DTM

Spa: Neuer Audi trifft erstmals auf die Konkurrenz

Eigentlich sollte der neue Audi A4-DTM in Spa-Francorchamps noch nicht auf die Konkurrenz treffen. Beim letzten Test vor dem Saisonstart war dies doch der Fall.
von Stephan Heublein

Motorsport-Magazin.com - Premiere für den neuen Audi A4 DTM: Bei den offiziellen DTM-Testfahrten in Spa-Francorchamps (Belgien) zeigt Audi das Nachfolgemodell des DTM-Meisterautos erstmals öffentlich. Zwei Tage lang sammelt Audi Werksfahrer Martin Tomczyk mit dem neuen Renntourenwagen wertvolle Daten für das Belgien-Gastspiel der populärsten Tourenwagen-Rennserie Europas, das am 15. Mai stattfindet.

Bedingt durch den Modellwechsel in der Serie wurde bei Audi Sport für die DTM-Saison 2005 ein komplett neues Fahrzeug entwickelt. Der Audi A4 DTM des Modelljahres 2005 hebt sich durch den markanten Singleframe-Kühlergrill und die neue Karosserieform schon auf den ersten Blick deutlich vom Meisterauto des Vorjahres ab. Doch auch unter der Karosserie hat sich im Winter eine Menge getan. "Wir haben versucht, alle Erfahrungen aus unserer ersten DTM-Saison einfließen zu lassen und ein möglichst optimales Auto zu bauen", erklärt Audi Motorsportchef Dr. Wolfgang Ullrich.

Der Singleframe-Kühlergrill machte eine neue Luftführung im Bereich des Vorderwagens notwendig. Gleichzeitig wurde die gesamte Aerodynamik des A4 DTM im Windkanal optimiert und verfügt über zahlreiche innovative Detaillösungen, wie sie bei einem Tourenwagen bisher noch nicht Standard sind. Eine Reglement-bedingte verschlechterte Effizienz des Heckflügels konnte von den Audi Ingenieuren so weitgehend wieder wettgemacht werden.

Beim Chassis lag das Hauptaugenmerk auf einer weiteren Gewichtsreduktion sowie der Optimierung des Schwerpunkts und der Gewichtsverteilung. Der A4 DTM 2005 lässt sich besser an die einzelnen Rennstrecken anpassen und ist noch wartungsfreundlicher. Die Audi Fahrer dürfen sich über mehr Komfort freuen, unter anderem durch eine Reduzierung der Temperaturen im Cockpit. Auch der V8-Motor des Audi A4 DTM wurde in zahlreichen Details überarbeitet, die zu einer spürbaren Leistungssteigerung vor allem im unteren und mittleren Drehzahlbereich führten.

Das Audi Sport Team Abt Sportsline setzt in der DTM 2005 insgesamt vier neue A4 DTM ein. Das Audi Sport Team Joest startet mit vier Vorjahresfahrzeugen. Bei den Testfahrten in Spa-Francorchamps kommen alle acht Audi Werksfahrer zum Einsatz, um die Strecke kennen zu lernen, auf der erstmals ein DTM-Rennen ausgetragen wird.

Der neue Audi A4 DTM fährt bei den Tests im Design von SONAX und S line, den Sportpaketen der quattro GmbH, wie er in der Saison 2005 vom sechsmaligen Le Mans-Sieger Tom Kristensen pilotiert wird. Bei der offiziellen Präsentation der DTM 2005 in Hamburg am 4./5. April stellt Audi das Design und die Sponsorpartner der anderen Fahrzeuge vor.


Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video