Motorsport-Magazin.com Plus
Formel E

Formel E: Mitch Evans bleibt für mehrere Jahre bei Jaguar

Jaguar setzt in der Formel E die Zusammenarbeit mit Mitch Evans fort. Der Neuseeländer unterschreibt nach fünf Saisons einen neuen Mehrjahresvertrag.
von Daniel Geradtz

Motorsport-Magazin.com - Mitch Evans wird auch in den nächsten Saisons für Jaguar in der Formel E an den Start gehen. Der britische Autobauer gab am Dienstag bekannt, einen neuen mehrjährigen Vertrag mit dem Neuseeländer geschlossen zu haben. Die Dauer wurde nicht benannt.

"Ich gehe nirgendwo anders hin", wird Evans in der Pressemitteilung des Rennteams zitiert. "Ich habe mehr als fünf Jahre im Team verbracht und weiß genau, was wir in den kommenden Saisons erreichen wollen. Ich freue mich darauf, weiterhin ein Teil der Reise des Teams zu sein. Auf der Rennstrecke sehen wir starke Ergebnisse, der Jaguar I-TYPE 5 hat eine hervorragende Leistung und wir sind bereit, es mit jedem in der Startaufstellung aufzunehmen. In dieser Saison und in der Zukunft ist mit Jaguar Racing noch alles drin."

Vor den letzten beiden Saisonrennen liegt Evans in der Gesamtwertung auf dem achten Platz und hat noch Chancen auf den Gewinn des ersten WM-Titels der Formel E. Sein Teamkollege Sam Bird, der vor der Saison von Virgin zu Jaguar gewechselt war, ist auf Rang drei platziert. Der Brite ist neben Lucas di Grassi der einzige Pilot, der alle 82 ePrix bestritten hat. Zudem hat er in jeder Saison mindestens ein Rennen gewonnen, was sonst keinem Fahrer gelungen ist. Seine Zukunft ist aktuell noch ungewiss. Bei der Bekanntgabe seiner Verpflichtung im Juli 2020 wurde lediglich bestätigt, dass er in der aktuellen Saison 7 für Jaguar an den Start geht.

Evans in der Formel E ausschließlich für Jaguar am Start

Als Jaguar zu Beginn der Saison 2016/17 in die Formel E einstieg, feierte Evans mit dem Rennstall sein Debüt in der Elektrorennserie. Seitdem gehört er der britischen Truppe an. In 61 ePrix fuhr der 27-Jährige jeweils zwei Siege und zwei Pole Positions ein.

Lindsey Vonn verzaubert die Formel E in New York: (02:34 Min.)

Teamchef James Barclay ist froh, die Zusammenarbeit mit Evans fortsetzen zu können: "Wir freuen uns sehr, bestätigen zu können, dass Mitch ein wichtiger Teil des Fahreraufgebots von Jaguar Racing bleibt und seine langjährige und wichtige Rolle im Team ausbaut. Mitchs Speed und seine Ergebnisse in der Formel E sprechen für sich. Wir haben seit unserem Debüt im Jahr 2016 eine beeindruckende Partnerschaft aufgebaut. Mitch ist eines der aufregendsten Talente in der Formel E. Seine Erfahrung und sein Wissen über unsere Arbeitsweise sind von unschätzbarem Wert."

Jaguar hatte sich erst kürzlich offiziell zu einem Verbleib in der Formel E in der Ära der Gen3-Autos (ab 2022) bekannt. Die Entscheidung ging mit der Neuausrichtung der Automarke einher. Der Fahrzeugbauer will bis 2025 nur noch Fahrzeuge elektrischen Antrieben produzieren.

Zwei Fahrer für Saison 8 bestätigt

Evans ist der zweite Pilot, der für die kommende Formel-E-Saison bestätigt wurde. Unlängst gab Virgin bekannt, die Zusammenarbeit mit Robin Frijns fortzusetzen. Auch der Niederländer ist ein Routinier in der Rennserie. Seit 2015 hat er 58 ePrix bestritten. Für Virgin geht er im dritten Jahr in Folge an den Start.


Weitere Inhalte:
nach 15 von 15 Rennen