MotoGP

Forward Racing für 2015 komplett - Fix: Baz wird Teamkollege von Bradl

Stefan Bradl bekommt einen Teamkollegen aus der Superbike-WM. Loris Baz heuert bei Forward Racing an und fährt damit zum ersten Mal in der Motorrad-WM.
von Michael Höller

Motorsport-Magazin.com - Stefan Bradl hat seit Samstag offiziell seinen Teamkollegen für 2015. Der italienische Rennstall nimmt den 21-jährigen Franzosen Loris Baz unter Vertrag.

"Es freut mich, Loris Baz in unserem Team begrüßen zu dürfen. Er ist ein junger Fahrer, der bewiesen hat, dass er in der Superbike-WM schnell sein kann. Wir wollen ihm nun die Chance geben, sein Talent auch in der MotoGP zu beweisen", wird Teamchef Giovanni Cuzari in einer Presseaussendung zitiert.

Baz gab 2012 sein Debüt in der WSBK und gewann für Kawasaki noch in seinem Debütjahr sein erstes Rennen. 2013 folgte ein zweiter Sieg, in der laufenden Saison hat Baz bereits sieben zweite Plätze auf dem Konto und liegt in der WM-Wertung aktuell an der vierten Stelle.

Da wir ein neues Talent in die Königsklasse zu bringen, setzen wir unseren Weg der Nachwuchsförderung an der Seite von Yamaha for.
Forward-Teamchef Cuzari

"Da wir ein neues Talent in die Königsklasse zu bringen, setzen wir unseren Weg der Nachwuchsförderung an der Seite von Yamaha fort. Wir freuen uns, nächstes Jahr einen 21-jährigen Franzosen und einen 24-jährigen Deutschen im Team zu haben", so Cuzari.

Forward Racing ist seit 2012 in der MotoGP-Klasse vertreten und feierte zuletzt in Aragon durch Aleix Espargaros zweiten Rang den ersten Podestplatz der Teamgeschichte. Wir schon in dieser Saison wird Forward auch im nächsten Jahr ein Open-Bike von Yamaha einsetzen.

In der MotoGP sind für 2015 nun nur mehr zwei Motorräder zu haben: Eine Werks-Aprilia bei Gresini und eine Open-Ducati beim spanischen Avintia-Team.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter