DTM

Selten technische Probleme und Fehler - Glock: Lenkradproblem war ärgerlich

Timo Glock ging noch einmal im Detail auf sein Problem am Start des Rennens in Zandvoort ein.
von Manuel Schulz

Motorsport-Magazin.com - Beim Start der Einführungsrunde des vorletzten DTM Laufs im niederländischen Zandvoort konnte Timo Glock keinen Gang einlegen. Nach einigen Versuchen konnte der BMW-Pilot dann jedoch dem Feld hinterhereilen, verlor jedoch seine Startposition 13.

Sowas kann aber immer mal passieren, denn wir bewegen uns am Limit
Timo Glock

Ob der Schaltproblem ein Bedienfehler oder doch ein technisches Problem war, hat das Team noch nicht herausfinden können. "Ganz so ruhig war ich auch nicht", gab Glock auf die Nachfrage zu, ob man lernt, in so einer Situation ruhig zu bleiben. "Es war halt schon sehr ärgerlich. Zum Glück hat man den ein oder anderen Ausschnitt der Onboard-Kamera nicht gesehen, denn ganz ruhig war ich in der Einführungsrunde nicht", sagte Glock.

Die Technik hat bei Glock in Zandvoort nicht zum ersten Mal in dieser Saison gestreikt. In Moskau fiel gleich der gesamte Funk aus. Doch solche Probleme sind wohl eher die Ausnahme. "Unsere Autos sind technisch und elektronisch noch sehr, sehr einfach gestrickt im Vergleich zur Formel 1. Daher haben wir selten technische Probleme und Fehler. Sowas kann aber immer mal passieren, denn wir bewegen uns am Limit", erklärte Glock.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video