DTM

DTM Hockenheim, Training: Mercedes-Trio vorn, BMW abgeschlagen

Die DTM startet in Hockenheim in die Saison 2018. Auftakt mit 1. Training am Freitag: Mercedes gibt den Ton an, BMW hinkt hinterher. Ekström in den Top-10.
von Robert Seiwert

Motorsport-Magazin.com - Es geht wieder rund in der DTM! An diesem Wochenende startet die Tourenwagenserie in die Saison 2018. Der Auftakt erfolgt traditionell auf dem Hockenheimring zum ersten von zehn Wochenenden mit insgesamt 20 Rennen. Am Freitag schossen sich die Piloten von Audi, BMW und Mercedes im 1. Training auf die beiden folgenden Rennen ein. Sat.1 als neuer TV-Partner überträgt die Läufe am Samstag und Sonntag jeweils ab 13:00 Uhr.

Den besten Eindruck zum Auftakt hinterließen die Fahrer von Mercedes. Mit Paul Di Resta, Gary Paffett und Lucas Auer führten gleich drei C 63-Piloten die Zeitenliste an. Dahinter folgte ein Audi-Trio mit Mike Rockenfeller, Nico Müller und Meister Rene Rast auf den Positionen vier bis sechs. Bester BMW-Pilot war Timo Glock auf Platz 11, der Rest der Münchner gesammelt am Ende des Tableaus.

Die Rundenzeiten aus dem 1. Training dürften nur bedingt repräsentativ für den weiteren Verlauf des Wochenendes sein. Di Resta erzielte die Bestzeit in 1:33.962 Minuten. Zum Vergleich: Di Restas Bestzeit im 1. Hockenheim-Training 2017 war eine 1:32.763.

"Ich bin noch nie zuvor nach Hockenheim zum ersten Rennen gekommen und konnte so wenig vorhersehen, wie hier das Kräfteverhältnis aussieht", sagte Mercedes-Teamchef Uli Fritz an diesem Freitagmittag in der vorerst letzten Saison von Mercedes in der DTM.

Die neuen Rennautos in diesem Jahr haben rund ein Drittel weniger Aerodynamik. Dadurch gewinnen sie auf den Geraden an Topspeed, büßen in den Kurven aber an Geschwindigkeit ein. Ob sich mit den neuen Autos besser überholen lässt so wie gewollt? "Schwer zu sagen, weil bei den Tests kaum Autos hintereinander unter vergleichbaren Rennbedingungen gefahren sind", sagt Mercedes-Teamchef Fritz.

Im 1. Training waren die Zeitenabstände auffällig groß. Rockenfeller hatte als Bestplatzierter Audi-Fahrer 0,563 Sekunden Rückstand auf Spitzenreiter Di Resta. Mit den Rückkehrern Pascal Wehrlein und Daniel Juncadella belegten zwei weitere Mercedes-Piloten die Plätze sieben und acht in den Top-8. Mattias Ekström ordnete sich bei seinem Abschiedswochenende in der DTM auf P9 ein. Glock fehlte als Elftem ziemlich genau eine Sekunde auf die Bestzeit am Freitag.

Weiter geht es mit der DTM am Samstagmorgen mit dem 2. Freien Training um 09:00 Uhr. Im Qualifying um 11:25 Uhr begeben sich die Fahrer auf die Jagd nach den schnellsten Rundenzeiten, um sich eine möglichst gute Ausgangslage für das 1. Rennen um 13:30 Uhr zu verschaffen. Alle Infos aus Hockenheim findet ihr am ganzen Wochenende im Live-Ticker von Motorsport-Magazin.com.

Hockenheim I: Kompletter Zeitplan

Die DTM ist natürlich das Highlight am Hockenheim-Wochenende. Fans können sich aber auf weitere Rennserien im Rahmenprogramm freuen. Diesmal starten der neue Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup, die ADAC Formel 4 und der DRM Klassik-Pokal zusätzlich zur Tourenwagenserie.

Freitag, 04.05.2018

11:50-12:20: ADAC Formel 4, Freies Training 1
12:35-13:05: Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup, Freies Training 1
13:20-13:50: DRK Klassik-Pokal, Freies Training
14:30-15:00: ADAC Formel 4, Freies Training 2
15:45-16:15: DTM, Freies Training 1
16:35-17:05: Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup, Freies Training 2
17:25-18:00: ADAC Formel 4, Qualifying

Samstag, 05.05.2018

09:00-09:30: DTM, Freies Training 2
09:45-10:15: DRM Klassik-Pokal, Qualifying
10:35-11:05: ADAC Formel 4, Rennen 1
11:25-11:45: DTM, Qualifying 1
12:05-12:35: Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup, Qualifying 1
13:30-14:28: DTM, Rennen 1
15:30-16:05: ADAC Formel 4, Rennen 2
16:30-17:00: Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup, Rennen 1
17:25-17:50: DRM Klassik-Pokal, Rennen 1
19:30-21:00: Konzert Die Fantastischen Vier

Sonntag, 06.05.2018

09:00-09:30: DTM, Freies Training 3
09:50-10:20: Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup, Qualifying 2
10:40-11:10: ADAC Formel 4, Rennen 3
11:25-11:45: DTM, Qualifying 2
13:30-14:28: DTM, Rennen 2
15:15-15:45: Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup, Rennen 2
16:10-16:35: DRM Klassik-Pokal, Rennen 2


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter