MotoGP

MotoGP Mugello 2019:Fabio Quartararo im 4. Training voran

Fabio Quartararo luchst Marc Marquez die Bestzeit im 4. MotoGP-Training in Mugello in letzter Sekunde ab. Valentino Rossi liegt erneut zurück.
von Michael Höller

Motorsport-Magazin.com - Fabio Quartararo fuhr im 4. MotoGP-Training in Mugello die Bestzeit. Der Franzose setzte sich mit einer Bestzeit von 1:46,799 Minuten durch. Das Qualifying startete unmittelbar im Anschluss an die Session.

Die Platzierungen: Marquez erzielte früh die Bestzeit, die erst in der allerletzten Minute gebrochen werden konnte. Fabio Quartararo, der zuvor schon als Zweiter nur 0,007 Sekunden hinter Marquez lag, überholte diesen um 0,078 Sekunden. Maverick Vinales als Dritter hatte 0,161 Sekunden Rückstand auf Marquez. Die Top-10 komplettierten Alex Rins, Jack Miller, Cal Crutchlow, Taka Nakagami, Danilo Petrucci, Andrea Dovizioso und Franco Morbidelli. Valentino Rossi (12.) landete erneut nur im Mittelfeld.

Die Zwischenfälle: Karel Abraham stürzte schon nach wenigen Minuten in Turn 8. In Kurve 12 konnte Marc Marquez einen Sturz nach einem Slide gerade noch verhindern.

Das Wetter: Strahlender Sonnenschein in Mugello! Bei 25 Grad Lufttemperatur kam der Asphalt auf ca. 45 Grad.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter