Formel 1

Übersicht: Wer fährt in Spa mit welchem Motor?

Die Reifen müssen ein ganzes Rennen durchhalten. Das lässt sich noch überblicken. Aber wer fährt seinen Motor bereits im zweiten Rennen?
von Stephan Heublein

Motorsport-Magazin.com - Wenn Sie die Antwort auf diese Frage wissen möchten, dann sollten Sie sich unsere Motorenübersicht genau zu Gemüte führen, denn in dieser erfahren Sie wie viele Kilometer die Aggregate der Piloten bereits auf dem Kolben haben und welche Fahrer mit frischen Triebwerken in den anstehenden Belgien GP gehen werden.

Die Motoren vor dem Belgien Grand Prix 2005

Fahrer Motor km GP neuer Motor
M. Schumacher Ferrari 055 685 2 ja
R. Barrichello Ferrari 055 578 1 nein
J. Button Honda RA005E 1.241 2 ja
T. Sato Honda RA005E 969 2 ja
F. Alonso Renault RS25 521 1 nein
G. Fisichella Renault RS25 544 1 nein
M. Webber BMW P84/5 503 1 nein
N. Heidfeld/A. Pizzonia BMW P84/5 544 1 nein
K. Räikkönen Mercedes FO110R 324 1 nein
J.-P. Montoya Mercedes FO110R 1.074 2 ja
J. Villeneuve Petronas 05A 1.156 2 ja
F. Massa Petronas 05A 567 1 nein
D. Coulthard Cosworth TJ2005 538 1 nein
C. Klien Cosworth TJ2005 497 1 nein
J. Trulli Toyota RVX-05 567 1 nein
R. Schumacher Toyota RVX-05 1.169 2 ja
T. Monteiro Toyota RVX-05 584 1 nein
N. Karthikeyan Toyota RVX-05 883 2 ja
Robert Doornbos Cosworth TJ2005 590 1 nein
C. Albers Cosworth TJ2005 1.153 2 ja

Die mit einem * gekennzeichneten Fahrer konnten den letzten Grand Prix ausfallbedingt nicht beenden und dürfen somit einen neuen Motor einbauen.


Formel 1 Tickets
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video