DTM

DTM-Autos 2019: Nico Müller bleibt seinem Audi-Design treu

Nico Müller startet mit neuem Rennwagen, aber bekanntem Fahrzeug-Design in die DTM-Saison 2019. Kann der Schweizer den Test-Vorteil nutzen?
von Robert Seiwert

Motorsport-Magazin.com - Langsam ist das Feld komplett: Mit Nico Müllers RS 5 DTM hat Audi das fünfte Fahrzeug-Design seiner Flotte für die DTM-Saison 2019 vorgestellt. Keine Änderungen beim Schweizer im Vergleich zum Vorjahr: Müller startet erneut im grün-weiß-roten Design von Castrol.

Neben Müllers Auto, sind auch die Audi-Designs von Rene Rast, Robin Frijns, Loic Duval und Jamie Green bereits bekannt. Offen ist die Fahrzeug-Lackierung von Mike Rockenfeller, der nach dem DTM-Wechsel von Schaeffler von Audi zu BMW einen neuen Sponsor erhält.

Der 27-jährige Müller steht vor seiner sechsten Saison in der DTM. In bislang 84 Rennen erzielte er einen Sieg (Norisring 2016) und insgesamt sieben Podiumsplatzierungen. Müllers Vorteil vor dem Beginn der neuen Turbo-Ära in der DTM: Über den Winter war er neben Rast und Rockenfeller stark in das Entwicklungsprogramm des Audi RS 5 DTM eingebunden.

"Ich fühle mich gut vorbereitet", sagt Müller. "Meine ABT-Jungs haben im Winter super gearbeitet. Ich bin top motiviert, möchte von Anfang an vorne mitmischen und werde alles dafür geben."

Und weiter: "Die Vorfreude auf die DTM 2019 ist dank der neuen Autos riesig. Dank der Mehrleistung ist richtig Action im Cockpit. Es macht extrem viel Spaß. Nach den Tests kann ich vom neuen Audi RS 5 DTM gar nicht genug kriegen. Es wird ein spektakuläres Bild, wenn wir in Hockenheim ein volles Feld mit diesen Turbo-Monstern auf Turn 1 zujagen sehen. Die Rennen werden auf jeden Fall spannend."

In der kommenden Woche steigen die offiziellen ITR-Testfahrten auf dem Lausitzring (15.-18. April). Für Audi, BMW und Neueinsteiger R-Motorsport ist dies die letzte Gelegenheit vor dem Saisonstart, sich mit den neuen Rennwagen vertraut zu machen. Die DTM-Saison 2019 beginnt vom 03. bis 05. Mai traditionell auf dem Hockenheimring.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video