DTM

DTM-Boss Gerhard Berger: Rennen in Monaco ist mein Wunsch

Das wäre eine Sensation: DTM-Chef Gerhard Berger bringt einen Start im Fürstentum von Monaco ins Gespräch. Fürst Albert zu Besuch am Norisring.
von Robert Seiwert

Motorsport-Magazin.com - DTM-Boss Gerhard Berger ist doch immer wieder für eine Überraschung gut. Am Rande des Norisring-Wochenendes ließ der Österreicher eine potenzielle Bombe platzen: Berger will mit der DTM in Monaco fahren!

Bei einer Medienrunde am Samstag antwortete Berger auf die Frage von Motorsport-Magazin.com, was genau zum Besuch von Fürst Albert von Monaco am Norisring führte: "Weil er sich anschaut, ob wir ein Rennen in Monaco machen."

Das sorgte zunächst für einige Schmunzler unter den Journalisten. Aber: Hat Berger mit dieser Ankündigung vielleicht gar keinen Scherz gemacht? "Habe ich jemals einen Witz gemacht", antwortete der frühere Formel-1-Fahrer mit einem breiten Grinsen im Gesicht. Um dann nachzulegen: "Das ist mein Wunsch schon lange."

Ein DTM-Rennen im monegassischen Fürstentum wäre sicherlich eine Sensation. In den vergangenen Jahren durften nur die Formel 1, die Formel E sowie der Historische Grand Prix Halt machen auf dem weltberühmten Stadtkurs.

"Monaco wäre eine gute Geschichte", sagte Berger weiter. "Ich habe einen relativ guten Draht dorthin. Vielleicht bringt man irgendwann mal einen Fuß in die Tür." Um das zu schaffen, würde die DTM sogar im Rahmenprogramm der Formel 1 in Monaco starten. Üblicherweise schließt die Tourenwagenserie Derartiges aus. "Aber bei Monaco würde ich eine Ausnahme machen", sagt Berger.

Vorausgegangen zu dieser Geschichte war der hohe Besuch am Norisring. Fürst Albert II. von Monaco besucht die DTM am Sonntag zum ersten Mal und soll auch Siegerpokale übergeben. Das Oberhaupt war einer persönlichen Einladung Bergers gefolgt. Stattet in Zukunft die DTM der Heimat des Fürsten einen Rennbesuch ab?

Die DTM-Fahrer würden sich sicherlich über ein Rennen in den engen Gassen freuen. Stadtrennen stehen nicht erst seit dem Norisring hoch im Kurs und sind immer wieder Thema. "Ich fände es toll, mehr in Stadtzentren zu fahren", sagte Norisring-Samstagssieger Rene Rast am Freitag. BMW-Pilot und vierfacher Norisring-Sieger Bruno Spengler: "Wir sollten ein oder zwei Stadtrennen mehr haben. Das sorgt für eine gute Show und viel Action!"


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video