Auto

Neuer Tesla Roadster 400 km/h schnell: Preis, Leistung, Daten

Tesla stellt seinen neuen Roadster 2.0 vor. Die Werte lassen traditionelle Sportwagenliebhaber kreidebleich werden. Die Beschleunigung klingt unfassbar.
von Robert Seiwert

Motorsport-Magazin.com - Eigentlich hatten sich die Medien bei der jüngsten Tesla-Präsentation auf einen innovativen Elektro-Lkw eingerichtet, doch Firmenchef Elon Musk sorgte mit einem anderen Fahrzeug für wesentlich mehr Aufsehen. Der Elektro-Revolutionär stellte fast schon nebenbei einen neuen Supersportwagen vor: den Tesla Roadster.

Im Jahr 2020 will der Hersteller das Fahrzeug auf den Markt bringen. Die Daten des Roadster klingen fulminant und lassen Ferrari- und Lambo-Fahrer erzittern. Der Tesla Roadster soll bis zu 400 km/h schnell sein! Brutal auch die Beschleunigung: von 0 auf 60 Meilen (96 km/h) in gerade mal 1,9 Sekunden.

Das E-Monster hat natürlich seinen Preis. Rund 200.000 Euro bei einer Anzahlung von 50.000 Euro sollen Kunden auf den Tisch legen müssen. Neben den wahnwitzigen Werten soll der Tesla Roadster zudem mit seiner Reichweite beeindrucken. Bis zu 1.000 Kilometer soll das E-Monster zurücklegen müssen, bevor die Batterien erschöpft sind.

Diesen Wert gab Musk allerdings mit der Einschränkung an, dass dies für Highway-Geschwindigkeiten gelte - gemeint sind die in den USA, also höchstens 130 km/h. Wer mit seinem Tesla wirklichen Fahrspaß haben möchte, dürfte die 1.000 Kilometer lange nicht erreichen.

Besonderer Clou des Roadster 2.0 ist das Targa-Dach, auf das sich Besitzer ab 2020 freuen dürfen. Experten haben allerdings Zweifel, dass der Roadster bis zum angekündigten Termin wirklich schon die Serienreife erreicht hat.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter