MotoGP

MotoGP Spielberg 2018: Die Wetter-Vorhersage für Österreich

Die MotoGP-Piloten kämpfen an diesem Wochenende um den Sieg in Spielberg. Wie wird das Wetter am Österreich-Rennwochenende?
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

Motorsport-Magazin.com - Die MotoGP ist zurück in Spielberg. Marc Marquez, Valentino Rossi und Co. geben nur eine Woche nach dem Tschechien GP in Österreich Gas. Doch wie wird das Wetter während des Spielberg GPs? Motorsport-Magazin.com hat sich die Wettervorhersage für das Rennwochenende angesehen.

Freitag: Am Trainings-Freitag könnte es in Spielberg interessant werden. Die Prognose lautet nämlich Gewitterschauer. Ab 10:00 Uhr vormittags liegt die Regenwahrscheinlichkeit zwischen 60 und 80 Prozent. Es kann also nicht nur zu Regenschauern kommen, sondern auch Gewitter können sich über der Strecke anbahnen. Die Temperaturen bleiben aber warm bei circa 24 Grad in der Luft.

Samstag: Am Samstag geht es abenteuerlich weiter. Zwar soll es am Qualifying-Tag nicht gewittert, aber einzelne Regenschauer sind trotzdem vorhergesagt. Das gilt aber vor allem am sehr frühen Morgen des Tages, wenn noch keine Sessions stattfinden. Im Laufe des Tages sinkt die Regenwahrscheinlichkeit auf 19 Prozent. Die Lufttemperaturen halten sich auf demselben Niveau wie am Vortag, bei um die 24 Grad.

Sonntag: Nach zwei aus Wettersicht spannenden Tagen ist die Vorhersage für den Rennsonntag harmonisch. Die Lufttemperaturen steigen von höchstens 24 auf 27 Grad an. Damit ist es ein bisschen wärmer als am Rest des Wochenendes. Die Niederschlagswahrscheinlichkeit sinkt den ganzen Tag auf weniger als zehn Prozent. Regnen wird es im Rennen damit wohl nicht, es soll lediglich ein wenig bewölkt sein.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter