MotoGP

MotoGP Aragon 2019: Marc Marquez deklassiert die Konkurrenz

Kampfansage vom MotoGP-Champion zu Beginn des Wochenendes in Aragon! Marc Marquez schockt seine Gegner mit einem riesigen Vorsprung.
von Michael Höller

Motorsport-Magazin.com - Marc Marquez stellt gleich zu Beginn den MotoGP-Wochenendes in Aragon klar, wer der Favorit ist. Der amtierende Weltmeister deklassiert im 1. Training den Rest des Feldes und zieht seiner Konkurrenz auf und davon.

Die Platzierungen: Marc Marquez erzielte früh eine Zeit von 1:48,487 Minuten und setzte sich damit um fast eine Sekunde vom Rest des Feldes ab. Erst in den Schlussminuten konnten einige Gegner ihren Rückstand verkleinern, ehe Marquez in seinem vorletzten Versuch die eigene Bestzeit zertrümmerte und eine Marke von 1:47,030 Minuten anschrieb. Im letzten Umlauf verbesserte er sich nochmals, sodass am Ende lediglich Maverick Vinales seinen Rückstand unter zwei Sekunden halten konnte.

Fabio Quartararo, Andrea Dovizioso, Jack Miller und Joan Mir landeten auf den Plätzen drei bis sechs - mit einem Rückstand von mehr als zwei Sekunden auf die Bestzeit von Marquez. Die Top-10 komplettierten Danilo Petrucci, Pol Espargaro, Franco Morbidelli und Taka Nakagami. Valentino Rossi kam nicht über den 17. Rang hinaus, Jorge Lorenzo wurde Letzter und landete mit vier Sekunden Rückstand auch hinter Aprilia-Wildcard Bradley Smith und Zarco-Ersatzmann Mika Kallio, der seinen ersten Renneinsatz seit Sommer 2018 bestreitet.

Crashes & Defekte: Alex Rins steuerte mit seiner Suzuki nach wenigen Minuten mit einem Defekt die Service Road an. Ein Marshal half ihm, das Motorrad über das Paddock zurück an die Box zu bringen. Darüber hinaus gab es keine weiteren Zwischenfälle.

Das Wetter: Die Sonne strahlte über dem Motorland Aragon und bei 22 Grad wies der Asphalt eine Temperatur von 25 Grad auf.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter