MotoGP

Mangelnder Grip - De Puniet unzufrieden

Mit Grip-Problemen reichte es für den Franzosen Randy de Puniet am Freitag in Motegi nur zu Rang 14.
von Toni Börner

Motorsport-Magazin.com - Für den französischen LCR Honda-Piloten Randy de Puniet gab es am Freitag in Motegi den 14. Rang. Damit war der 29-jährige klarerweise nicht ganz zufrieden, auch wenn ihm nur eine halbe Sekunde auf die Top Sechs fehlte.

"Nun, der erste Teil der Session war ziemlich positiv, aber als ich versuchte Druck zu machen, konnte ich meine Rundenzeit nicht wirklich verbessern", stöhnte der Honda-Pilot. "Wir hatten ein paar Probleme mit dem Grip hinten und ich konnte das Motorrad nicht so handlen wie ich das wollte."

"Es fehlt uns an Schräglagengrip und ich kann unter diesen Bedingungen keine konstanten Rundenzeiten fahren", klagte de Puniet weiter, der sich eingestand, nach diesem ersten Training nicht zufrieden zu sein. "Aber ich weiß, dass die Jungs am Fahrwerk arbeiten werden, um mit für das Qualifying morgen ein besseres Motorrad zu geben."


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter