MotoGP

MotoGP Phillip Island: Vinales vor Quartararo auf Pole Position

Yamaha sichert sich im MotoGP-Qualifying zum Australien-GP auf Phillip Island drei der ersten vier Startplätze. Maverick Vinales steht auf Pole Position.
von Michael Höller

Motorsport-Magazin.com - Vorjahressieger Maverick Vinales steht beim MotoGP-Rennen auf Phillip Island auf Pole Position. Der katalanische Yamaha-Fahrer setzte sich im Qualifying vor Fabio Quartararo und Marc Marquez durch. Valentino Rossi sicherte sich den vierten Platz. Das Rennen der MotoGP startet um 5.00 Uhr unserer Zeit.

Das Ergebnis von Q1: Nach dem ersten Stint lagen Fabio Quartararo und Joan Mir auf den beiden Aufstiegsrängen, wobei der Franzose an der Spitze über fünf Zehntelsekunden Vorsprung aufweisen konnte. Francesco Bagnaia, Johann Zarco und Pol Espargaro folgten dahinter.

Im zweiten Versuch legte Quartararo nach und drückte die Bestzeit auf 1:28,949 Minuten. Dahinter schnappte sich überraschend Andrea Iannone den zweiten Rang. Ihm fehlten zwar 0,606 Sekunden auf die Bestzeit, er brachte aber 0,157 Sekunden Vorsprung auf Joan Mir ins Ziel. Hinter dem Spanier sicherten sich Johann Zarco und Francesco Bagnaia die Plätze in der fünften Reihe.

Hinter Karel Abraham, Pol Espargaro und Mika Kallio schaffte es Jorge Lorenzo als 19. nicht über die letzte Startreihe hinaus. Da Miguel Oliveira nach seinem Crash vom Samstag für nicht rennfit erklärt wurde, werden nur 21 Fahrer das MotoGP-Rennen auf Phillip Island in Angriff nehmen.

Das Ergebnis von Q2: Maverick Vinales legte im ersten Stint vor und setzte sich vor Fabio Quartararo und Marc Marquez an die Spitze. Dahinter folgten Danilo Petrucci, Cal Crutchlow und Aleix Espargaro. Im zweiten Versuch sollte Vinales aber noch schneller werden.

Denn mit einer Zeit von 1:28,492 Minuten zog er dem Rest des Feldes um 0,551 Sekunden davon. Quartararo konnte seine Bestzeit im zweiten Versuch nicht verbessern, behielt aber dennoch seinen zweiten Platz vor Marc Marquez.

Einen starken letzten Versuch zeigte Valentino Rossi, der sich damit aus der vierten Startreihe in die zweite fuhr und sich den 4. Startplatz sicherte. Neben ihm stehen in wenigen Stunden Petrucci und Crutchlow. Die dritte Reihe bilden Espargaro, Iannone und Jack Miller. Dahinter gehen Dovizioso, Morbidelli und Rins ins Rennen.

Crashes & Defekte: Hafizh Syahrin warf seine KTM im zweiten Versuch in Q1 in Kurve 2 in den Kies. Wenig später kam ein zweiter KTM-Pilot zu Sturz, als sich Mika Kallio unfreiwillig in der ersten Kurve bei hohem Tempo verabschiedete. In Q2 sorgte ein Save von Marc Marquez in Turn 1 für den einzigen Ausritt der Session.

Das Wetter: Der Himmel über Phillip Island war bewölkt und bei 13 Grad wies der Asphalt rund 15 Grad auf.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter