Erste Minuten
Die ersten Minuten des Trainings sind Geschichte und mit einer 1:48.298 hat sich Aegerter vor Di Meglio, Torres und Marcon an die Spitze der Session gesetzt. Kann er diese Leistung halten?

11:50 Uhr
MotoE-Start
Das erste Training der MotoE hat begonnen. Wer schnappt sich die Bestzeit?

11:40 Uhr
MotoE
Auch an diesem Wochenende ist die MotoE wieder mit von der Partie. In zehn Minuten geht die Elektro-Klasse in ihr erstes Freies Training.

11:35 Uhr
Bezzecchi on top
Bezzecchi hält auch am Ende der Session die Spitzenposition. Mit einer 1:41.525 ist der Italiener der schnellste Pilot der Session. Allerdings liegt Nagashima auf P2 gerade einmal 0.028 Sekunden hinter ihm. Dritter wird Navarro, während Baldassarri und Bulega die Top-5 abrunden. Auf P12 wird Schrötter bester, deutschsprachiger Pilot und landet damit einen Platz vor seinem Teamkollegen Lüthi. Raffin wird 30. und Letzter.

11:20 Uhr
Volles Haus
Die miesten Piloten haben mit 15 Minuten auf der Uhr ihren zweiten Stint beendet. Dementsprechend voll ist es in den Boxen, bevor alle einen letzten Angriff auf die Bestzeit starten. Die Nase vorn hat noch immer Bezzecchi vor Nagashima, Navarro, Baldassarri und Lowes in den Top-5. Schrötter hält sich weiter auf P9, während Lüthi Zehnter ist.

11:10 Uhr
Zwischenstand
Es sind noch knapp 25 Minuten zu fahren und Bezzecchi liegt mit einer 1:41.525 vor Nagashima, Baldassarri, Lowes und Marini in den Top-5 an der Spitze. Bester deutschsprachiger Pilot ist Schrötter auf P9.

10:55 Uhr
Moto2-Start
Die kurze Wartezeit zwischen den Sessions ist schon vorüber, die Moto2-Piloten geben in Jerez jetzt den Takt vor.

10:45 Uhr
Moto2
Nach der Rossi-Überraschung aus dem MotoGP-FP1 geht es in Jerez nun mit der Moto2 weiter. In wenigen Minuten übernimmt die mittlere WM-Kategorie die Strecke.

10:40 Uhr
Yamaha-Duo an der Spitze
Mit Vinales und Rossi setzt sich das Yamaha-Werksteam an die Spitze der Zeitnahme des FP1. Vinales brennt eine 1:37.063 in den Asphalt von Jerez, Rossi bleibt nur 0.142 Sekunden hinter ihm. Binder, Morbidelli, Pol Espargaro, Oliveira, Miller, Nakagami, Aleix Espargaro und Dovizioso bilden die Top-10. Quartararo wird 13.

09:55 Uhr
MotoGP-Startschuss
Die erste MotoGP-Session des Tages hat begonnen. Wer schnappt sich die Bestzeit?

09:45 Uhr
MotoGP
Als Nächstes ist die Königsklasse dran. In wenigen Augenblicken gehen Quartararo, Vinales und Co. für ihr erstes Freies Training des Wochenendes auf die Strecke.

09:40 Uhr
Fernandez Schnellster, Kofler down
Am Ende der Session hat sich Fernandez mit einer 1:45.896 an die Spitze der Session gesetzt. Suzuki ist im letzten Angriff auf P2 vorgefahren, während Salac, Rodrigo und Migno die Top-5 bilden. Kofler ist am Ende der Sessions unverletzt gecrasht. Er beendet die Session als 30. Dupasquier wird 23., Baltus 29.

09:33 Uhr
Volle Boxengasse
Es sind noch knapp sechs Minuten auf der Uhr und die Boxengasse ist gerade voll von Piloten, die auf einen Windschatten warten. In ein paar Minuten wird es rund auf der Strecke gehen.

09:25 Uhr
Arbolino unschlagbar
Auch jetzt noch, mit einer knappen Viertelstunde auf der Uhr, hält sich weiter Arbolino mit seiner Bestzeit an der Spitze. Rodrigo ist an McPhee vorbei auf P2 gezogen. Der Schotter ist nur noch Dritter.

09:14 Uhr
Arbolino drück seine Zeit
Mit weniger als einer halben Stunde auf der Uhr hat noch immer Arbolino die Führung in der Session inne. Er hat seine Zeit allerdings auf eine 1:46.686 gedrückt. Da kann die Konkurrenz nicht mithalten, McPhee auf P2 hat einen Rückstand von 0.346 Sekunden. Auf P3 liegt der Sonntags-Sieger Arenas.

Genau der hat gerade Probleme mit seinem Bike. Es ist einfach ausgegangen und der Spanier ist sicher ins Kiesbett gerollt. Jetzt hilft er den Streckenposten, sein Bike in die Service Road und von da zurück in die Box zu bekommen.

09:08 Uhr
Erste Runden
Arbolino schnappt sich früh in der Session mit einer 1:47.275 eine frühe Bestzeit. Knapp hinter ihm reihen sich Masia, Suzuki, Rodrigo und Fernandez in den Top-5 ein.

09:00 Uhr
Moto3-Start
Die Moto3-Piloten sind bereit, um das zweite Jerez-Wochenende zu eröffnen. Die Ampeln stehen jetzt auf grün, es kann also losgehen.

08:55 Uhr
Das Wetter
Selbst um kurz vor neun Uhr scheint in Jerez schon die Sonne. Die Lufttemperaturen liegen bereits bei fast 25 Grad, der Asphalt misst fast 27 Grad.

08:50 Uhr
Guten Morgen
Willkommen zurück im Live-Ticker! Wir melden uns heute vom Trainings-Freitag in Jerez zurück und bringen euch alle News und Session-Infos, die der Tag bringt. Gleich geht es los mit dem ersten Freien Training der Moto3.

Donnerstag

18:00 Uhr
Schluss für heute
Wir beenden den Ticker für heute und melden uns morgen um kurz vor neun Uhr zurück mit dem zweiten Trainings-Freitag aus Südspanien.

17:58 Uhr
PK-Ende
Die Teams sind gewählt und die Pressekonferenz damit beendet. Nach einem Foto dürfen die Fahrer gehen.

17:48 Uhr
MotoGP-Fantasy
Um die Pressekonferenz nun zu beenden, müssen die Fahrer sich mit einem bestimmten Budget ihr eigenes MotoGP-Team zusammenstellen.

17:44 Uhr
Magnetfeld
"Ich habe wirklich alles dafür getan, dass ich heute hier sein kann", verspricht Rins. "Ich habe Magnetfeldtherapie gemacht und habe meine Schulter außerdem gekühlt. Zwei Stunden pro Tag war ich sicher in der Magnetfeldtherapie. Das hat gut getan, aber natürlich waren auch Massagen hilfreich."

17:36 Uhr
Eine valide Saison
"Ich höre jetzt schon zum zweiten Mal heute, dass die Saison keine wirkliche Bedeutung haben soll, wenn Marc nicht auf der Strecke ist", sagt Miller. "Das ist totaler Blödsinn. Wir sind alle gesund in die Saison gestartet und haben alle die Chance, zu stürzen. Das etwas mehr oder weniger Wert sein soll, ist ein schwachsinniger Gedanke."

17:29 Uhr
Kiesbetten
Crutchlow und Rins sind sich einig, dass die drei Stürze und Verletzungen des Wochenendes aufgrund der zu tiefen Kiesbetten passiert sind. "Wir haben jetzt mit der Rennleitung und den Verantwortlichen gesprochen. Ob sie etwas geändert haben, wissen wir im Moment aber noch nicht", erklärt Crutchlow.

17:23 Uhr
Keine Gedanken an die WM
"Es ist gerade einmal ein Rennen vorüber", erinnert Dovizioso. "Da ist es noch viel zu früh, um an die Weltmeisterschaft zu denken und zu prognostizieren, wer gewinnen wird. Das ist für die Medien wahrscheinlich normal, aber daran denken wir jetzt noch nicht. Aber ich hoffe natürlich, dass ich in der WM mitmischen kann."

17:19 Uhr
Albert
"Ich bin nach dem Sieg sehr glücklich gewesen", erinnert sich Arenas. "Das war nicht selbstverständlich, denn Katar war schon so lange her. Ich war mir vor dem Wochenende nicht mehr sicher, ob ich wieder so schnell sein könnte. Aber ich habe schnell gemeinsam mit dem Team erkannt, dass ich genau dieselben Gefühle hatte wie in Katar. Das Rennen dann auch noch zu gewinnen, war großartig."

17:16 Uhr
Alex
"Ich freue mich so, dass ich jetzt hier sitzen kann", freut sich Rins. "Mein Crash am Samstag war wirklich heftig. Es war einer dieser Stürze, die man immer vermeiden will. Ich habe die Front sehr früh in der Kurve verloren, aber ich wollte Jack nicht treffen, der an derselben Stelle gestürzt ist. Das hat dazu geführt, dass ich unglaublich schnell ins Kiesbett geschlittert bin. So habe ich mir die Schulter am Asphalt verletzt. Jetzt versuchen wir, mich fit für dieses Wochenende zu bekommen. Den Fitness-Test habe ich immerhin überstanden."

17:13 Uhr
Cal
"Es ist immer seltsam, wenn man ein MotoGP-Rennen aus dem Motorhome schauen muss", scherzt Crutchlow. "Ich meine, es hat Spaß gemacht. Ich möchte Fabio gratulieren, es war ein tolles Rennen. Es sieht so aus, als hätten wir an diesem Wochenende viel einstecken müssen. Immerhin haben sich drei von uns einen Knochen gebrochen, Alex, Marc und ich. Wir werden sehen, ob ich morgen starten kann. Ich habe die Fitness-Tests bestanden, aber ein MotoGP-Bike ist eine völlig andere Sache. Ich freue mich darauf, es morgen auszuprobieren."

17:10 Uhr
Jack
"Das Rennen war hart, das wusste wir alle", rekapituliert Miller. "Nach sieben Monaten ohne Übung auf dem Bike, man konnte nichts anderes erwarten. Im Rennen habe ich ein paar Jungs an mir vorbei lassen müssen, aufgrund meiner Handposition auf dem Bike. Es ist schön jetzt hier ein weiteres Rennen zu haben, jetzt können wir unsere Lehren direkt umsetzen und sehen, ob wir uns verbessern können."

17:08 Uhr
Andrea
"Ich hoffe, dass das letzte Podium dieses Rennen leichter macht", sagt Dovizioso. "Das Rennen am Sonntag war körperlich sehr hart. Auf dem Podium zu landen, war unglaublich wichtig für die Saison. Jetzt ist es schön, wieder hier zu sein, denn wir hatten genug Zeit, das letzte Rennen zu analysieren. Das können wir jetzt auf der Strecke umsetzen. Wir fokussieren uns weiter auf den Speed."

17:06 Uhr
Maverick
"Es sieht so aus, als müsste ich mehr mit den harten Reifen arbeiten", lacht Vinales. "Aber wir müssen auf jeden Fall weitermachen, wenn wir mit Marc mithalten wollen. Es gibt genug zu tun und ich bin sehr aufgeregt. Ich bin aber bereit und freue mich auf das, was kommt. Das Gefühl wird ähnlich sein, auf dem Bike, auf der Strecke und im Team."

17:04 Uhr
Fabio
"Im Moment hat sich noch nichts verändert", grinst Quartararo. "Aber das wird bestimmt noch kommen. Ich weiß jetzt allerdings, dass ich aus dieser Saison eine Menge durch rausgenommen habe. Unsere Ziele jetzt sind, uns in Kleinigkeiten noch weiter zu verbessern. Das haben wir in den letzten Tagen in Meetings mit dem Team besprochen."

17:01 Uhr
Start
Alle Fahrer sind da, die Pressekonferenz beginnt.

16:45 Uhr
PK-Vorbereitungen
In einer Viertelstunde beginnt die Pressekonferenz in Jerez. Die Fahrer machen sich langsam bereit.

16:00 Uhr
Pressekonferenz
Nach all dem Marquez-Drama steht in knapp einer Stunde nun die Pressekonferenz in Jerez auf dem Programm. Nachdem er für fit erklärt wurde, wird zum Beispiel auch Cal Crutchlow daran teilnehmen.

15:30 Uhr
Di Filippo über Marquez
FIM Medical Officer Giancarlo Di Filippo spricht ebenfalls über Marquez' Verletzung. Er ist sich mit Doktor Charte einig: "Er hat beim Medical Check alle notwendigen Tests exzellent bestanden. Er ist absolut in der Lage, das Rennwochenende zu bestreiten. Wir haben ihn also gecheckt und von unserer Sicht aus ist er fit. Wir hatten keinen Zweifel daran. Marc ist ein Vollprofi und ein Champion. Wenn er merkt, dass er ein Wochenende nicht bestreiten kann oder es irgendwo Probleme gibt, dann ist er der Erste, der von alleine aufhört. Aber im Moment waren alle Tests positiv, keine Schmerzen oder irgendeine andere Form von Leiden. Aus medizinischer Sicht ist er fit für das Rennen."

15:05 Uhr
Marquez startet erst am Samstag
Honda-Teammanager Alberto Puig hat sich nun zur Wort gemeldet. Der Spanier verriet, dass Marquez erst am Samstag auf die Strecke gehen wird. Freitag gönnt Marquez sich und seinem verletzten Arm noch eine Ruhepause, bevor er am Qualifying-Samstag wieder ins Geschehen eingreift. Dort wird entschieden, ob es für den Spanier überhaupt möglich ist, mit seiner Verletzung die komplette Renndistanz zu überstehen. Sollte absehbar sein, dass er es nicht schaffen wird, wird Marquez das Rennen doch aussetzen.

14:56 Uhr
Doktor Charte über Marquez' Gesundheitszustand
Doktor Angel Charte hat den Medical Check von Marc Marquez in Jerez vorgenommen. Jetzt äußerte er sich über den Gesundheitszustand des Weltmeisters: "Marc hat keinerlei Symptome von Schmerzen oder mechanischer Unfähigkeit seiner Extremitäten gezeigt", so Charte. "So seltsam es auch erscheinen mag, er ist perfekt auf das Wochenende vorbereitet."

14:27 Uhr
Aleix über Marc
Angesprochen auf die Entscheidung von Marc Marquez, bereits in Jerez wieder an den Start zu gehen, sieht Aprilia-Pilot Aleix Espargaro kein Problem. Für ihn ist es lediglich ein Zeichen, wie sehr Marquez und auch alle anderen Piloten für diesen Sport brennen.

14:13 Uhr
Rins ist fit
Neben den beiden Honda-Piloten Marquez und Crutchlow wird auch Suzuki an diesem Wochenende wieder mit voller Mannschaftsstärke antreten können. Alex Rins wurde für fit genug erklärt, um am Andalusien GP teilzunehmen. Dafür gibt es einen Daumen hoch von dem Spanier.

13:58 Uhr
Daumen hoch
Gemeinsam mit seinem Manager Emilio Alzamora verlässt Marquez nun das Medical Center auf einem Scooter. Damit starten im Team Marquez nun die Vorbereitungen fürs Wochenende. Immerhin beginnt morgen um kurz vor zehn Uhr schon die erste Trainingssession.

13:50 Uhr
Marquez fit für Jerez
Nur zwei Tage nach seiner Operation ist Marc Marquez von den MotoGP-Ärzten soeben für fit genug erklärt worden, um am Rennen teilzunehmen. Damit sehen wir dem amtierenden Weltmeister morgen früh zur FP1-Session wieder zurück auf der Rennstrecke.

Außerdem hat auch Alex Rins den Medical Check bestanden und wird am Sonntag am zweiten MotoGP-Rennen des Jahres teilnehmen.

13:48 Uhr
Crutchlow fit
Als erster Pilot des MotoGP-Lazaretts wurde Crutchlow soeben für fit genug erklärt. Es folgen noch Marquez und Rins. Erwartet wird jedoch, dass auch diese beiden für fit to race erklärt werden.

13:41 Uhr
Rins beim Medical Check
Während Marquez beim Medical Check ist, wartet der nächste verletzte MotoGP-Pilot bereits. Alex Rins muss sich nach seinem Crash im letzten Qualifying ebenfalls von den Ärzten für fit erklären lassen, bevor er morgen wieder auf die Strecke darf.

13:30 Uhr
Medical Check
Es ist halb zwei Uhr in Jerez, damit ist Marquez jetzt im Medical Center für seinen Check-Up. Sobald wir wissen, ob er den Test besteht, informieren wir euch hier im Live-Ticker.

Derweil ist das Team von Alex Marquez damit beschäftigt, die Box von Marc für das Wochenende aufzubauen.

13:07 Uhr
Live-Update
Eine halbe Stunde vor Marquez' Check gibt es von der Dorna ein Verletzungs-Update. Marquez hat vor seinem Termin bereits Besuch gekriegt, unter anderem von seinem Bruder Alex, seinem Manager Emilio Alzamora und HRC-Teamchef Alberto Puig.

12:45 Uhr
Marquez im Motorhome
In einer knappen Dreiviertelstunde hat Marquez seinen Termin im Medical Center. Bis es soweit ist, kann der Honda-Pilot noch in seinem Motorhome warten. Sein Team teilte dazu ein Bild, wie Marquez sein Motorhome betritt. "Positive feelings" ist in der Caption zu lesen.

12:30 Uhr
Medical Check am Nachmittag
Zurück an der Strecke steht für Marquez jetzt der Medical Check mit den MotoGP-Ärzten auf dem Programm. Wie sein Team verriet, wird dieser am frühen Nachmittag gegen 13:30 Uhr stattfinden. Anwesende Medienvertreter versuchen allerdings jetzt schon, eine Aussage des Champions zu ergattern.

12:15 Uhr
Marquez ist zurück
Marc Marquez ist zurück an der Strecke. Die MotoGP teilte auf ihrem Twitter-Account ein Video des Honda-Piloten, wie er die Strecke in Jerez betritt. Er kann seinen verletzten, rechten Arm mittlerweile wieder bewegen. Eine Schlinge, so wie vor dem Eingriff, trägt er nicht mehr.

12:00 Uhr
Buenos dias
Willkommen im Live-Ticker zum zweiten Jerez-Rennen der Saison! Die Schlagzeilen macht wieder einmal der amtierende Weltmeister Marc Marquez. Nachdem er erst am Dienstag an der Schulter operiert wurde, ist der Honda-Pilot nun zurück in Jerez und hofft, fit genug für das Rennen zu sein.


Weitere Inhalte:
Tissot
Motorsport-Magazin.com Plus