MotoGP

Aprilia-Legende Max Biaggi wird Markenbotschafter

Max Biaggi hat auf Aprilia fünf verschiedene WM-Titel in zwei Serien gewonnen. Nun tritt er weltweit als Botschafter der Marke auf.
von Michael Höller

Motorsport-Magazin.com - Max Biaggi wird künftig auf dem gesamten Globus als Markenbotschafter für Aprilia auftreten. Das verkündete der italienische Motorradhersteller am Donnerstag. Damit bindet Aprilia einen seiner erfolgreichsten Fahrer der Geschichte künftig enger an sich.

"Unsere Wege kreuzen sich somit wieder", wird Biaggi in einer Presseaussendung zitiert. "Ich bin stolz und zuversichtlich, dass ich mit meiner Erfahrung dieser Marke helfen kann - sowohl im Hinblick auf den Racing Spirit, als auch bei neuen Produkten."

Ob Biaggi künftig auch beim MotoGP-Projekt von Aprilia ein Wörtchen mitreden darf, ist unklar. Handlungsbedarf wäre jedenfalls gegeben, denn die Italiener sind auch im vierten Jahr ihres Comebacks in der Weltmeisterschaft eine Enttäuschung. In der Konstrukteurs-WM hält man nach neun Saisonrennen nur den sechsten Platz, in der Team-Wertung liegt man lediglich vor dem inferioren Marc-VDS-Rennstall.

Mit Biaggi kehrt nun einer der erfolgreichsten Fahrer zurück in das Unternehmen. Der Italiener gewann in der 250cc-Klasse für Aprilia 23 Rennen und holte dreimal in Folge den WM-Titel. Nach seinem Abschied aus der MotoGP fuhr er für den Hersteller von 2009 bis 2012 in der Superbike-WM.

Dort gewann er für Aprilia 19 Rennen und krönte sich 2010 und 2012 zum Weltmeister. 2015 kehrte Biaggi für zwei Rennwochenenden in die WSBK zurück und holte in Sepang mit Rang drei seinen letzten Podestplatz im Alter von 44 Jahren.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter