DTM

DTM: Mercedes-Ausstieg mit Riesen-Programm in Hockenheim

Mercedes bestreitet in Hockenheim seine letzten DTM-Rennen nach 30 Jahren Zugehörigkeit. Legenden-Korso, Fan-Programm, Classic-Rennen: Das volle Programm.
von Robert Seiwert

Motorsport-Magazin.com - Am Sonntag in Hockenheim fällt der Vorhang für Mercedes. Nach 30 Jahren in der DTM steigt der Autobauer aus Stuttgart aus der Tourenwagenserie aus. Zum Abschied lässt es Mercedes noch einmal richtig krachen, auch abseits der Rennstrecke, wo Paul Di Resta und Gary Paffett mit Audi-Champion Rene Rast um die Meisterschaft kämpfen.

Am Hockenheimring geben sich Mercedes-Größen die Klinke in die Hand. Etwa beim Legenden-Korso am Samstag ab 14:55 Uhr: Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff und Ehefrau Susie, dessen Vorgänger Norbert Haug, die Ex-Formel-1- und DTM-Piloten David Coulthard, Karl Wendlinger sowie Jean Alesi und Ellen Lohr lassen sich ebenso wie Le-Mans-Sieger Jochen Maas und DTM-Rekordchampion Bernd Schneider im Cabrio über die Strecke fahren.

Stars der DTM-Geschichte von Mercedes bekommen die Zuschauer sogar im Renn-Modus zu sehen. Bei den Tourenwagen Classics treten unter anderem Klaus Ludwig, Roland Asch, Harald Grohs, Marc Hessel, Frank Schmickler, Jörg van Ommen, Bernd Mayländer und Kurt Thiim in historischen Tourenwagen gegeneinander an.

Vollgas für die Mercedes-Fans

Natürlich soll auch den Fans beste Unterhaltung geboten werden. Besucher können auf der Mercedes-AMG Motorsport Erlebniswelt im Pitstop-Wettbewerb gegeneinander antreten, zudem finden RaceRoom- und RetroGame-Contests statt - jeweils die 3 Besten des Wochenendes gewinnen exklusive Preise.

Obendrein können sich die Hockenheim-Besucher auf zahlreiche Interviews mit echten Mercedes-Ikonen freuen. Am Samstag treten in der Mercedes-Erlebniswelt unter anderem Bernd Schneider, Klaus Ludwig und David Coulthard zum Interview an. Sonntags geben sich unter anderem Karl Wendlinger und Maro Engel die Ehre.

Audi-Botschaft an Mercedes

Auch die Konkurrenz hat sich für den Abschied von Mercedes etwas Spezielles einfallen lassen: Alle sechs Audi RS 5 DTM fahren mit dem Schriftzug "SEE YOU!", wobei das "O" aus einem Stern besteht. "Mercedes-Benz war immer ein extrem starker Gegner, der alle Register zog", sagt Audi-Motorsportchef Dieter Gass. "Es ist schade, dass der Mercedes-Stern nun in der DTM verlischt, denn die Rennserie hat unserer Meinung nach eine große Historie und sehr viel Potenzial für die Zukunft."

BMW verabschiedet sich unterdessen mit einer speziellen Gruß-Botschaft auf der eigenen Hospitality im Fahrerlager vom langjährigen Tourenwagen-Rivalen.

"Wenn du so etwas hörst, weißt du, dass du zum letzten Mal nach Hockenheim fährst und DTM mit Mercedes machst", sagt Teamchef Uli Fritz. "Da ist eine Riesenportion Wehmut dahinter. Wir machen das Thema seit 30 Jahren. Wir leben dafür, wir kämpfen dafür. Vielleicht ist auch etwas Trauer dabei. Man muss das aber losgelöst betrachten. Das Schöne ist, dass wir ein neues Projekt (Formel-E-Einstieg) haben und da freuen wir uns drauf."

Das Programm in der Mercedes-Erlebniswelt

Samstag, 13. Oktober
09:45 - 10:00 Uhr: Mercedes PitStop-Wettbewerb für Fans
10:35 - 10:50 Uhr: Interview mit Karl Wendlinger & Kurt Thiim
11:20 - 11:30 Uhr: Interview mit Bernd Schneider & Klaus Ludwig
11:35 - 11:40 Uhr: Mercedes Gewinnspiel
12:50 - 13:00 Uhr: Interview mit David Coulthard & Jean Alesi
13:00 - 13:10 Uhr: Mercedes PitStop-Wettbewerb für Fans
15:05 - 15:25 Uhr: Mercedes Gewinnspiel
16:00 - 16:15 Uhr: Mercedes PitStop-Wettbewerb für Fans
17:00 - 17:10 Uhr: Mercedes PitStop-Wettbewerb für Fans

Sonntag, 14. Oktober
09:45 - 09:55 Uhr: Mercedes PitStop-Wettbewerb für Fans
10:45 - 11:00 Uhr: Interview mit Klaus Ludwig & Karl Wendlinger
11:00 - 11:05 Uhr: Mercedes Gewinnspiel
11:35 - 11:45 Uhr: Mercedes PitStop-Wettbewerb für Fans
12:00 - 12:20 Uhr: Mercedes Gewinnspiel
12:40 - 13:00 Uhr: Mercedes Pit Stop und Siegerehrung
14:40 - 14:55 Uhr: Interview mit Kurt Thiim & Maro Engel
15:00 - 15:15 Uhr: Mercedes PitStop-Wettbewerb für Fans


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter