DTM

DTM 2020: Audi-Kundenteam WRT präsentiert neues Fahrer-Duo

Audi-Kundenteam WRT rotiert komplett durch: Der Schweizer Fabio Scherer und IndyCar-Rückkehrer Ed Jones geben 2020 ihr Debüt in der DTM.
von Robert Seiwert

Motorsport-Magazin.com - Das einzige Kundenteam prescht voran: WRT hat noch vor Audi und BMW seine Fahrerpaarung für die DTM bekanntgegeben. Der belgische Rennstall, der in dieser Saison mit Kundenautos von Audi sein DTM-Debüt gab, startet 2020 mit Fabio Scherer und Ed Jones.

Die beiden Neuzugänge und DTM-Rookies ersetzen Pietro Fittipaldi und Jonathan Aberdein, die in diesem Jahr ebenfalls ihr Debüt in der Tourenwagenserie gegeben haben.

Scherer ging 2019 erstmals in der neuen FIA Formel 3 im Rahmen der Formel 1 an den Start. Der 20-jährige Schweizer trat für das Sauber Junior Team by Charouz an und beendete die Saison mit sieben Punkten auf dem 17. Platz. Im Vorjahr bestritt der DTM-Debütant die Formel-3-Europameisterschaft mit dem Team Motopark und landete auf Platz 14 im Gesamtklassement.

"Es ist eine große Freude, mit dem WRT Team Audi Sport an der DTM 2020 teilzunehmen", sagt Scherer. "Außerdem wird ein Traum wahr, denn ich glaube, es gibt nichts Höheres als die DTM! Es ist erstaunlich, diese Möglichkeit zu haben, und ich danke allen, die dies ermöglicht haben. Ich freue mich sehr auf 2020, bin sehr aufgeregt und denke, wir können viel erreichen."

Der Brite Jones kennt das DTM-Umfeld aus seiner Zeit in der F3 Euro Series, in der er 2013 und 2014 antrat. Im Anschluss wechselte der 24-Jährige in die USA und suchte sein Glück in der IndyCar-Series. 2016 gewann Jones mit Carlin die Meisterschaft in der IndyLights-Kategorie. Seit 2017 startet er in der IndyCar und belegte in dieser Saison den 20. Platz mit Ed Carpenter Racing.

Jones: "Audi hat im vergangenen Jahr den Titel gewonnen, WRT hat eine großartige erste Saison hinter sich, und jetzt ist es das Ziel, auf dem Podium zu stehen, und wenn alles gut läuft, einen Sieg anzustreben. Ich weiß, dass es schwierig werden wird, aber wir haben alles, um zu wachsen und gute Leistungen zu erbringen."

Scherer und Jones können sich in dieser Woche beim Young Driver Test in Jerez (11.-13. Dezember) erstmals mit dem DTM-Audi vertraut machen. Aberdein, der Überraschungs-Rookie der abgelaufenen Saison, ist ebenfalls auf der spanischen Rennstrecke unterwegs. Der junge Südafrikaner teilt sich das Cockpit mit Meister Rene Rast, Vize-Champion Nico Müller und Robin Rogalksi, der nach seinem Titelgewinn im Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup mit einem DTM-Test belohnt wird.

DTM Young Driver Test mit Kubica und Co: Tag 1 in Jerez: (00:50 Min.)

WRT gelang ein für viele Experten überraschend positives Debüt in der Tourenwagenserie. In der Teamwertung belegte die Mannschaft mit 79 Punkten den siebten Platz vor den beiden R-Motorsport-Teams. Die DTM-Rookies Jonathan Aberdein und Pietro Fittipaldi setzten vor allem in den Qualifyings immer wieder Highlights und beendeten die Saison auf den Plätzen zehn und 15.

Teamchef Vincent Vosse: "Wir freuen uns sehr, mit Fabio und Ed zwei junge Fahrer begrüßen zu dürfen, die sich bereits bewährt haben und in der DTM die richtige Serie für ihre berufliche Entwicklung sehen. Einmal mehr geben wir jungen Talenten eine Chance, was eines unserer Grundprinzipien ist. Ich bin überzeugt, dass Fabio und Ed in unserer entscheidenden zweiten Saison in der DTM viel zum Wachstum des WRT-Teams Audi Sport beitragen werden."


Weitere Inhalte:
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video