Motorsport-Magazin.com Plus
MotoGP

Malaysia-Wiederholung wäre toll - Bradl: Abschied von LCR Honda

Stefan Bradl fährt an diesem Wochenende sein letztes Rennen für LCR Honda und hofft, dass er - entgegen der Statistik - einen würdigen Abschied feiern kann.
von Maria Pohlmann

Motorsport-Magazin.com - Stefan Bradl bestreitet an diesem Wochenende sein letztes Rennen für das LCR Honda Team in Valencia. "Die letzte Runde in Valencia an diesem Wochenende wird ein sehr besonderer Grand Prix für mich", gab der Deutsche zu. "Das wird mein letztes Rennen mit dem LCR Team und Honda und ich bin mir sicher, dass es für mich und die Jungs nicht leicht wird. Wir haben in den letzten drei Jahren zusammengearbeitet und Lucio [Cecchinello] war nicht nur ein professioneller Teammanager, sondern auch ein guter Freund."

Beim vorletzten Saisonrennen in Malaysia kam Bradl als Vierter im Ziel an. "Ein verdienter vierter Platz", bemerkte er. "Es wäre schön, diese Leistung in Spanien wiederholen zu können." Valencia gehörte jedoch nicht unbedingt zu den Lieblingsstrecken des Zahlingers. "Wenn man einen Blick auf die Statistik wirft, versteht wohl jeder, was ich meine." Im letzten Jahr konnte Bradl das Rennen allerdings an sechster Position beenden. "Das Ziel ist, die Saison mit LCR mit einem weiteren guten Ergebnis zu beenden, um damit unsere dreijährige Zusammenarbeit zu zelebrieren", ergänzte er.


Weitere Inhalte:
Tissot