24 h Nürburgring

24h Nürburgring 2017: Der Freitag in der Ticker-Nachlese

Der Wochenspiegel-Ferrari schockte die Konkurrenz im 2. Qualifying mit der Bestzeit. Alles Weitere vom zweiten Trainingstag gibt es hier in der Ticker-Nachlese:
von Tobias Ebner

20:45 Uhr
Wir sagen leise Servus
Damit verabschieden wir uns für heute hier vom Live-Ticker. Morgen früh geht es gleich gegen 8:00 Uhr weiter mit dem Warm Up, ehe wir rechtzeitig vor dem Rennstart und unseren Renn-Ticker wechseln (den Link dazu findet ihr oben). Tschüss und bis morgen!

20:30 Uhr
Glickenhaus-Trophy bleibt im Haus
Die Sensation ist perfekt - und damit auch ein Novum: Die Glickenhaus-Trophy, ein Wanderpokal, der Jahr für Jahr an den schnellsten Fahrer des Top-30-Shootouts geht, bleibt im Haus. Nach den Trainingsergebnissen konnte man damit nicht unbedingt rechnen. Denn: die beiden SCG003C lagen weit zurück und wurden zudem im Vorfeld per BoP noch etwas ausgebremst.

24h Nürburgring 2017: Das Top-30-Qualifying in voller Länge: (34:45 Min.)

20:23 Uhr
POLE FÜR GLICKENHAUS!
BÄÄÄM! Jeff Westphal haut auf seiner zweiten Runde einen raus und katapultiert den Glickenhaus #704 auf Pole! Mit einer 8:15.427 verdrängt Westphal die beiden Audis noch von der Spitze. Dahinter hält sich der WTM-Ferrari auf Rang vier, die Top-5 komplettiert Nico Müller im WRT-Audi #10. Eine Übersicht über die Top-10 könnt ihr der folgenden Tabelle entnehmen:

24h Nürburgring 2017: Die Top-10 des Top-30-Qualifyings

P Fahrer Team-Auto Zeit Gap
1. Jeff Westphal Traum-SCG #704 8:15.427
2. Connor De Phillippi Land-Audi #29 8:16.102 0.675
3. Robin Frijns WRT-Audi #9 8:16.174 0.747
4. Jochen Krumbach WTM-Ferrari #22 8:16.365 0.938
5. Nico Müller WRT-Audi #10 8:16.937 1.510
6. Mike Rockenfeller Phoenix-Audi #5 8:17.228 1.801
7. Maro Engel Black-Falcon-Mercedes #3 8:17.398 1.971
8. Sven Müller Manthey-Porsche #59 8:18.110 2.683
9. Christopher Mies Land-Audi #28 8:18.149 2.722
10. Augusto Farfus Schnitzer-BMW #43 8:18.335 2.908

20:15 Uhr
Zwischenstand nach dem ersten Schuss
Inzwischen haben alle Fahrzeuge ihre erste Runde absolviert. Es führt derzeit der Land-Audi #29. Connor De Phillippi legte eine 8:16.102 vor, dahinter liegen Robin Frijns (WRT-Audi #9), Jochen Krumbach (WTM-Ferrari #22), Mike Rockenfeller (Phoenix-Audi #5) und Jeff Westphal (Traum-SCG #704). Allerdings spekulieren einige Fahrer auf den zweiten Schuss und gingen in der ersten Runde daher nicht allerletzes Risiko.

19:59 Uhr
Die Hotlaps beginnen
Die ersten Piloten haben ihre Aufwärmrunde beendet, jetzt geht es endlich ans Eingemachte! Frijns hat auf der Strecke noch immer die Pole-Position inne und wird deshalb der erste Fahrer sein, der eine Zeit setzen wird.

19:50 Uhr
Los geht's
Das Top-30-Qualifying ist eröffnet! Robin Frijns ist der Erste, der auf die Strecke geht. Die Autos werden im 10-Sekunden-Takt von der Leine gelassen.

Robin Frijns startet als Erster ins Top-30-Qualifying - Foto: Audi

19:30 Uhr
Top-30-Shootout wartet
Auch wenn es nach dieser traurigen Nachricht schwer fällt, wollen wir nun wieder den Blick auf das Geschehen auf der Strecke richten. Denn noch 20 Minuten dauert es, dann beginnt das Top-30-Qualifying. Eine Eilmeldung haben wir noch erhalten: Frikadelli Racing hat die #31 mit Christensen / Bachler / Siedler / Luhr von der Session zurückgezogen, somit werden nur 29 Autos das Shootout bestreiten.

19:00 Uhr
Traurige Nachricht vom Ring
Eine tragische News erreicht uns gerade vom Nürburgring, die unsere Vorfreude auf das Top-30-Shootout doch ziemlich trübt. Am Donnerstag ist nämlich ein Streckenposten überraschend verstorben. Der Marshal wurde von Kollegen leblos in seinem Zelt entdeckt, nach Ankunft der Notärzte konnte nur noch der Tod festgestellt werden. Unsere Gedanken und Gebete sind beim 37-jährigen Streckenposten und seinen Angehörigen.

16:50 Uhr
Hiobsbotschaft von Walkenhorst
Wie soeben bekannt wurde, muss der BMW #100 vom Team Walkenhorst Motorsport vom Rennen zurückgezogen werden. Der Bolide wurde bei seinem Unfall während der zweiten Qualifying-Session irreparabel beschädigt.

Walkenhorst Motorsport musste den BMW #100 nach einem Unfall zurückziehen - Foto: BMW

15:30 Uhr
Die Startreihenfolge steht
Vor wenigen Augenblicken ist die Auslosung zu Ende gegangen, und wir haben unsere Startreihenfolge. Das Top-30-Qualifying wird von Robin Frijns im WRT-Audi #9 eröffnet. Michael Christensen im Frikadelli-Porsche #31 wird die Session beschließen. Startschuss ist um 19:50 Uhr.

Michael Christensen im Frikadelli-Porsche #31 wird das Top-30-Qualifying beschließen - Foto: Porsche

24h Nürburgring 2017: Die Startreihenfolge im Top-30-Qualifying

Pos. Fahrer Team Auto Nr.
1 Robin Frijns Audi Sport Team WRT Audi R8 LMS 9
2 Martin Ragginger Falken Motorsports Porsche 911 GT3 R 44
3 Philipp Eng ROWE Racing BMW M6 GT3 99
4 Maximilian Götz Haribo Racing Mercedes-AMG GT3 8
5 Frederic Makowiecki Manthey Racing Porsche 911 GT3 R 911
6 Alexander Sims ROWE Racing BMW M6 GT3 98
7 Chris Mamerow Bentley Team Abt Bentley Continental GT3 38
8 Stef Dusseldorp Falken Motorsports BMW M6 GT3 33
9 Daniel Juncadella Black Falcon Mercedes-AMG GT3 4
10 Maro Engel Mercedes-AMG Team Black Falcon Mercedes-AMG GT3 3
11 Christopher Mies Audi Sport Team Land Audi R8 LMS 28
12 Maxime Soulet Bentley Team Abt Bentley Continental GT3 36
13 Jens Klingmann Schubert Motorsport BMW M6 GT3 19
14 Connor De Phillippi Audi Sport Team Land Audi R8 LMS 29
15 Mike Rockenfeller Phoenix Racing Audi R8 LMS 5
16 Adam Christodoulou Mercedes-AMG Team Black Falcon Mercedes-AMG GT3 1
17 Christian Hohenadel Mercedes-AMG Team HTP Motorsport Mercedes-AMG GT3 47
18 Marco Wittmann BMW Team Schnitzer BMW M6 GT3 42
19 Sven Müller Manthey Racing Porsche 911 GT3 R 59
20 Mathieu Jaminet Manthey Racing Porsche 911 GT3 R 12
21 Nico Müller Audi Sport Team WRT Audi R8 LMS 10
22 Maximilian Buhk Mercedes-AMG Team HTP Motorsport Mercedes-AMG GT3 50
23 Christopher Brück Bentley Team Abt Bentley Continental GT3 37
24 Jeff Westphal Traum Motorsport SCG003C 704
25 Jochen Krumbach Wochenspiegel Team Monschau Ferrari 488 GT3 22
26 Augusto Farfus BMW Team Schnitzer BMW M6 GT3 43
27 Jesse Krohn Schubert Motorsport BMW M6 GT3 20
28 Felipe Fernandez Laser Traum Motorsport SCG003C 702
29 Indy Dontje HTP Motorsport Mercedes-AMG GT3 48
30 Michael Christensen Frikadelli Racing Porsche 911 GT3 R 31

15:00 Uhr
Start der Auslosung
Die Auslosung der Startreihenfolge hat soeben begonnen. Sobald alle Teams ihre Startposition für das Shootout am Abend wissen, geben wir euch hier im Ticker Bescheid.

14:30 Uhr
Feld für das Top-30-Qualifying steht fest
Eine halbe Stunde dauert es noch bis zur Auslosung der Startreihenfolge für das Top-30-Qualifying. Die Rennleitung hat mittlerweile die Teilnehmer bestätigt. Eine Übersicht über Fahrer, Teams und Werke, findet ihr in folgendem Bericht. Zudem gab es noch eine kurzfristige Änderung: Nachdem der #100-BMW von Walkenhorst durch seinen Unfall im 2. Qualifying nicht einsatzfähig ist, rückt der Schubert-M6 #19 noch ins Starterfeld nach.

Das Top-30-Qualifying findet in den Abendstunden statt - Foto: Audi

12:00 Uhr
Mittagspause
Für's Erste soll's das gewesen sein. Wir werden uns stärken und melden uns dann wieder rechtzeitig zur Top-30-Auslosung hier im Ticker. Planmäßiger Start dafür ist um 15:00 Uhr.

11:40 Uhr
Großangriff zum Finale
Die Schlussminuten der Session haben die Reihenfolge noch einmal ordentlich durcheinander gewürfelt. Die Bestzeit hat sich letztlich der Wochenspiegel-Ferrari #22 gesichert: 8:14.591 der Richtwert von Daniel Keilwitz! Dahinter fuhr sich der Mercedes #1 an die zweite Stelle, vor dem Schwesterauto #3. Die Top-10 könnt ihr der folgenden Tabelle wieder entnehmen.

24h Nürburgring 2017: Die Top-10 nach dem 2. Qualifying

P Fahrer Team-Auto Zeit Gap
1. Weiss / Kainz / Keilwitz / Krumbach WTM-Ferrari #22 8:14.591
2. Engel / Christodoulou / Buurman / Metzger Black-Falcon-Mercedes #1 8:18.888 4.297
3. D. Müller / Jäger / Engel / Seyffarth Black-Falcon-Mercedes #3 8:18.943 4.352
4. Farfus / Lynn / Felix da Costa / Scheider Schnitzer-BMW #43 8:18.992 4.401
5. D. Müller / Jäger / Engel / Seyffarth Haribo-Mercedes #8 8:19.517 4.926
6. Mies / De Phillippi / Winkelhock / Van Der Linde Land-Audi #29 8:19.673 5.082
7. Jöns / Mamerow / Pepper / Brück Abt-Bentley #38 8:19.707 5.116
8. Haupt / Al-Faisal / Stolz / Juncadella Black-Falcon-Mercedes #4 8:20.391 5.800
9. Baumann / Buhk / Mortara / Sandström HTP-Mercedes #50 8:20.693 6.102
10. Palttala / Catsburg / Sims / Westbrook ROWE-BMW #98 8:20.871 6.280

24h Nürburgring 2017: Die Highlights vom 2. Qualifying: (03:04 Min.)

11:30 Uhr
Schlussphase
Die Zeit ist abgelaufen, und die Reihenfolge der Top-3 hat sich nicht verändert. Dahinter hat sich jedoch der HTP-Mercedes #50 an die fünfte Stelle gesetzt. Doch einige Teams sind noch auf gezeiteten Runden. Der abgeflogene Walkenhorst-BMW #100 hat sich bis zurück an die Box geschleppt, einer der SPX-Renault musste dagegen von einem Bergungsfahrzeug abgeschleppt werden.

11:00 Uhr
Einige Zwischenfälle in der letzten halben Stunde
In den vergangenen 30 Minuten hat sich auf der Strecke einiges getan - nicht aber im Zeiten-Tableau. Die Top-3 sind nach wie vor: Mercedes #3, BMW #43, Audi #29. Zwischenfälle gab es aber einige: Der BMW #100 von Walkenhorst Motorsport ist im Bereich Metzgesfeld / Kallenhard abgeflogen, einen Dreher gabs zudem vom Cayman GT4 #72 im Schumacher-S. Dort blieb auch vor wenigen Minuten der Konrad-Lamborghini #11 stehen. Ausgeritten ist zudem der Audi RS3 TCR #173 im Bereich Ravenol-Kurve.

10:30 Uhr
Mercedes-AMG führt
Eine Stunde haben wir noch auf der Uhr, und Mercedes hat dank Black Falcon die Führung übernommen. Müller / Jäger / Engel / Seyffarth haben in 8:18.943 die neue Richtzeit gesetzt, nachdem sich zwischenzeitlich Farfus / Lynn / Felix da Costa / Scheider die Führung zurückgeholt haben. Der Schnitzer-BMW #43 ist aktuell Zweiter, gefolgt vom Land-Audi #29. Zwischenfälle gab's im Lager von Lamborghini: Der Huracan GT3 von Konrad Motorsport hat sich auf der Grand-Prix-Strecke gedreht, eine weitere Pirouette zeigte der Huracan Super Trofeo #69 von Dörr Motorsport.

10:00 Uhr
Bestwert der Abend-Session ist schon Geschichte
Nach einer Viertelstunde ist die Bestzeit vom 1. Qualifying schon Geschichte. Farfus / Lynn / Felix da Costa / Scheider liegen mit ihrer 8:22.307 nur noch auf dem vierten Rang. Die Führung hat der ROWE-BMW #99 von Eng / Sims / Martin / Basseng mit einer Zeit von 8:20.893 übernommen, dahinter liegen der Black-Falcon-Mercedes #1 und der WTM-Ferrari #22. Doch die Zeiten purzeln weiter, die Reihenfolge ändert sich minütlich.

09:45 Uhr
Los geht's
Endlich ist es soweit, die Ampel hat auf Grün geschaltet, die Strecke ist somit freigegeben. Das 2. Qualifying in der Grünen Hölle hat begonnen! Der erste Wagen steht auch schon, es hat den Audi R8 von Car Collection Motorsport erwischt. Er rollt nach dem Yokohama-S aus.

Der Car-Collection-Audi rollte gleich zu Sessionbeginn aus - Foto: Audi

09:35 Uhr
Schon wieder verzögert sich der Sessionstart
Es geht genauso weiter, wie bereits am Donnerstag. Wegen eines Unfalls in der Session zuvor, verzögert sich der Start des 24h-Trainings. Neue Startzeit: 09:45 Uhr.

09:15 Uhr
Der genau Fahrplan für den Freitag
Bevor es losgeht, sei noch der Zeitplan für den heutigen Freitag erwähnt. In 15 Minuten beginnt das 2. Qualifying, das über eine Dauer von zwei Stunden ausgetragen wird. Die Auslosung für das Top-30-Qualifying findet dann um 15:00 Uhr statt, um 19:50 startet das Top-30-Qualifying.

09:00 Uhr
Guten Morgen
Herzlich Willkommen zum zweiten Trainingstag auf der Nordschleife, lieber User von Motorsport-Magazin.com! Heute geht es bereits schon um was. Zunächst folgt in einer halben Stunde das 2. Qualifying, nach dem wir dann wissen, wer beim Top-30-Qualifying dabei ist. Das Top-30-Quali selber gibt's dann heute Abend um 19:50 Uhr.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter