Und hier ist unser Rennbericht vom 2. Rennen am Lausitzring mit allen wichtigen Details:

15:27 Uhr
Fahrerstimmen aus der Boxengasse - Rene Rast (P3):
"Ich bin happy über das Podium und die Punkte. Am meisten freut mich aber, was wir von gestern auf heute erreicht haben. [...]Die Jungs haben die ganze Nacht durchgearbeitet und alles von links auf rechts und oben nach unten gedreht. [...] Für die nächsten Rennen haben wir jetzt eine gute Basis."

15:23 Uhr
Das Gesamtergebnis des 2. Rennens am Lausitzring findet ihr hier:

15:20 Uhr
Fahrerstimmen aus der Boxengasse - amtierender DTM-Meister Maxi Götz (P15):
"Ein Wochenende wie dieses ist charakterbildend. Wir haben viel gelernt. Im Qualifying hatten wir leider keine Pace. Wir haben daher alles auf eine Karte gesetzt und wollten erst gegen Ende raus. Durch das Feuer am Ferrari haben wir den Peak des Reifens aber leider verpasst. Nun gilt es, unsere Hausaufgaben zu erledigen und in Imola zuzuschlagen."

15:15 Uhr
Fahrerstimmen aus der Boxengasse - Nico Müller (P5):
"Es war kaum möglich, an Rene vorbeizukommen. [...] Ich wollte mich zwar immer wieder vorbeischieben, aber es ging einfach nicht. Ich kam nicht vorbei. Außerdem musste ich auch darauf achten, am Ende nicht die Tür nach hinten zu weit aufzumachen."

15:10 Uhr
Fahrerstimmen aus der Boxengasse - Maro Engel (P2):
"Der Abstand zu Sheldon war zu groß. Es ist zu früh in der Meisterschaft, um so ein Risiko einzugehen. Ich wäre nicht ohne Kontakt vorbeigekommen. [...] Aber im Grunde ist alles gut gegangen und für uns super gelaufen. Erstes Podium in diesem Jahr. Heute hat alles zusammengepasst."

15:05 Uhr
Fahrerstimmen aus der Boxengasse - Abt-Audi-Pilot Rene Rast nach seinem ersten DTM-Podestplatz in der GT3-Ära:
"Eine gute Punkteausbeute, das hätte ich nicht erwartet. Von gestern zu heute haben wir einen Riesenschritt mit dem Setup gemacht. Das Auto ließ sich richtig gut fahren. Ich konnte gut an der Spitze mitfahren. Darauf können wir aufbauen."

15:00 Uhr
Fahrerstimmen aus der Boxengasse - Rennsieger Sheldon Van der Linde:
"Ich habe keine Worte. Es war echt schwierig mit Erfolgsgewicht. Maro hat stets seine Nase im Rückspiegel gezeigt und ich habe einfach alles versucht, mich zu verteidigen."

14:38 Uhr
David Schumacher weiterhin punktelos
David Schumacher konnte sich auch in diesem Rennen keine Punkte verdienen. Am Ende steht er am Lausitzring "nur" auf P15.

14:34 Uhr
Sheldon Van der Linde über Funk:
"Das ganze Wochenende war ein Traum. Heute war es zwar viel schwieriger als gestern, aber irgendwie habe ich es geschafft, Engel hinter mir zu halten. Ich weiß nicht wie. Der schönste Tag in meiner Karriere - ich bin Meisterschaftsführender!"

14:30 Uhr
Sheldon Van der Linde siegt erneut!
Sheldon Van der Linde von Schubert Motorsport kann seinen Platz gegen Engel verteidigen und sich so auch im 2. Rennen des Wochenendes den Sieg sichern. Dahinter kommen Rast, Eng, Müller, Bortolotti, Feller, Auer, Vanthoor und Wittmann ins Ziel.

14:28 Uhr
Müller mit selbem Problem wie Engel
Müller kann gegen Eng in den Kurven aufholen, der ist aber dafür auf den Geraden schneller und zieht davon. Im Grunde hat Engel dasselbe Problem mit Van der Linde. Mit Sicherheit frustrierend für die beiden hinterherfahrenden.

14:26 Uhr
Maro Engel mit Extrapunkt
Maro Engel hält immer noch den Rundenrekord des Rennens und hätte damit den Extrapunkt sicher. Es ist nicht mehr damit zu rechnen, dass jemand mit den inzwischen alten Reifen noch schneller fahren kann.

14:24 Uhr
Noch knapp 4 Minuten verbleiben
Nur noch wenige Minuten verbleiben im Rennen. Die Top 3: Sheldon Van der Linde, Maro Engel, Rene Rast. Dahinter gerät Eng durch Müller unter Bedrängnis und kämpft um P4.

14:22 Uhr
Saubere Überrundungen
Die Überrundungen sind alle reibungslos abgelaufen und niemand hat Zeit dabei verloren. Sheldon van der Linde, der durch Engel immer weiter unter Druck geriet, atmet mit Sicherheit gerade kurz durch.

14:20 Uhr
Ausfälle bisher:
Aktuell sind 5 Fahrzeuge ausgeschieden: Schmid, Thiim, Preining, Grenier und Zug.

14:17 Uhr
Deledda steht
Deleddas Lambo kommt auf einer sehr ungünstigen Stelle zum Stehen. Er kann seinen Boliden aber wieder in Bewegung setzen und sein Rennen wieder aufnehmen. Nun ist er kurz vor dem Führenden und könnte ihm wertvolle Zeit im Kampf gegen Engel kosten.

14:14 Uhr
Maro Engel holt auf
Maro Engel macht langsam Boden auf Sheldon van der Linde gut. Der Abstand beträgt aktuell nur noch knapp 1 Sekunde. Vielleicht lassen Van der Lindes Reifen unter dem zusätzlichen Gewicht langsam nach. Das wird noch spannend.

14:09 Uhr
Wittmann und Vanthoor im Infight
Laurens Vanthoor und Marco Wittmann gehen Seite an Seite in die Kurve und beiden geht der Platz aus. Wittmann kommt kurz von der Strecke ab, sein Fahrzeug bleibt aber unbeschädigt.

14:05 Uhr
Sheldon Van der Linde muss lupfen
Turn 1 geht nach wie vor nicht voll. In der Onboard-Perspektive erkennt man deutlich, wie er kurz vom Gas geht. Mit den immer weiter nachlassenden Reifen wird es aber natürlich auch nicht leichter.

14:03 Uhr
David Schumacher verliert an Boden
David Schumacher, der von der 10 gestartet ist und sich durchaus Hoffnungen auf Punkte machen konnte, steht aktuell nur auf der 17. Kann er das Ruder in den verbleibenden 25 Minuten noch herumreißen?

14:02 Uhr
Maro Engel mit schnellster Runde
Maro Engel nun mit schnellster Rennrunde. Eine 1:32.085 würde aktuell für den Extrapunkt reichen.

13:59 Uhr
Noch nicht alle mit dem Boxenstopp
Aktuell sind nur Kelvin Van der Linde, Muth und Götz auf alten Reifen unterwegs. Das übrige Feld hat die Gummis bereits gewechselt. Hofft man dort vielleicht auf eine eventuelle Rennunterbrechung?

13:56 Uhr
Van der Linde baut Vorsprung weiter aus
Sheldon Van der Linde kann sich immer weiter vom restlichen Feld absetzen und hat jetzt bereits einen Vorsprung von über 2,5 Sekunden. Für seine Kontrahenten wird es schwer werden, ihn noch einzuholen, obwohl er 25 kg extra im Gepäck hat. Spitzenjob vom Südafrikaner.

13:54 Uhr
Bortolotti fällt zurück
So gut wie es bei Eng gelaufen ist, so schlecht lief es bei Bortolotti. Seit seinem Boxenstopp hat er bereits 2 Positionen verloren.

13:51 Uhr
Philipp Eng jetzt auf P4
Eng hat mit seinem Boxenstopp alles richtig gemacht und konnte sich so einige Positionen nach vorne schieben – aktuell steht er auf der 4 (boxenstoppbereinigt).

13:49 Uhr
Spitzenfeld in der Box
Nun ist auch das Spitzenfeld in der Box gewesen. Es kam dabei zu keinen größeren Problemen und die Positionen haben sich nicht dramatisch verschoben.

13:46 Uhr
Nicki Thiim muss abstellen
Seuchen-Wochenende für T3 Motorsport. Nicki Thiims Lambo muss erneut auf der Wiese abgestellt werden. Das Rennen kann aber wohl weiterlaufen, da genug Platz ist.

13:45 Uhr
Erste Stopps:
Feller, Eng, Auer, Stolz, Zug, Thiim, Schmid in der Box.

13:43 Uhr
Die Top 5 aktuell:
S. Van der Linde auf der 1. Dahinter: Maro Engel, Rene Rast, Mirko Bortolotti und Ricardo Feller.

13:40 Uhr
"No further action"
Die Rennleitung hat entschieden, dass der Start ordnungsgemäß war. Keine Strafen.

13:38 Uhr
Auch Preining im Kies
Preining vom Team KÜS kommt ebenfalls kurz von der Strecke ab und muss anschließend in die Box. Da ist wohl etwas kaputt gegangen.

13:34 Uhr
Van der Linde weiter vorn - Engel mit Abflug
S. Van der Linde mit einem starken Start, kommt kaum in Bedrängnis. Aber dahinter fahren Rast, Engel und Bortolotti nebeneinander durch die Kurven. Engel kommt nach einer Berührung zu weit und verlässt die Strecke. Als er zurück kommt, zieht er vor den übrigen Fahrzeugen hinaus und bremst das Feld stark ein. Der Glückliche Gewinner: Sheldon Van der Linde, der bereits 1,5 Sekunden Vorsprung hat.

13:34 Uhr
Grenier mit Problemen
Grenier mit Reifenschaden in der Aufwärmrunde. Pech für den Kanadier.

13:32 Uhr
Fliegender Start
Die Einführungsrunde ist beinahe beendet und das Feld biegt auf die Start-Ziel-Gerade ein. Sobald die Ampel auf Grün springt, geht es mit Vollgas in Richtung erste Kurve. Dort muss dann allerdings etwas "gelupft" werden, da die Semi-Steilkurve nicht "flat out" durchfahren werden kann – vor allem wenn alle Autos noch so eng beieinander sind. Reichlich Platz für Fehler.

13:30 Uhr
Einführungsrunde beginnt
Die 28 DTM-Autos setzen sich in Bewegung und begeben sich auf die Einführungsrunde. Nachdem alle ihre Pneus möglichst gut aufgewärmt haben, geht es dann mit dem fliegenden Start los.

13:29 Uhr
Exklusive News von Felipe Fraga:
Felipe Fraga, der nach seinem Feuer-Unfall zuschauen muss, zu Motorsport-Magazin.com: "Heute war ein wirklich unglücklicher Tag. Wir hatten ein Feuer im Auto und ich werde nicht am Rennen teilnehmen können. Es ist also ein wirklich schlechtes Wochenende für uns. Es tut mir wirklich leid für das ganze Team, sie arbeiten so hart und dann passiert so etwas. Aber wir machen weiter und hoffen, dass das Pech hier am Lausitzring bleibt. Wir kommen auf jeden Fall stärker zurück!"

13:20 Uhr
"Leave the Grid"
Nun wurden alle, die gerade noch am Starting Grid waren, per Schild gebeten, die Strecke für das Rennen freizumachen. Noch 10 Minuten bis es losgeht.

13:15 Uhr
David Schumacher mit Chance auf erste Punkte
Nachdem sich David Schumacher im Qualifying P10 sichern konnte, kann er nun auf seine ersten Meisterschaftspunkte hoffen. Sofern sein Auto hält, stehen seine Chancen nicht schlecht.

13:13 Uhr
Wer ist nach Turn 1 vorne?
Sheldon Van der Linde von Schubert Motorsport: "Da wir ziemlich topspeedstark sind, rechne ich aktuell damit, vorne zu bleiben."

13:10 Uhr
Das Wetter
Der Himmel über dem Lausitzring ist überwiegend bewölkt. Die Niederschlagswahrscheinlichkeit beträgt aber 0 %. Der Wind ist mit rund 15 km/h ebenfalls überschaubar stark. Die Natur scheint heute also nicht ins Renn-Geschehen einzugreifen.

13:00 Uhr Uhr
Gewusel auf der Start-Ziel-Geraden
30 Minuten vor dem Rennstart ist die Start-Ziel-Gerade bereits voll mit Fahrern, Teammitgliedern, offiziellen Vertretern und begeisterten DTM-Anhängern. Das erste Rennwochenende ohne Corona-Auflagen ist ein regelrechtes Fest.

12:45 Uhr Uhr
2. Rennen am Lausitzring beginnt in Kürze
In 45 Minuten beginnt das Sonntags-Rennen der DTM auf dem Lausitzring. Wird Sheldon Van der Linde seine Position in Turn 1 verteidigen können? Es wird mit Sicherheit eng für 29 Autos in der ersten Kurve.

11:50 Uhr Uhr
Gründe für das Ferrari-Feuer?
Motorsport-Magazin.com hat vor Ort bei Red Bull AlphaTauri AF Corse nachgefragt, was der Grund für das Feuer gewesen ist. Ron Reichert meint dazu: "Wir wissen es noch nicht. Wir wollen es auch wirklich ordentlich untersuchen, bevor wir irgendwelche schnellen Rückschlüsse ziehen und am Ende etwas Falsches sagen."

11:40 Uhr Uhr
Hier könnt ihr Felipe Fraga beim heldenhaften Versuch seinen Ferrari noch zu retten im Einsatz sehen:

11:04 Uhr Uhr
Das Gesamtergebnis des 2. Qualifyings:

10:57 Uhr Uhr
Unseren Qualifying-Bericht, der weitere Informationen zur heutigen Zeitenjagd liefert, findet ihr hier:

10:42 Uhr Uhr
Die Top 3 nach dem Qualifying:
S. Van der Linde im BMW, Rene Rast im Audi und Maro Engel im Mercedes.

10:39 Uhr Uhr
Sheldon Van der Linde ganz vorn
Dem gestrigen Sieger S. Van der Linde gelingt die Sensation und stellt mit einer 1:30.998 eine grandiose Zeit auf. Nach zwei Jahren "Podestpause" wirklich stark. Der gute Topspeed des BMW ist am Lausitzring beinahe unschlagbar.

10:37 Uhr Uhr
Fahrer wieder auf der Strecke
Die Fahrer haben sich wieder in Bewegung gesetzt. Es bleiben nur noch 4 Minuten, um die schnellste Zeit zu setzen. Psychologisch ist das aber natürlich nicht leicht, da sie nicht mehr so "im Tunnel sind" wie zuvor. Wer bleibt cool?

10:35 Uhr Uhr
Ron Reichert zum Brand:
"Das Wichtigste ist, dass Felipe in Ordnung ist. Wir wissen nicht, was passiert ist. Aber Funk sagte er 'No Power'. Das nächste Bild waren Flammen."

10:30 Uhr Uhr
Fraga vergisst die Feuerlöschanlage seines Fahrzeugs
Im Replay ist zu sehen, wie Fraga, der vom Feuer vollständig überrascht wurde, schnellstmöglich sein Fahrzeug verlässt und dabei verpasst, das eingebaute Feuerlöschsystem zu aktivieren. Vorwürfe kann man ihm deshalb aber keine machen, da ein Rennfahrer solche Situationen natürlich nur selten erlebt und überhaupt nicht gewohnt ist.

Fraga vom Pech verfolgt

Fragas Ferrari brennt plötzlich lichterloh -
Fragas Ferrari brennt plötzlich lichterloh -Foto: DTM/Screenshot

10:22 Uhr Uhr
Fragas Ferrari brennt lichterloh - rote Flagge
Aus bislang unbekannten Gründen hat Fragas Ferrari Feuer gefangen und brennt lichterloh! Er hilft zwar tatkräftig mit zu löschen, aber der Schaden ist mit Sicherheit trotzdem riesengroß. Für Feller, Auer, Bortolotti und Maini, die noch keine Zeit gesetzt haben, der Worst-Case.

10:18 Uhr Uhr
Feller, Auer, Bortolotti und Fraga noch ohne schnelle Runde
Die meisten Fahrer haben bereits eine schnelle Zeit gesetzt, nur Feller, Auer, Bortolotti und Fraga bleiben cool und warten noch ab. Sie haben also nur 1 Chance, die es nun auch zu nutzen gilt. Noch knapp 4 Minuten auf der Uhr.

10:15 Uhr Uhr
Nico Müller greift an
Nico Müller stellt mit einer 1:31.297 die aktuell schnellste Runde vor Olsen, Wittmann und Schumacher, der mit P4 bislang mehr als gut dabei ist.

10:13 Uhr Uhr
Rene Rast im Kies
Rene Rast gibt in seinem Audi alles und riskiert etwas zu viel. In einer Kurve reitet er in den Kies aus. Bleibt zu hoffen, dass sich nicht irgendwo Steinchen verklemmt haben, wie im gestrigen Rennen von Kelvin Van der Linde, die am Ende für seinen Ausfall gesorgt haben.

10:10 Uhr Uhr
Feller und Auer setzen alles auf eine Karte
Ricardo Feller und Lucas Auer befinden sich noch in der Box. Sie riskieren alles und machen wohl nur einen Schuss am Ende des Qualifyings. Riskant.

10:05 Uhr Uhr
Es geht los
Pünktlich um 10:05 Uhr starten die Teams. 29 Autos setzen sich in Bewegung. Jetzt muss alles sitzen. Die Reifen müssen zunächst ins optimale Temperatur-Fenster gebracht werden, bevor dann maximal 2 Runden zur Verfügung stehen, eine Spitzenzeit zu setzen.

10:04 Uhr Uhr
Fahrer scharren mit den Hufen
3 Minuten bevor die Session losgeht, positionieren sich die Fahrer in der Pitlane. Jeder versucht, sich so eine besonders gute Position zu sichern. Das Problem: Geht man etwas zu früh raus, setzt es direkt eine Strafe.

09:55 Uhr
2. Qualifying beginnt in Kürze
Nur noch 10 Minuten bis das 2. Qualifying am legendären Lausitzring beginnt. Mal schauen, ob sich der topspeedstarke BMW heute die Pole sichern kann, ob er sich die Führung im Rennen erst wieder erkämpfen muss, oder ob vielleicht ein ganz anderer Hersteller von ganz vorne ins 2. Rennen startet.

09:50 Uhr
Lucas Auer neuer DTM-Gesamtführender
Lucas Auer hat mit P3 die Führung in der Gesamtwertung übernommen. Der Winward-Mercedes-Pilot liegt mit 44 Punkten vor Mirko Bortolotti (43) und Sheldon van der Linde (38) an der Spitze.

09:50 Uhr
Schubert Motorsport mit Doppel-Triumph am Samstag
Schubert Motorsport feierte am Samstag gleich zwei Siege innerhalb nur einer Stunde: Kurz vor Sheldon van der Lindes Triumph war dem Team ein Sieg beim ADAC GT Masters in Spielberg durch das BMW-Duo Niklas Krütten/Ben Green gelungen. "Für uns war es wirklich nötig, dass die ganze harte Arbeit mit einem Resultat endet, das uns alle motiviert", sagte Teammanager Marcel Schmidt zu Motorsport-Magazin.com

09:35 Uhr
Ablauf und Wetter:
Das 20-minütige Qualifying beginnt um 10:05 Uhr, das 55-minütige 2. Rennen um 13:30 Uhr. Das Wetter zeigt sich aktuell teils bewölkt mit leichtem Wind. Niederschlag wird heute keiner erwartet. Insgesamt sollte die Wetterlage an diesem Renn-Sonntag also stabil bleiben.

09:30 Uhr
Das Gesamtergebnis vom 1. Rennen am Samstag:

09:30 Uhr
Den gesamten Rennbericht des Samstags-Rennens findet ihr hier:

09:30 Uhr
Startschuss zum 2. Rennen der DTM am legendären Lausitzring
Hallo und herzlich Willkommen zum Renn-Sonntag der DTM am Lausitzring! Nach einem spannenden 1. Rennen und vielen Ausfällen gestern geht es heute in die zweite Runde. Wird Lucas Auer die Meisterschaftsführung, die er seit gestern inne hat, noch weiter ausbauen können? Kann David Schumacher in einem Rennen ohne technische Probleme die Lücke zu seinen Werkskollegen schließen? Welche Scherze hat Nicki Thiim heute für uns parat? Das und noch vieles mehr berichten wir mit unserem Team direkt vor Ort aus der Boxengasse im Motorsport-Magazin.com-Liveticker.