Formel 1

SLEC-Banken möchten Konkurrenzserie vorbeugen

von Stephan Heublein

Motorsport-Magazin.com - Vor einigen Tagen gab die Bayerische Landesbank bekannt, dass sie die alleinige Kontrolle über die SLEC-Investmentfirma Speed Investments übernommen habe. Nun betonte Burkhard Gribkowsky in einem Interview mit der offiziellen F1-Seite: "Wir sehen es als wichtig an, dass die Diskussionen über zwei Rennserien schleunigst beendet werden."

Dabei ist sich Gribkowsky sicher, dass die Meinungsverschiedenheit zwischen den beteiligten Parteien schon bald gelöst werden können. "Mr. Ecclestone und die Teilhaber sind fest entschlossen eine Lösung zu finden." Wie diese aussehen soll, verriet er erwartungsgemäß nicht. "Wir haben aber keine Absichten unsere Anteile zu verkaufen."


Formel 1 Tickets
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video