DTM

Frijns, Lynn und Co. am Start - BMW testet mit zahlreichen Neulingen

Von Dienstag bis Donnerstag stehen in Jerez DTM-Testfahrten auf dem Programm. BMW lässt viele Neulinge ans Steuer.
von Philipp Schajer

Motorsport-Magazin.com - Zum ersten Mal seit dem Saisonende am 19. Oktober in Hockenheim gehen die DTM-Piloten wieder auf die Strecke. In Jerez de la Frontera stehen von Dienstag bis Donnerstag Testfahrten auf dem Programm. BMW wird in Spanien zahlreichen Neulingen die Chance geben, sich zu präsentieren.

Neben Champion Marco Wittmann, Augusto Farfus, Maxime Martin, Bruno Spengler, Timo Glock und António Félix da Costa kommen in Jerez auch mehrere Piloten zum Einsatz, um erstmals DTM-Luft zu schnuppern.

Alex Lynn testete zuletzt noch für Lotus - Foto: Sutton

Dazu zählen Tom Blomqvist, Jack Harvey, Richie Stanaway, Alex Lynn und Sam Bird. Die BMW-Werksfahrer Lucas Luhr und Robin Frijns werden ebenfalls zum ersten Mal im M4 unterwegs sein.

Auch Audi und Mercedes sind in Jerez am Start. Mercedes setzt in der nächsten Saison acht Autos ein und möchte die Testfahrten nutzen, um möglichen Kandidaten für das zusätzliche Cockpit auf die Finger zu schauen.

Wittmann im Formel-1-Boliden

Auf Wittmann wartet am Donnerstag ein weiterer besonderer Termin. Als Anerkennung für seine Leistungen in der diesjährigen DTM-Saison erfüllt ihm BMW Motorsport einen Kindheitstraum, und Wittmann wird in Imola erstmals ein Formel-1-Auto testen. Dabei wird er ein 2012er-Fahrzeug der Scuderia Toro Rosso pilotieren.


Weitere Inhalte:
DTM Tickets
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video