Formel 1

Unglaubliche Killer-Performance gezeigt - McLaren bestätigt Perez für 2013

McLaren bestätigte am Freitag, dass Sergio Perez ab 2013 anstelle von Lewis Hamilton für das Team fahren wird.
von Kerstin Hasenbichler

Motorsport-Magazin.com - Die Katze ist aus dem Sack: Sergio Pérez wird in der kommenden Saison für McLaren an den Start gehen. Der 22-jährige Mexikaner ersetzt beim britischen Rennstall Lewis Hamilton und wird gemeinsam mit Jenson Button die Fahrerpaarung für 2013 bilden. "Ich bin unglaublich aufgeregt und froh, dass ich künftig für McLaren fahren werde. McLaren ist einer der größten Namen in der F1-Geschichte", erklärte Pérez.

McLaren ist einer der größten Namen in der F1-Geschichte
Sergio Pérez

In den letzten zwei Jahren fuhr er für Sauber und schaffte es die Top-Teams, allen voran McLaren zu überzeugen. "Ich habe sehr hart gearbeitet, um mein wahres Potenzial zu demonstrieren. Ich werde Peter Sauber und dem gesamten Team stets dankbar sein, dass sie mir die Chance gegeben haben in der F1 zu fahren", sagte Pérez. McLaren-Teamchef Martin Whitmarsh ist überzeugt, dass man mit Pérez einen künftigen Champion angeheuert hat. Laut dem Briten sei er die perfekte Mischung aus Jugend und Erfahrung.

"Wir heißen Sergio bei uns im Team willkommen. Er hat diese Saison eine unglaubliche Killer-Performance gezeigt und bewiesen, dass er was den Speed angeht, sich nicht vor den Top-Piloten verstecken muss. Wir haben seine Fortschritte in den letzten Monaten genau beobachtet und sind davon überzeugt, dass Sergio nicht nur talentiert und schnell ist, sondern auch den Willen hat weiter dazuzulernen. Zusammen mit Jenson bildet er eine großartige Fahrerpaarung", sagte Whitmarsh.

Sergio hat bewiesen, dass er was den Speed angeht, sich nicht vor den Top-Piloten verstecken muss
Martin Whitmarsh

Pérez, der einen mehrjährigen Vertrag bei McLaren unterzeichnet hat, hatte keinen Hehl daraus gemacht, dass er sich bereit fühlt in ein Top-Team zu wechseln. Dennoch gibt er sich keinen Illusionen hin. "Bei den noch anstehenden Rennen liegt mein Fokus darauf das Beste für Sauber herauszuholen. Aber ich freue mich schon darauf nächstes Jahr an der Seite von Jenson Button zu fahren. Er ist ein brillanter Fahrer und ein großartiger Champion. Es wird keine leichte Aufgabe, aber ich werde mein Bestes geben", betonte Pérez.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter