MotoGP

Live-Ticker: Australien-GP der MotoGP auf Phillip Island

Cal Crutchlow siegte überlegen in Australien. Alle Reaktionen zum Überraschungs-Sieg im Live-Ticker:
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

+++ RENNBERICHT: SO SIEGTE CRUTCHLOW IN AUSTRALIEN +++

_self
Crutchlow siegt nach Marquez-Sturz, Rossi wird 2.

08:51 Uhr
Auf nach Malaysia
Die Pressekonferenz ist zu Ende, das Fahrerlager kann geschlossen zusammenpacken und in Richtung Malaysia abziehen. Wir tun dasselbe, damit wir gut vorbereitet sind. Am Donnerstag geht's weiter, zum letzten Drittel der Asien-Tour.

08:47 Uhr
Baby Nummer zwei?
"Nach Brünn haben mich alle schon gefragt, ob wir jetzt ein zweites Baby wollen", lacht Crutchlow. "Ich habe da keine Absichten, aber man weiß ja nie. Vielleicht kriegt Lucy ja jetzt Zwillinge. Aber im Moment sind wir mit Willow sehr glücklich, sie ist toll."

08:43 Uhr
WM-Chancen?
"Ich glaube nicht, dass ich Valentino in der WM noch einholen kann", grübelt Vinales. "Ich denke nicht, denn sein Vorsprung ist zu groß. Aber Jorge ist dicht dran."

08:41 Uhr
Dritter
"Der Kampf mit Aleix war sehr stark. Am Anfang habe ich mich nicht wohl gefühlt, ich hatte kein Vertrauen in den Reifen", gibt Vinales zu. "Als ich dann einfach vertraut habe, ging es einfacher. Ich habe viele Fahrer überholt und dann auch noch Aleix und Dovi. Vale konnte ich dann aber nicht mehr einholen."

08:38 Uhr
Zweiter
"Es war sicher nicht leicht. Aber als ich heute Morgen das Fenster aufgemacht habe, war ich schon entspannter. Das Warm-Up hat dann auch noch dazu beigetragen. Ich wusste, dass ich es aufs Podium schaffen würde", erklärt Rossi. "Ich wollte nicht denselben Fehler machen wie in Motegi, weil das Rennen so lang ist. Die ersten Runden haben viel Spaß gemacht. Als Marquez gestürzt ist, habe ich gedacht, dass ich gewinnen könnte. Aber Cal war einfach zu stark, obwohl er eigentlich auf meiner Liste stand", scherzt der Doktor. "Dieses Rennen war genau das, was wir nach diesem Wochenende brauchten."

08:34 Uhr
Sieger
"Ach, ich soll sprechen?", fragt Crutchlow verplant. Der Sieg scheint noch nicht richtig angekommen zu sein. "Ich freue mich natürlich. Meine Pace war gut, was komisch ist, denn wir sind das ganze Wochenende über nie im Trockenem gefahren. Nur heute Morgen. Ich muss mich bei meinem Team und Honda bedanken, wir arbeiten sehr eng zusammen. Jetzt müssen wir uns auf Malaysia freuen. Schade, das meine beiden Frauen nicht da sind. Sie sind jetzt im Flieger nach Malaysia und wenn sie aussteigen, werden sie herausfinden, das ich gewonnen habe", grinst Crutchlow stolz.

08:31 Uhr
Los geht's
Here we go. Alle Beteiligten sind da, es kann losgehen.

08:23 Uhr
Pressekonferenz
Das Rennen ist vorüber, jetzt warten alle gespannt auf den Beginn der Pressekonferenz in wenigen Minuten und vor allem auf die Sager von Sieger Cal Crutchlow. Außerdem sind auch noch Rossi und Vinales mit dabei.

07:42 Uhr
Sieg!
Cal Crutchlow hat den Sieg auf Phillip Island souverän nach Hause gefahren und lässt sich entsprechend feiern. Dahinter fährt Rossi sicher auf zwei, während Vinales Dovizioso auf den letzten Metern noch gebrochen hat und Dritter wird.

07:39 Uhr
Barbera
Hector Barbera ersetzt zum zweiten Mal Andrea Iannone im Ducati-Werksteam. Stürzte soeben aber leider auch zum zweiten Mal. Er ist allerdings unverletzt. Genauso wie Hayden, der ebenfalls in Kurve vier gestürzt ist.

07:35 Uhr
Pech für Aleix
Aleix Espargaro fuhr eines der Rennen seines Lebens. Umso schlimmer, dass der Suzuki-Pilot jetzt in Kurve vier stürzte, im Kampf mit Teamkollege Maverick Vinales und Ducati-Fahrer Andrea Dovizioso um Platz drei.

07:15 Uhr
Kein Glück
Marc Marquez ist in Kurve vier das Vorderrad weggerutscht. Der Weltmeister ist unverletzt im Kies gelandet. Crutchlow führt jetzt das Rennen an.

07:04 Uhr
Baz out
Loris Baz ist aufgrund von Problemen am Motorrad in die Box zurückgekehrt und aus dem Rennen ausgestiegen. Lorenzo liegt mittlerweile auf sieben, Rossi auf neun.

07:01 Uhr
Start
Überraschung am Start! Pol Espargaro holt sich den Holeshot, Marquez holt sich die Führung aber nach einigen Kurven wieder. Local Hero Miller ist auf Rang sieben zurückgerutscht.

06:53 Uhr
Fast soweit
In wenigen Minuten geht es los, um 07:00 Uhr soll die Schlacht beginnen.

06:36 Uhr
Vorbereitungen
Die Moto2 ist vorüber, jetzt beginnen die Vorbereitungen für das MotoGP-Rennen. Die Fahrer machen sich bereit.

06:25 Uhr
Siegerehrung
Zum zweiten Mal in Folge darf Tom Lüthi sich ganz oben auf dem Siegertreppchen breit machen. Die Freude trübt diese Tatsache aber nicht, der Schweizer kann kaum aufhören zu grinsen.

06:11 Uhr
Lüthi siegt meisterlich
Tom Lüthi hat Franco Morbidelli auf dem allerletzten Millimeter niedergerungen. Der Italiener war kurz vorher an ihm vorbeigezogen. Lüthi profitierte vom Windschatten und schlug Morbidelli nur um ein Hundertstel Bruchteil. Dritter wird Sandro Cortese.

06:06 Uhr
Pasini
Schade für Mattia Pasini. Der Italiener schmiss seine Chancen auf ein Podium eben in Kurve vier in den Kies. Sandrao Cortese liegt damit auf dem Podium. Es sind noch zwei Runden zu fahren.

05:41 Uhr
WM-Ende
Alex Rins ist extrem schnell aus dem Rennen gecrasht, es ist ihm nichts passiert. Dennoch sieht der Spanier geknickt aus, denn damit ist Lüthi in der WM-Tabelle an ihm vorbeigezogen, während Zarco an der Spitze noch weiter entflieht.

05.35 Uhr
Klassiker
Wie geahnt: Kein Moto2-Rennen ohne Lowes-Crash. Dieses Mal ging der Brite in Kurve zwei zu Boden. Er ist unverletzt.

05:30 Uhr
Start
Mit zehn Minuten Verzug ist das Moto2-Rennen auf Phillip Island jetzt gestartet. Tom Lüthi startete sehr gut und holte sich den Holeshot vor Pasini und Folger.

05:15 Uhr
Moto2-Start um 10 Minuten verzögert
Eigentlich sollte es bereits um 5:20 Uhr deutscher Zeit für die Moto2 losgehen, aufgrund der roten Flaggen im Moto3-Rennen verzögert sich der Start für Folger, Cortese, Lüthi und Co. nun aber um zehn Minuten. Die Boxengasse hat soeben geöffnet.

04:59 Uhr
Öttl holt zwei Punkte
Philipp Öttl beendet das Rennen auf Platz 14 und sichert sich damit zwei Punkte für die WM-Wertung.

04:56 Uhr
Locatelli und Canet am Podest
Andrea Locatelli und Aron Canet machen das Rennen um die Ränge zwei und drei.

04:55 Uhr
Die letzte Runde
Binder wird gewinnen, doch dahinter geht es zwischen einer ganzen Menge Fahrern um die Podestplätze. Gabriel Rodrigo verabschiedet sich aus diesem Duell in den Kies. AUch Jorge Navarro stürzt.

04:48 Uhr
Binder setzt sich ab
An der Spitze kann sich Binder eine kleine Lücke herausfahren. Rodrigo wurde unterdessen eingeholt, auch Quartararo kämpft jetzt um Rang drei mit.

04:47 Uhr
Entwarnung für McPhee
Aus dem Medical Centre gibt es Entwarnung für die gestürzten Fahrer, McPhee und Bastianini sind ok.

04:44 Uhr
Binder und Locatelli voran
An der Spitze können sich jetzt Binder und Locatelli etwas absetzen, dahinter hat Rodrigo einen minimalen Vorsprung auf eine große Verfolgergruppe mit Danilo, Ramirez, Suzuki und Co.

04:42 Uhr
Ride-Through-Strafe für Dalla Porta
Das Pech für die Rossi-Schützlinge geht weiter, Lorenzo Dalla Porta muss sich nach einem Frühstart für eine Ride-Through-Strafe in der Boxengsse einfinden.

04:39 Uhr
Holeshot wieder an Binder
Das verkürzte Rennen ist gestartet! Den Holeshot holt sich wieder Brad Binder, hinter ihm fahren Locatelli und Rodrigo. Antonelli ist bereits in Turn 4 gestürzt.

04:37 Uhr
Einführungsrunde läuft
Es geht ein zweites Mal in die Einführungsrunde. Martin hat seine Mahindra abgewürgt und muss dem Feld aus der Boxengasse hinterherfahren.

04:33 Uhr
Restart-Prozedur beginnt
Die Boxengasse hat geöffnet, die Fahrer haben jetzt 60 Sekunden, um hinauszufahren. Im Grid ist dann nur ein Mechaniker erlaubt, um die Startprozedur so schnell wie möglich zu absolvieren.

04:31 Uhr
Hektik in der Boxengasse
Derzeit herrschen Hektik und Verwirrung in der Boxengasse, niemand scheint so recht zu wissen, wann es losgeht und wo genau er starten muss. Öttl wird wohl von Startplatz 18 ins verkürzte Rennen gehen. Im allgemeinen Chaos helfen sogar Suzuki-Teammitglieder, inklusive Vinales und Espargaro, mit Reifenwärmern aus.

04:29 Uhr
Noch 24 Fahrer am Start
Den Restart gehen noch 24 Fahrer an, als Letzter startet erneut Fabio Quartararo. Unterdessen verzögert sich die Startprozedur um drei Minuten.

04:25 Uhr
Restart-Prozedur in fünf Minuten
Wie die Rennleitung mitteilt, wird um 4:30 Uhr deutscher Zeit mit einer Quick-Restart- Prozedur begonnen, das Rennen wird noch einmal für zehn Runden gestartet. Die Startaufstellung richtet sich nach dem Stand der letzten vollen Runde, also Runde vier. Die ursprünglichen Grid-Strafen allerdings werden erneut angewendet.

04:17 Uhr
McPhee im Rettungwagen
McPhee wird nun im Rettungswagen abtransportiert, während Bastianini zwar aufstehen konnte, aber ebenfalls für Untersuchungen ins Medical Centre gebracht wird. Migno ist bereits zurück an seiner Box.

04:13 Uhr
McPhee, Migno und Bastianini beteiligt
Am Unfall waren McPhee, Bastianini und Migno beteiligt. Alle Fahrer sind bei Bewusstsein.

04:11 Uhr
Rote Flaggen!
Horrorcrash in Lukey Heights! McPhee stürzte in Lukey Heights, mehrere andere Fahrer konnten nicht mehr ausweichen, das Rennen wurde mit roten Flaggen abgebrochen.

04:07 Uhr
Rodrigo räumt ab
Mit einem überoptimistischen Manöver räumte Rodrigo gerade Di Giannantonio und Bagnaia ab, selbst konnte er weiterfahren.

04:06 Uhr
Bulega gestürzt
Nicolo Bulegas Rennen ist bereits beendet, er ist in Turn 6 gestürzt, möglicherweise nach einem kleinen Rempler durch Quartararo.

04:05 Uhr
Wilder Kampf an der Spitze
An der Spitze kann sich niemand absetzen, stattdessen tobt ein wilder Kampf mit Führungswechseln zwischen Binder, Rodrido, Bulega und Co. in beinahe jeder Kurve. Canet ist bereits gestürzt.

04:01 Uhr
Holeshot für Binder
Das Moto3-Rennen ist gestartet, den Holeshot holt sich Pole-Setter Binder, während es im hinteren Feld zu einem Massensturz zahlreicher Fahrer kommt. Beteiligt sind unter anderem Pawi, Darryn Binder und Mir.

03:50 Uhr
Grid völlig durchgemischt
Wer nach dem gestrigen Qualifying dachte, er wüsste, wie die Moto3-Startaufstellung aussieht, hat sich gewaltig geirrt. Abgesehen von Pole-Setter Brad Binder steht niemand auf der Startposition, für die er sich qualifiziert hatte. Zahlreiche Strafversetzungen haben den Grid völlig durchgemischt. Fabio Quartararo muss wegen einer nicht homologierten ECU von ganz hinten ins Rennen gehen, Pecco Bagnaia wurde um drei Plätze nach hinten versetzt, weil er durch Bummelei Nicolo Bulegas Crash verursacht hatte, weitere Fahrer, wie etwa Philipp Öttl und John McPhee wurden wegen Missachten der roten Flagge ebenfalls nach hinten versetzt.

03:45 Uhr
Zeitplan für die Rennen
In Kürze geht es in Phillip Island um die Wurst. Um 4 Uhr deutscher Zeit startet die Moto3 in ihr Rennen. Für die Moto2 geht es um 5:20 Uhr los, die Königsklasse startet um 7 Uhr.

03:40 Uhr
Millers langsamste Runde?
Damit ist die Fahrerparade auch schon wieder beendet. Sein Team mutmaßt unterdessen noch, ob das wohl die langsamste Runde war, die Jack Miller jemals in Phillip Island gedreht hat.

03:30 Uhr
Fahrerparade in Phillip Island
In Phillip Island findet jetzt eine Fahrerparade statt. Dazu werden die Piloten in offenen Cabrios um die Strecke kutschiert. Auch bei den Aspar-Jungs gibt es erleichterte Mienen, dass sich davor der Regen verzogen hat.

03:27 Uhr
Startverzicht von Alex Marquez
Weil ihm seine Verletzungen nach seinem schweren Quaifying-Crash noch starke Schmerzen bereiten, muss Alex Marquez nun doch auf einen Start im heutigen Moto2-Rennen verzichten, wie sein MarcVDS-Team soeben mitteilte. Ob er nächstes Wochenende in Sepang an den Start geht, will man nach weiteren Untersuchungen am Mittwoch entscheiden.

03:20 Uhr
Marquez macht den Stoner
Darum lieben wir Phillip Island im Trockenen: Marc Marquez demonstriert, wie man die Stoner Corner mit Stil durchfährt oder eher durchslidet.

03:10 Uhr
Strafenhagel in der Moto3
Kurz vor dem Start des Moto3-Rennens um 4 Uhr deutscher Zeit hagelt es Strafen von der Rennleitung: Zahlreiche Fahrer hatten nicht ausreichend verzögert, als nach dem schweren Crash von Juanfran Guevara die roten Flaggen geschwenkt wurden. Alle betroffenen Fahrer werden in der Startaufstellung um drei Plätze zurückversetzt und erhalten einen Strafpunkt. Neben Philipp Öttl hat es auch Enea Bastianini, John McPhee, Adam Noroddin, Stefano Valtulini und Matt Barton erwischt.

03:07 Uhr
Bradl im Trockenen abgehängt
Für Stefan Bradl ist es wohl eine schlechte Nachricht, dass die Strecke trocken ist. Nachdem er im Wetterchaos im Qualifying Rang acht eingefahren hatte, musste er im Warm-Up mit Rang 17 Vorlieb nehmen.

03:03 Uhr
Bestzeit für Marquez
In der ersten trockenen Session in Phillip Island schnappte sich Marquez mit 1:29.897 die Bestzeit. Hinter ihm reihen sich Rossi und Vinales ein. Crutchlow wurde Vierter vor Lorenzo, Aleix Espargaro, Pol Espargaro, Dovizioso, Miller und Petrucci.

02:30 Uhr
MotoGP-Warm-Up beginnt
Nun startet die MotoGP in ihr halbstündiges Warm-Up. Weil das die erste trockene Session für die Königsklasse ist, wurde das Warm-Up um zehn Minuten verlängert, damit die Fahrer ein Trocken-Setup erarbeiten können.

02:23 Uhr
Bestzeit für Morbidelli
Lange Zeit war Sam Lowes auf Bestzeit-Kurs im Warm Up, nach seinem Sturz musste er aber die letzten Minuten aussetzen und Franco Morbidelli konnte ihn noch um 13 Tausendstelsekunden überflügeln. Cortese wird guter Dritter vor Rins und Nakagami, Folger belegt Rang sechs. Baldassari belegt P7 mit Kent, Pons und Simeon im Nacken. WM-Leader Zarco wird nur Zwölfter. Schrötter kommt auf P15, Polesitter Lüthi nicht über Rang 17 hinaus. Raffin wird 19, Mulhauser 25.

02:16 Uhr
Riesen-Crash für Lowes
Sam Lowes sorgt für die erste mächtige Schrecksekunde des Tages. Er fabriziert in der superschnellen Kurve eins einen Highsider, der sich gewaschen hat. Seine Kalex ist übel mitgenommen, Lowes selbst dürfte aber mit dem Schrecken davongekommen sein.

01:47 Uhr
Locatelli holt sich Warm-Up-Bestzeit
P1 im Moto3-Warm-Up geht an Andrea Locatelli. Er setzt sich hauchdünn vor Weltmeister Brad Binder durch. Es folge Jorge Martin, Gabriel Rodrigo und Joan Mir. Fabio di Giannantonio wirde Sechster vor Jorge Navarro und Juanfran Guevara. Livio Loi und Jakub Kornfeil komplettieren die Top-Ten. Philipp Öttl wird nur 28. Zwei harmlose Crashes gab es in der Session für Fabio Spiranelli und Marcos Ramirez.

01:20 Uhr
Raceday!
Da sind wir wieder. Das Warm Up der Moto3 beginnt so eben, 25 statt 20 Minuten sind es ja an diesem Wochenende in allen drei Klassen aufgrund der miserablen Bedingungen in den Trainings. Pünktlich zum Renntag hat sich das Wetter aber gebessert. Aktuell sind keine Regenwolken in Sicht und das soll auch den ganzen Tag so bleiben. 12 Grad beträgt die Außentemperatur im Moment, der Asphalt hat bereits 24 Grad.


Weitere Inhalte:
Tissot
MotoGP Tickets
Wir suchen Mitarbeiter