MotoGP - Eurosport zeigt restliche MotoGP-Rennen im Free-TV

Kehrtwende in der Strategie

Eurosport macht sich bei den MotoGP-Fans beliebt. Bis zum Saisonende wird jedes Rennen im Free-TV übertragen. Die Details:
von

Motorsport-Magazin.com - Unerwartete Kehrtwende in der MotoGP-Strategie von Eurosport. Der TV-Sender zeigt die restlichen acht Rennen der Saison allesamt im Free-TV. Das verkündete der Sender am Donnerstag auf seiner Webseite. Eigentlich hätten die Läufe in Spielberg, Silverstone, Motegi und auf Phillip Island auf Eurosport 2 gezeigt werden sollen.

Nun werden aber mit Ausnahme des Großbritannien-GP alle Rennen auf Eurosport 1 ausgestrahlt. Die drei Rennen in Silverstone werden auf DMAX zu sehen sein - die Trainings und Qualifyings im Vorfeld hingegen nur im Eurosport Player.

Feuer frei im Free-TV

Für die restlichen Wochenenden gilt: Vom 1. Training bis zum letzten Rennen wird jede Session eines Wochenendes live auf Eurosport 1 zu sehen sein. Die neue Strategie kommt überraschend, denn seit der Übernahme der MotoGP-Rechte vor zweieinhalb Jahren hatte der Sender stets nur neun Rennen im Free-TV gezeigt und die anderen neun jeweils auf Eurosport 2 ausgestrahlt.

Was den Sender zu dem Schritt bewegt hat, ist nicht ganz klar. Seit 4. August ist aber die inhaltlich neu aufgestellte Version namens "Eurosport 2 HD Xtra" verfügbar, die unter anderem die frisch erworbenen Bundesligarechte beinhaltet.

Im Zuge seines Fußball-Pakets erwarb Eurosport die Rechte an allen Freitagsspielen sowie je fünf Spielen an Montagen und sonntags um 13.30 Uhr.

Im Eurosport Player werden weiterhin alle Sessions eines jeden Motorrad-WM-Rennens übertragen. Zudem wird es dort auch weiterhin die bisherigen Zusatz-Features geben.


Weitere Inhalte:
Motorsport-Magazin.com fragt
Wir suchen Mitarbeiter