Formel E

Formel-E-Champion Lucas Di Grassi kehrt nach Macau zurück

Lucas di Grassi fährt erstmals seit 12 Jahren wieder in Macau. 2005 gewann er den China-Klassiker vor zwei Superstars aus der Formel 1...
von Robert Seiwert

Motorsport-Magazin.com - Lucas di Grassi kehrt nach Macau zurück. Der amtierende Champion der Formel E tritt für Audi in einem R8 LMS an. Es wird das erste Mal sein, dass der Brasilianer in einem GT3-Rennwagen auf dem berühmten Stadtkurs in China antritt. 2004 und 2005 ging er im Formel-3-Auto an den Start - und das mehr als erfolgreich.

Bei seinem Macau-Debüt wurde er Dritter, 2005 gelang ihm sogar der Gesamtsieg. Neben ihm auf dem Podium standen niemand Geringeres als der vierfache Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel und Robert Kubica.

2004 befand sich di Grassi, damals für Hitech Racing, ebenfalls in prominenter Gesellschaft auf dem Podium. Der frühere Audi-Werkspilot Alexandre Premat siegte vor Kubica. Lewis Hamilton wurde damals 14., der amtierende F1-Weltmeister Nico Rosberg schied vorzeitig aus.

Audi mit Star-Aufgebot nach Macau

Beim diesjährigen Rennen vom 16. bis 19. November fährt di Grassi für das deutsche Team Rutronik Racing. Neben di Grassi bringt Audi zwei weitere Top-Piloten nach Macau. Robin Frijns, der sein Formel-E-Cockpit bei Andretti verloren hat, startet für das Vorjahressieger-Team von WRT. Dazu gesellt sich der Schweizer DTM-Pilot Nico Müller.

"Das ist ein starkes Aufgebot", sagte Chris Reinke, Leiter Audi Sport customer racing. "Wir haben drei Fahrer von Audi und zwei ambitionierte Privatpiloten am Start. WRT ist ein erstklassiges Team und Titelverteidiger für Audi Sport customer racing. Die neue Zusammenarbeit mit HCB-Rutronik Racing ermöglicht den Einsatz von Lucas di Grassi. Er gehört mit Nico Müller und Robin Frijns zum Kreis der Favoriten."

Formel E in Macau am Start

Audi hat mit dem R8 LMS seit 2011 vier Siege beim GT-Rennen in Macau eingefahren. Allein drei gingen auf das Konto von Edoardo Mortara. Der Macau-Spezialist war von 2011 bis 2013 erfolgreich. Mortara startet dieses Jahr ebenfalls in der Formel E. Der Mercedes-Pilot steigt an der Seite von Maro Engel ins Venturi-Cockpit.

Laut Informationen von Motorsport-Magazin.com tritt Mortara dieses Jahr erstmals mit Mercedes beim GT World Cup in Macau an. Übrigens: Teamkollege Engel gewann den Macau GP im Jahr 2015.


Weitere Inhalte:
nach 2 von 14 Rennen
Motorsport-Magazin.com fragt
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter