Formel 2

Formel 2 Österreich: De Vries auf Pole, Schumacher in Top-10

Nyck de Vries ist in der Formel 2 auch in Österreich stark und holt die Pole für das Hauptrennen in Spielberg. Top-10 für Mick Schumacher.
von Markus Steinrisser

Motorsport-Magazin.com - Nyck de Vries bleibt in der Formel 2 2019 jener Fahrer, den es zu schlagen gilt. In Österreich fuhr der ART-Pilot und Meisterschafts-Führende auf die Pole für das Hauptrennen am Samstag. Neben ihm steht ein starker Anthoine Hubert, der nach zwei Siegen in Sprintrennen jetzt auch einmal im Hauptrennen glänzen möchte.

Mick Schumacher lieferte ein solides Qualifying ab und landete am Ende auf Platz sieben, für ihn das nächste Top-10-Ergebnis im Qualifying.

Formel 2 Österreich: So lief das Qualifying

Nyck de Vries startete sofort stark ins Qualifying, und legte in den ersten Runden mit einer 1:14.233 vor. Hinter ihm sammelten sich seine Meisterschafts-Konkurrenten Luca Ghiotto, Nicholas Latifi, sowie Anthoine Hubert, dessen Formkurve nach zwei Siegen in Sonntagsrennen momentan deutlich nach oben zeigt.

Mick Schumacher beendete die ersten Runden auf dem 13. Platz, mit fast einer Sekunde Rückstand.

Hubert versuchte in der traditionellen Ruhephase zehn Minuten vor Schluss eine frühe zweite Attacke, während alle anderen an der Box warteten. Er kam bis auf Platz zwei nach vorne, konnte aber de Vries nicht vom ersten Platz verdrängen. 0.076 Sekunden fehlten ihm.

De Vries legte zwei Minuten vor Schluss dann noch einmal nach und fuhr eine 1:14.143. Damit sicherte er die Pole ab, aber ihm und Hubert wurde sowieso niemand mehr gefährlich. Guanyou Zhou und Noboharu Matsushita schafften es in Reihe zwei, Ghiotto und Latifi in Reihe drei.

Reihe vier wurde es für Mick Schumacher, er schaffte im zweiten Anlauf noch eine deutliche Verbesserung. Neben ihm steht Louis Deletraz. Sergio Sette Camara und Callum Ilott komplettierten die Top-10. Meisterschafts-Kandidat Jack Aitken wurde nur 14., Pato O'Ward holte bei seinem Formel-2-Debüt Platz 17.


Weitere Inhalte:
nach 7 von 12 Rennen
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video